Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 18/2016: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Es liegt eine kurze, aber dennoch ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Heute geht es um das neue BRLO BRWHOUSE, den Vorstand der Schloss Wachenheim AG, die Einstellung des Sendebetriebs von Red Bulls Servus TV sowie den 130. Geburtstag von Coca-Cola.

BRLO BRWHOUSE: Das Berliner Craft Beer BRLO bekommt ein Zuhause
BRLO teilte zu Beginn der Woche mit, dass das Dasein als Gypsy Brauer vorbei ist: Die Brauerei hat ihren Platz in Berlin gefunden und eröffnet direkt am Gleisdreieck das BRLO BRWHOUSE. Damit bringt das Craft Beer Start-­up nicht nur eine Brauerei ins Zentrum von Berlin, sondern auch gleich Bar, Biergarten und Restaurant: Artikel lesen.

Neuer Vorstand bei Schloss Wachenheim AG ab 1. Juli 2016
Die Schloss Wachenheim AG verkündete, dass Dr. Wilhelm Seiler (67), Mitglied des Vorstands seit 2003 und Sprecher des Vorstands seit 2010, am 30. Juni 2016 aus dem Vorstand ausscheiden wird. Er wird weiterhin den Aufsichtsräten der ausländischen Tochtergesellschaften des Konzerns angehören und bei der nächsten Hauptversammlung im November 2016 für einen Sitz im Aufsichtsrat der Schloss Wachenheim AG kandidieren: Artikel lesen.

Red Bull stellt seinen Sender Servus TV ein
Der Sendebetrieb von Servus TV wird eingestellt. Der Sender befindet sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH, einer Tochterfirma der Red Bull GmbH. Trotz jährlicher Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe lässt die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten – der Sender ist wirtschaftlich untragbar geworden: Artikel lesen.

Happy Birthday, Coca-Cola! Die Weltmarke feiert 130. Geburtstag
In dieser Woche bereitete Coca-Cola sich bereits auf den 130-jährigen Geburtstag am kommenden Sonntag vor – mit einem Blick zurück auf die Anfänge. Begonnen hat nämlich alles mit einem Zufall: Als der Apotheker John S. Pemberton in Atlanta am 8. Mai 1886 die Rezeptur entdeckte, ahnte er nicht, dass er damit den Grundstein für eine Weltmarke legte: Artikel lesen.