Servus TV Logo

Red Bull stellt seinen Sender Servus TV ein

Seit 2009 sendet der österreichische Privatfernsehsender Servus TV in seiner Heimat, seit 2011 auch in Deutschland. Damit ist bald jedoch Schluss – der Sendebetrieb wird eingestellt.

Servus TV befindet sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH, einer Tochterfirma der Red Bull GmbH. Der Energy-Drink-Riese habe Jahr für Jahr einen dreistelligen Millionenbetrag in den Sender investiert, dennoch ließe die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten. Der Sender sei daher für das Unternehmen wirtschaftlich untragbar geworden, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

Wann genau der Sendebetrieb eingestellt wird, wurde noch nicht mitgeteilt. Bis auf weiteres läuft dieser daher erst einmal uneingeschränkt weiter. Die 246 Mitarbeiter, die Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz beim Sender beschäftigt, sollen den Salzburger Nachrichten zufolge allerdings bereits gekündigt worden sein. Das zugehörige Printmagazin Servus in Stadt und Land ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Bildquelle: Red Bull Media House GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link