Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 13/2015: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Heute geht es um die Einigung im Tarifstreit zwischen NGG und Coca-Cola, den Marken- und Produktrelaunch von afri sowie die Jahreszahlen 2014 von Berentzen und Karlsberg.

Tarifabschluss: 5,7 Prozent mehr und ein umfangreiches Sozialpaket für Beschäftigte von Coca-Cola in Deutschland
Los ging die vergangene Woche mit einem Tarifabschluss zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE AG). In der vierten Verhandlungsrunde einigte man sich auf Regelungen zu Lohn und Gehalt, zur Arbeitszeit, zur Altersteilzeit und zur Beschäftigungssicherung: Artikel lesen.

Marken- und Produktrelaunch: alles bleibt anders mit dem neuen Sortiment von afri
Den großen Marken- und Produktrelaunch feierten afri cola, afri cola 25 und afri cola ohne zucker. Die nachtschwarze Kult-Cola hat sich neu erfunden und ist wie immer anders geblieben. Die bewährte afri cola, mit 25 mg Koffein pro 100 ml als stärkste Cola, bekommt die Zusatzbezeichnung „25“ und bietet dabei unter dem Namen „afri cola 25“ weiterhin das inspirierende, anregende und aufregende Lebensgefühl mit Kultstatus: Artikel lesen.

Jahreszahlen 2014: Erfolgskurs nimmt Fahrt auf
Die Berentzen-Gruppe veröffentlichte in der vergangenen Woche die Jahreszahlen für das letzte Jahr. Der Konzernumsatz konnte auf 153,4 Mio. Euro (Vorjahr 152,5 Mio. Euro) leicht erhöht werden. Das operative Konzernbetriebsergebnis (EBIT) stieg im Vergleich dazu deutlich überproportional auf 5,1 Mio. Euro (Vorjahr 1,5 Mio. Euro): Artikel lesen.

Karlsberg Brauerei mit kräftigem Umsatz- und Ergebnisplus in 2014
Zum Ende der Woche vermeldete auch die Karlsberg Brauerei die Bilanz für das vergangene Jahr. So steigerte die Gesellschaft ihr operatives Ergebnis (EBIT) auf 8,06 Mio. €, nach 6,46 Mio. € in 2013. Zudem erzielte die Karlsberg Brauerei im Berichtszeitraum einen Jahresüberschuss in Höhe von 3,61 Mio. €, was einem Zuwachs von 26,5 % gegenüber dem Vorjahr entspricht: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link