Wochenrückblick KW 03/2015: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Heute geht es um die Auszeichnung für das Köstritzer Kellerbier, das Jubiläum bei Ramazzotti, die Pepsi TV-Kampagne, den Jahresrückblick der Deutschen Brauer sowie die Bilanz 2014 der Warsteiner Gruppe.

Erneute Auszeichnung für Köstritzer Kellerbier
Zu Beginn der Woche teilte die Bitburger Braugruppe mit, dass ihr Köstritzer Kellerbier erneut ausgezeichnet wurde. Die Leser der nationalen Fachzeitschrift Getränke Zeitung wählten die Bierspezialität mit 46 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den ersten Platz bei den Bier-Neuheiten des Jahres 2014: Artikel lesen.

Salute a tutti e mille grazie – Ramazzotti feiert 200-jähriges Jubiläum
Angestoßen wird in diesem Jahr auch bei Ramazzotti: Die Nr. 1 Importspirituose aus Italien feiert ihr 200-jähriges Jubiläum und bedankt sich mit verschiedenen Aktionen im Handel und in der Gastronomie bei den deutschen Konsumenten für die jahrelange Treue: Artikel lesen.

PepsiCo startet mit neuem „Live for Now“-Spot Deutschlands größte Pepsi TV-Kampagne
Mit dem Start des neuen „Live for Now“-Spots in dieser Woche begann die bisher größte TV-Kampagne für die Marke Pepsi in Deutschland. Pepsi zelebriert dabei die Unbeschwertheit eines jeden Momentes und ruft Konsumenten dazu auf, das Leben so intensiv wie möglich zu erleben: Artikel lesen.

Deutsche Brauer blicken auf erfolgreiches Jahr zurück: Gesamtbierabsatz nach Branchenschätzung über Vorjahresniveau
Erfreuliche Nachrichten auch von dem Deutschen Brauer-Bund (DBB): Nach einer vorläufigen Bilanz kann die Brauwirtschaft beim Gesamtbierabsatz auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. 2014 wurden die Absatzzahlen des Vorjahres insgesamt übertroffen. Zu dem positiven Ergebnis beigetragen haben das stabile Konsumklima, ein relativ kurzer Winter und das gute Wetter im Frühling und Frühsommer sowie die Umsatzimpulse durch die Fußball-WM: Artikel lesen.

Warsteiner Gruppe steigert Umsatz trotz Absatzrückgang
Zum Ende der Woche zog die Warsteiner Gruppe ihre Bilanz für das vergangene Jahr: Wie erwartet konnte man die positive Entwicklung aus dem Vorjahr nicht wiederholen und musste nach der Preiserhöhung für die Hauptmarke Warsteiner vor allem im Inland Einbußen hinnehmen. Der Absatz ging um 5,5% zurück, dennoch konnte der konsolidierte Umsatz um 1,2% gesteigert werden: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link