Teaser Warsteiner Alkoholfrei Jürgen Klopp

Warsteiner-Kampagne „Ein Wir geht immer“: Nur Kesgin-Sasse und Jürgen Klopp im Interview

Am 18. April startete Warsteiner seine neue Kampagne mit dem Motto „Ein Wir geht immer“. Darin bewirbt die familiengeführte Privatbrauerei ihre alkoholfreien Premiumbiere: Warsteiner Pilsener Alkoholfrei, Warsteiner Herb Alkoholfrei und Warsteiner Radler Alkoholfrei. Im Mittelpunkt der drei Kampagnen-Spots steht – neben den Bieren selbst – der neue Markenbotschafter Jürgen Klopp. Der Trainer des FC Liverpool vermittelt auf seine gewohnt unterhaltsame Art die Kernbotschaft: Ein Warsteiner Alkoholfrei passt immer, zu jeder Gelegenheit und zu jeder Zeit.

about-drinks sprach mit Nur Kesgin-Sasse, Brand Direktorin der Marke Warsteiner, und dem Markenbotschafter Jürgen Klopp über die neue Kampagne, Warsteiners Alkoholfrei-Range sowie den Alkoholfrei-Markt im Allgemeinen.

Jürgen Klopp ist seit Anfang dieses Jahres Markenbotschafter für Warsteiner Alkoholfrei. Warum fiel die Wahl gerade auf ihn?
Nur Kesgin-Sasse: Jürgen Klopp ist einfach ein großartiger Sympathieträger. Er ist geradlinig, nahbar und authentisch. Bei seinem Handeln strebt er immer nach Spitzenqualität – genau wie wir. Er beim Fußball und wir beim Bierbrauen. Daher ist er der perfekte Markenbotschafter für unsere alkoholfreien Premiumbiere und wir sind stolz, mit ihm zusammen arbeiten zu dürfen.

Am 18. April startete die neue Kampagne „Ein Wir geht immer“ mit „Kloppo“. Welche Kernbotschaft vermittelt die Kampagne und welche Maßnahmen umfasst sie?
Nur Kesgin-Sasse: Die Kernbotschaft der Kampagne beruht auf dem Insight, dass ein Warsteiner Alkoholfrei immer, zu jeder Gelegenheit und zu jeder Zeit passt – am besten in Gemeinschaft. Denn ein WIR geht eben immer. Mit der Kampagne setzen wir einen klaren Fokus auf die Alltagstauglichkeit alkoholfreier Biere und grenzen uns bewusst von sportbezogener Kommunikation des Wettbewerbs ab. Hiermit sind wir Pionier und Vorreiter im wachsenden Segment alkoholfreier Biere.

Die Kampagne wird über TV, OOH und am POS sowie über konsumentenaktivierende Social Media- und On-Groundevents in Großstädten und PR gespielt.

Worum geht es in den drei TV-Spots?
Nur Kesgin-Sasse: Die Spots spielen mit dem Gemeinschaftsgedanken und werden auf intelligent-humorvolle und selbstironische Weise von Jürgen Klopp gekonnt in Szene gesetzt. So wie im 25-sekündigen Hauptspot, in dem er von einem Bekannten mittags im Bistro beim Biertrinken ertappt wird: „Jürgen, was ist nur aus Dir geworden? Ihr trinkt ein Bier nach dem anderen und dann geht’s zum Training?“. Darauf antwortet Jürgen schmunzelnd: „Ja, wir haben da so unsere Prinzipien und die ziehen wir auch ganz nüchtern durch – Prost“. Auch die 20- und 15-Sekünder sind passgenau auf ihn zugeschnitten, unterhaltsam und mit einer Prise Selbstironie inszeniert.

Aber Spots sollte man nicht erzählen, sondern sehen unter https://www.youtube.com/user/WarsteinerVideos – viel Spaß!

Die drei Spots sind also intelligent-humorvoll und selbstironisch – wieso passt das gerade so gut zu alkoholfreiem Bier?
Nur Kesgin-Sasse: Weil man eben auch mit Warsteiner Alkoholfrei Spaß haben kann. Und das immer und überall. Auch beim Dreh zu den Spots – hier das Video des Making-ofs: https://www.youtube.com/watch?v=ZxA_7QvPNNg

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator color=“grey“ accent_color=“#828282″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Nur Kesgin-Sasse im Porträt
Vor Warsteiner war Nur Kesgin-Sasse sechs Jahre lang für die Marke Capri-Sonne tätig. Zunächst im internationalen Marketing – zeitweise auch mit Sitz in Dubai – und dann im nationalen Marketing mit globaler Verantwortung als Senior Marketing Manager Global. Ihre Karriere begann bei der Nestlé Deutschland AG. Nach einem Praktikum mit anschließender Diplomarbeit absolvierte sie ein Marketing & Sales Traineeprogramm im In- und Ausland. Im September 2015 kam Nur Kesgin-Sasse zur Warsteiner Brauerei und ist seither als Brand Direktorin für die Marke Warsteiner verantwortlich.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“31759″ alignment=“right“ border_color=“grey“ img_link_target=“_self“ img_size=“300×300″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator color=“grey“ accent_color=“#828282″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Sprechen wir über die Alkoholfrei-Produkte selbst: Um welche Biere geht es da? Was ist das Besondere und wie unterscheiden sie sich von anderen alkoholfreien Bieren?
Nur Kesgin-Sasse: Unsere Alkoholfrei-Sorten wurden speziell für Bierfans entwickelt, die den erfrischenden und vollen Pils-Geschmack immer und überall genießen wollen: Warsteiner Pilsener Alkoholfrei ist der Klassiker, der durch seinen milden und gleichzeitig vollen Geschmack überzeugt. Warsteiner Herb  Alkoholfrei ist doppelt gehopft und steht für einen herben, kräftigen Geschmack. Und wer es lieber fruchtiger mag, für den gibt es Warsteiner Radler Alkoholfrei – 100% natürlich und ohne künstliche Zusatzstoffe.

Sehen Sie im Segment der alkoholfreien Biere noch größeres Potenzial? Wird die Wichtigkeit des Segments Ihrer Meinung nach oftmals „unterbewertet“?
Nur Kesgin-Sasse: Der Biermarkt in Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Innerhalb dieser schrumpfenden Kategorie zählt das Segment der alkoholfreien Biere – neben hellem Bier und Bierspezialitäten – zu den Wachstumstreibern im Markt. In den letzten zehn Jahren verzeichnete alkoholfreies Bier ein rasantes Wachstum von über 100%, der Markt hat sich in dieser Zeit mehr als verdoppelt. Auch der Marktanteil hat sich positiv entwickelt. Lag er im Jahr 2006  noch bei 2,5 %, so steht alkoholfreies Bier heute für 5,5 % des gesamten Bierabsatzes (Quelle: ACNielsen LEH+GAM; Basis: AF Bier Total).

Diese positive Entwicklung ist insbesondere durch das veränderte Fitness- und Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten zu erklären. Zudem spricht alkoholfreies Bier ein breites Publikum an und ist auch für Frauen eine leckere Alternative. Mit unserer Warsteiner Alkoholfrei-Range setzen wir bewusst auf diesen Trend und wollen mit unserer Kommunikationsplattform „Ein Wir geht immer“ unser Alkoholfrei-Sortiment emotional aufladen und stärken. Besonders erfreulich ist, dass sich unsere Alkoholfrei-Pilsrange im letzten Jahr  sogar mit +6% vs. VJ überproportional zum Markt entwickeln konnte. Das Marktwachstum lag nur bei +3,0 % vs. VJ (ACNielsen LEH+GAM 2015 vs. 2014; Basis: AF Pils).

Herr Klopp, Sie sind nun also neuer Markenbotschafter für die Alkoholfreien von Warsteiner. Für Sie als Sportler sind alkoholfreie Biere ja sicher genau das Richtige. Was macht die Warsteiner-Produkte für Sie besonders?
Jürgen Klopp: Grundsätzlich trinke ich einfach gerne Bier. Früher hätte man mich damit jagen können, irgendwann hat es dann angefangen zu schmecken. Und da ist alkoholfreies Bier bei mir absolut eine Variante, ob nach dem Sport oder auch mal mittags. Für Warsteiner bin ich angetreten, weil ich die Alkoholfreien einfach lecker finde. Da ist für jeden das Passende dabei.

Wie lange hat Ihre Zusage für Warsteiner gedauert nachdem Sie das Angebot als Markenbotschafter erhalten haben?  
Jürgen Klopp: Wenn man mich gefragt hätte, für was ich gerne einmal Werbung machen würde hätte ich gesagt: eine Brauerei! Denn ich komme selbst aus einer Brauerfamilie. Mein Opa und meine beiden Onkel haben Bier gebraut – ich bin quasi mit Bier großgezogen worden. Daher hatte ich schon immer einen Bezug dazu. Aber ich muss auch hinter dem Produkt stehen und die Alkoholfreien von Warsteiner schmecken mir. Passt also! Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit!

Warsteiner | warsteiner.de | facebook.com/Warsteiner | youtube.com/user/WarsteinerVideos

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Nur Kesgin-Sasse und Jürgen Klopp für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Warsteiner weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link