Themen-Special

Viva la Vielfalt – Tequila & Mezcal

[Advertorial] Ob als Klassiker oder in kreativen Cocktails – Tequila, Mezcal und andere Agavenspirituosen sind auf dem besten Weg, der neue Trend der modernen Barkultur zu werden. Denn beide Spirituosen lassen sich hervorragend mit weiteren Zutaten zu einzigartigen Drinks kombinieren. Die große Auswahl an Qualitäten und Geschmacksrichtungen macht dieses Segment auch für Endverbraucher interessant, die auf der Suche nach etwas Neuem sind. In unserem Special stellen wir aktuelle Trend-Produkte vor, die die Begeisterung für Tequila, Mezcal und Agavenspirituosen weiter anheizen.

Die spannende Geschichte von Tequila und Mezcal ist untrennbar mit der vielfältigen Kultur Mexikos verwoben. Beide Spirituosen haben ihren Ursprung in der Agavenpflanze, die seit Jahrhunderten in Mexiko angebaut wird. Ursprünglich als Nahrungsquelle von den indigenen Völkern genutzt, entwickelte sich daraus der traditionelle Mezcal. Tequila, als eine spezifische Variante des Mezcals, wird im Bundesstaat Jalisco ausschließlich aus der Blauen Weber-Agave hergestellt und erlangte im 20. Jahrhundert weltweite Popularität, insbesondere in den USA, Europa und Asien.

Ein Siegeszug um die Welt

In den letzten Jahren erlebten die Agavenbrände einen regelrechten Aufschwung. Den größten Tequila-Durst haben die Amerikaner. Doch auch in Europa verbreitet sich der Tequila-Genuss in atemberaubender Geschwindigkeit. Spanien führt laut Angaben der mexikanischen Tequila-Regulierungsbehörde derzeit den Konsum an, mit einem beeindruckenden Importwachstum von 90 Prozent im vergangenen Jahr. Frankreich folgt knapp dahinter mit einem Anstieg von 73 Prozent bei den Importen. Auf dem dritten und vierten Platz befinden sich Großbritannien (mit einem Anstieg von 68 Prozent) und Deutschland (mit einem Anstieg von 60 Prozent).

mezcal

© iStockphoto | Indigoai

Ein Boom für hochwertige Spirituosen

Der hohe Anstieg des Tequila-Konsums macht deutlich, dass die Spirituose als authentisches und vielseitiges Getränk geschätzt wird. Dies ist vor allem der wachsenden Anzahl von hochwertigen, handgefertigten Tequilas zu verdanken, die den Markt erobern. Die Hersteller setzen vermehrt auf traditionelle Herstellungsverfahren und verwenden ausschließlich erstklassige Agaven, um einen exquisiten Tequila und Mezcal zu kreieren. Diese Premiumisierung hat das Image der Agavenbrände grundlegend verändert und sie zu edlen Spirituosen gemacht, die in gehobenen Bars und Restaurants auf der ganzen Welt ihren Platz finden.

tequila

© iStockphoto | visualspace

Juwelen der Barwelt

Tequila und Mezcal haben eine beeindruckende Reise von ihren bescheidenen Anfängen bis hin zu international gefeierten Spirituosen zurückgelegt. Dabei bekommen sie sogar prominente Unterstützung: Stars wie George Clooney (Casamigos Tequila), der Schauspieler und ehemalige Wrestler Dwayne „The Rock“ Johnson (Teremana Tequila), Kendall Jenner aus dem Kardashian-Clan (818 Tequila) oder Justin Timberlake (Sauza 901) haben ihre eigene Brand auf den Markt gebracht.

Die enge Verbundenheit mit der mexikanischen Identität, die faszinierende Vielfalt der Aromen und die meisterhafte Handwerkskunst hinter ihrer Herstellung machen die Agavenbrände zu wahren Juwelen der Barwelt. Dazu gehören zweifelsohne auch die folgenden Marken, die Mixologen und Genießer gleichermaßen begeistern.

Tequila Generation Next – MAYACIEL

Vor einigen Jahren beschlossen Christoph Wild und Jonas Schenke, ihre eigene Interpretation von Tequila zu erschaffen – eine Spirituose, die mit modernem Design und einzigartigen Geschmack die Essenz Mexikos einfängt und diese in Deutschland erlebbar macht. Ihre Reise führte sie in die entlegensten Regionen Jaliscos, wo sie auf der Suche nach den Geschichten, den überlieferten Rezepten und vor allem nach der Leidenschaft und Hingabe waren, die notwendig sind, um den perfekten Tequila herzustellen. Das Ergebnis dieser abenteuerlichen Expedition war die Geburt von MAYACIEL. Die Marke hat neben dem Tequila Blanco auch einen Tequila Reposado sowie einen Tequila Rosa im Portfolio. Drei Sorten, die die Herzen von Tequila-Liebhabern im Sturm erobert haben: Interview lesen.

© MAYACIEL

Mezcal San Cosme – eine deutsch-mexikanische Erfolgsgeschichte

Im Jahr 2011 wurde das deutsch-mexikanische Projekt Mezcal San Cosme von Erik Lozano, José Julián Carrera und Gernot Allnoch ins Leben gerufen. Bereits im selben Jahr wurde die Marke auf dem Bar Convent Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. San Cosme, der von der Sierra Madre GmbH vertrieben wird, ist ein 40%-iger Mezcal, der aus der Espadín Agave hergestellt wird und alle charakteristischen Noten eines erstklassigen Mezcals vereint. Sein einzigartiges Geschmacksprofil zeichnet sich durch rauchige, fruchtige und reiche Agave-Aromen aus, die sich perfekt für Mixgetränke eignen und zugleich ein authentisches Genusserlebnis bieten, wenn man ihn pur genießt: Interview lesen.

san cosme mezcal

© Mezcal San Cosme

100% Agave Spirits – Topanito Tequila und Mezcal

Im Jahr 2011 erblickte Topanito das Licht der Welt, als die Perola GmbH die Marke mit einer klaren Mission gründete: authentischen Mezcal und Tequila von höchster Qualität anzubieten. Inspiriert durch den Mangel an hochwertigen Agavenbränden mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis für den Gastronomie-Sektor, beschloss der fränkische Premium Spirituosen-Importeur und -Hersteller, seine eigene Marke zu erschaffen. Topanito erfüllt seitdem die hohen Ansprüche an Qualität und Preisgestaltung. Die hochwertige Range basiert auf 100% Agave-Qualität und wird nach traditioneller Herstellung hergestellt: Artikel lesen.

topanito artesanal 52%

© Topanito

Agavenspirituose mit Schwarzwald-DNA – SELVA NEGRA

SELVA NEGRA, die erste Agavenspirituose Deutschlands, hat bereits in der Gastronomie und Hotellerie Bekanntheit erlangt und wird oft fälschlicherweise als Tequila geführt. Doch SELVA NEGRA ist tatsächlich eine eigenständige Agavenspirituose, die sich vom Tequila und Mezcal unterscheidet. Der Trend der „World Agave Spirits“ umfasst alle Agavenspirituosen, die außerhalb von Mexiko hergestellt werden. Die Gründer Laurin Lehmann und Sebastian Dresel haben in Zusammenarbeit mit Brenner Florian Faude in Deutschland die erste Spirituose dieser Art entwickelt. Inspiriert von mexikanischen Klassikern, wird diese Premium-Spirituose mit deutscher Handwerkskunst im Schwarzwald destilliert und vereint die fruchtige Süße der Agave mit dem markanten Rauch der Schwarzwald-Fichte: Interview lesen.

selva negra

© SELVA NEGRA

SALITOS Tequila Spirit Gold & Silver

Mit südamerikanischem Flair erschafft die Lifestyle-Marke SALITOS Produkte für Märkte auf der ganzen Welt. Seit 2019 bietet sie ihre beiden Mixto-Tequilas an: den SALITOS Tequila Spirit Gold und Silver. Beide Sorten werden aus acht Jahre gereiften Agaven aus der Jalisco-Region in Mexiko destilliert. Ein besonderes Merkmal dieser Tequila Spirits st ihre offene und langsame Fermentation. Während des Gärungsprozesses werden die umliegenden Zitronenbäume und Blumenfelder einbezogen, die der natürlichen Gärung eine besondere Geschmackskomplexität verleihen. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Genuss, der die Essenz von SALITOS und die Essenz von Mexiko in sich vereint und sich perfekt in kreativen Drink-Kreationen verwenden lässt: Artikel lesen.

salitos frozen strawberry

©SALITOS

Titelbild: ©iStockphoto | bhofack2

+++ Mit den about-drinks Themen-Specials stellen wir Marken und Unternehmen im Rahmen eines aktuellen Trend-Themas für einen Monat in den Fokus. Wenn auch Sie eine spannende Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten! Alle Infos zu den Themen und Details zur Buchung finden Sie hier: Themen-Specials 2023. +++

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News