Getränkedosen

Viermal Gaffel aus der Dose – ideales Gebinde für draußen und unterwegs

Gaffel setzt im Handel auf die Mehrwegflasche. Ein Teil des Sortiments wird durch die Dose ergänzt – und das mit gutem Gewissen. Denn die Dose ist viel besser als ihr Ruf!

Gaffel Kölsch, Gaffel Wiess, Gaffel Lemon und Gaffels Fassbrause Zitrone! Diese vier gibt es auch in der 0,5l Getränkedose. Das Gebinde ist ideal für alle, die gerne unterwegs sind und dabei nicht auf Qualität und Genuss verzichten möchten. Dank ihres geringen Gewichts sind sie leicht zu transportieren und können zudem überall im Handel zurückgegeben werden.

© B. Hammer

Ein weiterer Vorteil der Dosenverpackung ist, dass sie den Inhalt komplett vor Licht und Sauerstoff schütz, zwei Faktoren, die die Haltbarkeit und Qualität von Lebensmitteln beeinträchtigen können. So kann Gaffel garantieren, dass der charakteristische Geschmack seiner Produkte bis zum letzten Schluck erhalten bleibt.

© B. Hammer

Nachhaltigkeit steht im Fokus

Neben dem praktischen Nutzen steht bei Gaffel auch die Nachhaltigkeit im Fokus. Die Getränkedosen zählen zu den umweltfreundlichsten Verpackungen. In Europa liegt die Recyclingrate von Aludosen bei über 76 Prozent, in Deutschland sogar bei über 99 Prozent. Das Material kann ohne Qualitätsverlust unendlich oft recycelt werden, was den Energieverbrauch bei der Wiederverwertung erheblich reduziert.

© B. Hammer

Zudem erlebt die Dose eine eindrucksvolle Renaissance. Ihr Marktanteil bei Bier liegt derzeit bei fast 11 Prozent. 20 Jahre nach der Einführung des Pflichtpfands ist diese Verpackung wieder angesagt und verzeichnet als einziges Gebinde kontinuierliches Wachstum im Handel.

„Mit der Dose ergänzen wir unser Sortiment für eine mobile Zielgruppe, die auf den unkomplizierten Genuss setzt“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Das Gebinde kann zudem überall in den Recyclingkreislauf zurückgegeben werden.“

© B. Hammer

gaffel.de

Über Gaffel

Gaffel führt die beliebteste Kölsch-Marke in der Gastronomie und zählt zu den führenden Brauereien im Handel. Das Familienunternehmen steht für Innovationen. So wurde mit der Fassbrause der Boom des Segments ausgelöst. 2020 brachte Gaffel das Wiess, der Urvater des Kölsch, auf den Markt, das nicht nur bei Kölsch-Fans sehr beliebt ist. Seit 2002 ist die Privatbrauerei Gaffel das Kölsch des 1. FC Köln. Mit dem Gaffel am Dom wird eines der beliebtesten Brauhäuser im Rheinland geführt. Gaffel ist zudem Initiator von Jeck im Sunnesching, dem größten Sommerfestival kölscher Musik im Rheinland.

Quelle: Privatbrauerei Gaffel
Bilder: © B. Hammer

Neueste Meldungen

interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
interview benromach
5,0 original stark
weinlese
underberg
oettinger sommer-tour
badischer Winzerkeller undercover boss
Alle News