Übernahme der Asia Pacific Breweries durch Heineken ist offiziell

Heineken wächst weiter: Die niederländische Brauerei hat nun offiziell die Übernahme der Asia Pacific Breweries (APB) bekannt gegeben. So wurden die direkten und indirekten Anteile des Joint-Venture-Partners Fraser & Neave Ltd. an der APB erworben, hieß es.

Demnach halte der Heineken-Konzern nun einen Anteil von 95,3% am asiatischen Brauerei-Unternehmen, für den man umgerechnet 3,5 Milliarden Euro bezahlte. Noch im November will Heineken die Asia Pacific Breweries konsolidieren. Des Weiteren soll noch ein weiteres Angebot folgen, mit dem die niederländische Brauerei auch noch die restlichen Anteile erwerben will. Eine Investition, die sich lohnen könnte, lag doch der Bierabsatz der APB im vergangenen Jahr bei rund 164 Millionen Hektolitern. Zu den Marken der Brauerei gehört unter anderem das „Tiger“-Bier, welches vereinzelt auch in Deutschland erhältlich ist.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link