Bouvet Ladubay Weine
Sage um Bouvet Ladubay Gründer

Trésor – Der Schatz von Bouvet Ladubay

Es hält sich bis heute die Sage, dass im 19. Jahrhundert Étienne Bouvet, Gründer von Bouvet Ladubay, bei seinen Streifzügen durch die Kellergewölbe der Abtei von St. Florent auf einen Schatz (frz. Trésor) gestoßen sei, der den Erfolg von Bouvet Ladubay begründet haben soll.

1987 hat der neue Besitzer des Hauses, Patrice Monmousseau diesen Schatz wiederentdeckt, es handelt sich dabei jedoch nicht um Gold und Edelsteine, sondern um eine Cuvée der Extraklasse, die als Erste in Barriques ausgebaut wird und dessen Name TRÉSOR (dt. Schatz) an diese Legende erinnern soll.

Ein Schatz für den Gaumen – Cuvée Trésor Blanc Jahrgang 2016

Bouvet Ladubay führt seit fast 170 Jahren durchgehend die Spitze der unabhängigen Familienunternehmen und Produzenten von Schaumweinen aus der Loire Region, sprich Crémants de Loire, an. Die exklusive Cuvée Trésor Blanc aus dem Hause Bouvet Ladubay ist ein besonders hochklassiger und vielfach ausgezeichneter Saumur aus den Rebsorten Chardonnay und Chenin Blanc. Die Feinheit seines Körpers hebt den Charme und die Opulenz der Chenin-Rebe deutlich hervor, welche durch die charakteristischen Holzaromen und zart schmelzende Tannine ergänzt werden. Noten von Zitrusfrüchten und Brioche sind typisch für diesen im Abgang langanhaltenden Saumur mit feiner Perlage. Er gilt als eine der besten Cuvées aus der Region Loire und zählt zu den feinsten Schaumweinen der Welt. Ideal als Aperitif, zu geräuchertem oder gegrilltem Fisch und zu Obsttartes.

Jedes Jahr wählt Bouvet Ladubay etwa 100 Weinbauern für seine qualitativ-hochwertigen Weine aus. Ende September oder Anfang Oktober liefern die Winzer ihren Traubenmost ab, streng kontrolliert durch von Bouvet Ladubay beauftragte Önologen. Der Traubenmost wird anschließend ebenfalls unter sehr strengen Qualitätsauflagen gepresst und weiterverarbeitet.

Im Frühjahr werden die Weine verschiedener Rebsorten, Weinberge und Jahrgänge verschnitten, um eine Cuvée zu bilden. Unter der Leitung von Patrice Monmousseau, einem wahrhaftigen „Weinparfümeur“, verleiht jede Assemblage den Bruts de Loire von Bouvet Ladubay ihren individuellen Stil und ihr besonderes Bukett.

Seit seiner Gründung 1851 ist Bouvet Ladubay ein echtes historisches Monument des Brut de Loire. Durch 160 Leidenschafts- und Geschichtsjahre hat das französische Haus mehr als 20 Cuvées geschaffen. Das wichtigste „savoir-faire“ war dabei immer das Leitbild Etienne Bouvets: Exzellenz.

Diese Exzellenz zeigt sich auch in den zahlreichen Preisen und Auszeichnungen. Der Bouvet Trésor Saumur Brut wurde schon oft von unabhängigen Stellen geehrt. Die Fachzeitschrift Weinwirtschaft zum Beispiel wählte den Trésor bereits mehrmals auf den 1. Platz unter den Top 100 Weinen des Jahres.

Ein Wort zu den Rebsorten des Bouvet Trésor Saumur Brut: Der Chenin Blanc

Schon lange vor der Eroberung durch die Römer ist der Chenin Blanc im Val de Loire unter dem Namen Pineau de la Loire bekannt. Rabelais machte seinen gegenwärtigen Namen im XIV. Jahrhundert populär. Der Chenin Blanc hat sich im Laufe der Jahrhunderte zur bedeutendsten und weitverbreitetsten Rebsorte im Val de Loire entwickelt.

Hellgelbe Farbe mit grünen Nuancen, im Geruch feine und fruchtige Aromen von weißen und gelben Früchten, im Mund ist er ausgeglichen und wird mit dem Alter weich und voll.

Der Chardonnay

In Burgund beheimatet ist der Chardonnay die weltweit bekannteste weiße Rebsorte. In der Region von Saumur wird er erst in jüngerer Zeit angebaut. Die Traube ist glänzend und golden. Auf den Kalkböden gibt der Chardonnay einen festen, komplexen und strengen Wein, der traditionell trocken ist, und zu den feinsten Weißweinen zählt.

Bouvet Trésor Saumur Brut Jahrgang 2016 UVP je 75cl Flasche: 17,50 €

Sinnliches Frühlingserwachen mit dem Trésor Rosé

Eine Rarität unter den Cuvées!

Nach mehrmonatiger Reifung in Eichenholzfässern, entwickelt der Trésor Rosé ausgereifte Aromen von Beerenfrüchten und einen blumigen Duft nach Iris und Veilchen. Im Hintergrund ist ein feines Brioche-Aroma wahrzunehmen, was im Finale durch eine vanillige Holznote perfekt ergänzt wird. Am Gaumen angenehm süß und frisch, mit einem Hauch Süßholz. Zart rosé schimmert diese Cuvée im Glas und präsentiert sich äußerst feinperlig. Sie zeichnet sich durch ihre Finesse und Komplexität am Gaumen aus und verkörpert pure Sinnlichkeit. Ein perfekter Schaumwein zum Dessert oder Aperitif.

Ein Wort zu der Rebsorte des Trésor Rosé: Der Cabernet Franc

Die wichtigste rote Rebsorte der Loire wird seit dem XI. Jahrhundert angebaut. Es ist eine Traube mit kleinen schwarzen Beeren und einer harten Haut, die den Rotweinen der Loire ihren besonderen Charakter gibt. Der Cabernet Franc zeichnet sich durch seine aromatische Feinheit mit Himbeernoten, seine gewürzten Paprikaaromen, seine Struktur und seine gute Fähigkeit zur Alterung aus. Die Nase wird von Aromen sehr reifer roter Früchte, mit vegetalen und Waldnoten charakterisiert.

Bouvet Trésor Brut Saumur Rosé UVP je 75cl Flasche: 17,50 €

Die einzigartige Geschichte des Saumur Brut

Die Region von Saumur ist eines der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs mit einer seit Generationen gewachsenen Weinbautradition!

Die Geschichte der Loire und ihrer Weine ist eng verbunden mit der Geschichte Frankreichs. Die Ursprünge stammen vom Ende des 3. Jahrhunderts, einer Epoche, in der der römische Kaiser Probus zum ersten Mal Weinreben in der Region von Saumur pflanzte. Die Entwicklung zu einem echten Weinbaugebiet fand erst zu Beginn des 5. Jahrhundert statt.

Im Laufe der nächsten Jahrhunderte ist der Einfluss der Augustiner- und Benediktinermönche in der Entwicklung vieler Weinbaugebiete vorherrschend. Es dauert bis zum 18. Jahrhundert, bevor die Weine aus Saumur bekannt werden und Begeisterung wecken.

In dieser Zeit übernehmen die holländischen Kontore, die am Ufer der Loire angesiedelt sind, die Aufgabe, das wertvolle prickelnde Getränk zu exportieren. Auf Schiffe geladen erreichen die Weine auf dem Fluss, sicherer als auf dem Landweg, die Stadt Nantes, von wo aus sie in andere Länder exportiert werden.

Der Saumur Brut wird überall und von allen getrunken. Im einfachen Gasthaus und in den französischen und ausländischen Palästen erstaunt und verführt er alle. Nicht nur die Könige Ludwig IX, Ludwig XIV und Edward VII ordern ihn, sondern auch die „Großen Männer“ der französischen Geschichte: Rabelais, Ronsard und Balzac schätzen seine Qualitäten.
[Quelle : rencontre avec le Saumur Brut, Absatz histoire du Saumur]

Das Terroir: Das Tal der Region von Saumur

Die Gegend von Saumur, „Jardin de la France“ genannt, ist ein friedliches Land, mit einem milden und gemäßigten Klima.

Das Val de Loire oder Loire-Tal, die drittgrößte französische Weinbauregion, gehört seit dem Jahr 2000 zum Welterbe der UNESCO. Das Tal ist ein geographisches Mosaik, das aus mehreren Gegenden (Osten des Tales, Touraine, Anjou und Saumur) und aus 69 Appellationen gebildet wird, deren Gemeinsamkeit der Fluss ist. Deshalb lautet der Slogan der Winzer: „Weine von der Loire haben einen Fluss als Terroir“.

Die Loire: Die Loire ist der längste Fluss Frankreichs und seit langem der letzte wilde Fluss Europas. Ihre Ufer bestehen aus Kalksandstein- und Tuffkalksteinklippen. Die Loire und ihre zahlreichen Nebenflüsse spielen eine deutlich mäßigende Rolle, die sich auf die gute Qualität unserer Weine auswirkt. Die Loire bedingt die Existenz verschiedenartiger Terroirs und einer Menge von Mikroklimata, was die Fruchtbarkeit des Anbaugebietes und die sehr große Vielfalt von Weinen erklärt. Das Klima des Val de Loire ist insgesamt gemäßigt mit einem kontinentalen Einfluss von Saumur bis zur Touraine. Der Einfluss des Ozeans wird durch Hügelketten abgehalten. Das ist, was man „la douceur angevine“ nennt.

Die Weinberge: Die Weinberge des Saumur Brut erstrecken sich über 1500 Hektar. Sie liegen auf zwei Hügelketten. Am linken Ufer der Loire erstrecken sich die Hügel von Montsoreau bis nach Saumur und am linken Ufer des Thouets ziehen sie sich von Montreuil Bellay bis nach Saint-Hilaire-Saint-Florent. Die Eigenschaften des lehmig-kalkhaltigen Bodens der Weinberge des Saumurois schaffen den Charakter unserer feinen Perlen. Dieser kreidige Kalkboden wird Tuffeau genannt. Der Stein absorbiert die Hitze der Sonne während des Tages und gibt sie in der Nacht wieder ab, was zur guten Reifung der Trauben beiträgt. Obendrein sind die Keller von Bouvet Ladubay in diesen Stein gehauen, aus dem auch die Schlösser der Loire erbaut sind. Das spezielle Klima in diesen Kellern ermöglicht eine optimale Reifung der Cuvées.

Website: www.bouvet-ladubay.fr

Die exzellenten Weine von Bouvet Ladubay sind in Deutschland im ausgewählten Weinfachhandel erhältlich.

Facts: Dem Herzen des Loiretals, einem der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs, entstammt das Crémant-de-Loire-Haus Bouvet Ladubay. Seit fast 170 Jahren überzeugt Bouvet Ladubay aus
Saumur mit exzellenten Schaumweinen und zählt zu einem der renommiertesten und bekanntesten Erzeuger von Brut-Weinen. Weltweit verkauft das Haus mehr als 6 Millionen Flaschen pro Jahr. Fast zwei Millionen davon gehen nach Deutschland. Nachfrage steigend.

Quelle/Bildquelle: Classic Communication

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link