Zukunftsinvestition

Tonnen- und Millionenschwer: Hochmoderne Anlagentechnik erreicht Dortmunder Brauereien

Großaufgebot in der Nordstadt: Das Herzstück der neuen Dosenabfüllung für die Dortmunder Brauereien traf jetzt in der Steigerstraße ein. Den mehr als 18 Tonnen schweren Füller hatte die KHS Gruppe konzipiert und produziert.

Ein Schwertransporter brachte die hochkomplexe Technik nach Dortmund. Rund 280 Kilometer hatte er die wertvolle Fracht transportiert, vom KHS Produktionsstandort im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach bis zur Steigerstraße. „Wenn wir die Einzelteile zusammengefügt haben, wird das neue Füllerelement 5,6 Meter lang und 5,1 Meter breit sein“, erklärt Steffen Krauß. „Es wird dann bis zu 80.000 Getränkedosen pro Stunde über 144 Ventile abfüllen und im Vergleich zum Vorgängermodell etwa 50 Prozent weniger Strom und 65 Prozent weniger Wasser verbrauchen“, sagt der Betriebsleiter der Dortmunder Brauereien.

Startschuss für die neue Anlage fällt im November

Für die neue Dosenabfüllung hatten die Dortmunder Brauereien eigens eine neue Halle errichtet. Dort wird das Füllsystem nun in die Gesamtanlage integriert, die nach Ende der rund viermonatigen Montagezeit den rund 2.500 Quadratmeter großen Hallenneubau belegen wird – teilweise über zwei Etagen. Im November soll der Startschuss für die neue Anlage fallen, wenn die Aufbauarbeiten und der anschließende Funktionstest nach Plan verlaufen. Ein rund 50-köpfiges Team arbeitet ab sofort unter Hochdruck daran, dieses ehrgeizige Ziel im laufenden Betrieb zu erreichen. Dazu gehören sowohl Technik-Spezialisten der Dortmunder Brauereien als auch Fachkräfte der KHS Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen.

Neben eigenen Marken wie Brinkhoff’s, Dortmunder Kronen oder DAB werden an der Steigerstraße auch Biere der Radeberger Gruppe in besonders leichte Getränkedosen gefüllt – für den Inlandsmarkt und Exportbereich. Auch wenn die Unternehmensgruppe den Löwenanteil in Mehrwegflaschen und -fässern abfüllt: Die wachsende Nachfrage nach der Dose als Convenience-Verpackung spiegelt sich mit der Millioneninvestition in eine moderne Dosenabfüllung am Standort Dortmund wider.

Über die Dortmunder Brauereien

Mehr noch als Kohle und Stahl hat Dortmunder Bier das Image der Westfalenmetropole geprägt und den Namen der Stadt weltbekannt gemacht. Bereits im Jahr 1843 führte der Dortmunder Brauer Heinrich Wenker die untergärige Brauweise ein, im Jahr 1887 kreierte Fritz Brinkhoff durch die versehentliche Verwendung von hellem Malz den hellen Dortmunder Biertyp, im Jahr 1881 wurde in der Dortmunder Actien-Brauerei die erste Kältemaschine aufgestellt. Diese Meilensteine ebneten den Weg für das Dortmunder Bier. Heute ist die Dortmunder Bierkultur in der Region so präsent wie eh und je. Zu den bedeutendsten Marken der Dortmunder Brauereien gehören Brinkhoff’s, Dortmunder Kronen, Hövels Original und das exportstarke DAB.

Über die KHS Gruppe

Die KHS Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen in den Bereichen Getränke und flüssige Lebensmittel. Zur Unternehmensgruppe zählen neben der Muttergesellschaft (KHS GmbH) diverse ausländische Tochtergesellschaften mit Produktionsstandorten in Ahmedabad (Indien), Waukesha (USA), Zinacantepec (Mexiko), São Paulo (Brasilien) und Suzhou (China). Hinzu kommen zahlreiche internationale Verkaufs- und Servicebüros. Am Stammsitz in Dortmund sowie in ihren weiteren Werken in Bad Kreuznach, Kleve, Worms und Hamburg stellt die KHS moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen für den Hochleistungsbereich her. Die KHS Gruppe ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Salzgitter AG. 2020 realisierte die Gruppe mit 5.085 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,130 Milliarden Euro.

Quelle/Bildquelle: Dortmunder Brauereien | KHS GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link