DBU Junior Akademie 2018 Martin Schoder

Sieger der Junior Akademie 2018 der Deutschen Barkeeper-Union steht fest

Martin Schoder aus der „Weintanne“ in Jena ist der Gewinner der diesjährigen Junior Akademie, dem Fortbildungsevent mit Wettbewerb der Deutschen Barkeeper-Union (DBU) e.V. für junge Verbandsmitglieder. Er darf im Herbst das exklusive „Hubertus Circle Praktikum“ bei Indika Silva in seiner Bar „Toddy Tapper“ in Köln absolvieren.

Warenkunde und Sensorik, Vorträge über zugeloste Fachthemen wie Eis, Kräuter oder Gewürze, Barbesuche mit anschließenden Fragen zu den gastronomischen Konzepten und nicht zuletzt die Kreation eines eigenen Drinks: Die zehn Teilnehmer der diesjährigen Junior Akademie der DBU, die vom 29. Juli bis 2. August in Berlin stattfand, hatten eine Vielzahl von Herausforderungen anzunehmen und Aufgaben zu lösen. Es ist bereits die zwölfte Ausgabe der 2007 ins Leben gerufenen Weiterbildung mit integriertem Wettbewerb für DBU-Verbandsmitglieder unter 30 Jahren.

„Die Junior Akademie hat sich zu einer vielschichtigen und im deutschsprachigen Raum in dieser Form wohl einzigartigen Veranstaltung für den Bartender-Nachwuchs entwickelt“, erklärt Alexander Kreft, Vizepräsident der DBU und Mitgründer der Junior Akademie. Feedback-Gespräche mit den Teilnehmern zu individuellen Stärken und Potenzialen gehören ebenso zum Programm wie die kollektive Vorbereitung, Bewerbung und Durchführung einer Bar-Abendveranstaltung. „Die Gruppendynamik, die im Laufe der Tage entsteht, ist essenziell für uns“, so Kreft.

Alle Teilnehmer fahren mit vielen neuen Eindrücken und einem Zertifikat nach Hause. Doch wie bei jedem Wettbewerb kann es nur einen Sieger geben: 2018 heißt er Martin Schoder, Bartender im Gastraum „Weintanne“ in Jena. Mit seiner Gesamtleistung aus Fachwissen, Sozialkompetenz und seinem Competition-Drink „Medikus“ aus Aquavit, selbstgemachtem Cold Brew, Kastanienlikör, Sherry und Bitters überzeugte er die Jury (Mike Meinke, Triobar, Berlin und Stefan Stevancsecz, Barbrain, Linz). Martin Schoder darf sich nun auf einen besonderen Siegerpreis freuen: Er absolviert im Herbst ein mehrtägiges Praktikum bei seinem erfahrenen und renommierten Kollegen Indika Silva, dem Betreiber der Bar „Toddy Tapper“ in Köln. „Es ist großartig, dass ich auf so unkompliziertem Weg sehen werde, wie andere arbeiten, Input bekomme und Neues lerne“, so Schoder.

Zur Verfügung gestellt wird der Preis, der 2018 zum ersten Mal vergeben wird, vom „Hubertus Circle“ des DBU-Partners Jägermeister. „Bei der Junior Akademie geht es neben dem Wettbewerb um Weiterbildung, Teamgeist und Erfahrungsaustausch – Werte, die auch das Miteinander unseres Bartender-Netzwerks prägen“, so Pedram Panahi von der Mast-Jägermeister Deutschland GmbH, Wolfenbüttel.

Mehr Informationen zur Junior Akademie unter www.dbuev.de/dbu-ev/junior-akademie.

Über die DBU
Die Deutsche Barkeeper-Union (DBU) ist ein Berufsfachverband und eine Interessengemeinschaft in Deutschland. Zu den Mitgliedern zählen aktive Barkeeper/Barmaids aus Hotel- und Szenebars sowie Fördermitglieder aus der Getränkeindustrie, der Hotellerie und dem Cateringbereich.

Wir sehen unsere Mission darin, die berufliche Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder und aller Interessenten zu fördern, die Interessen unserer Mitglieder und Partner in der Öffentlichkeit zu vertreten und den fachlichen wie menschlichen Kontakt zu unterstützen.

Quelle/Bildquelle: Deutsche Barkeeper-Union e.V. | dbuev.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link