Warsteiner Stemel
Bier

Schützenbruderschaft Stemel verlängert mit der Warsteiner Brauerei

Bereits seit über 50 Jahren wird bei Schützenbruderschaft St. Hubertus Stemel das Bier der Warsteiner Brauerei getrunken. Bei einer außerordentlichen Generalversammlung wurde über die weitere Zusammenarbeit mit der Brauerei abgestimmt und sich mit nur zwei Gegenstimmen für die Warsteiner entschieden.

„Es freut uns sehr, dass die Schützenbrüder Stemel so stark hinter uns stehen. Jedes Mal, wenn wir eine jahrzehntelang andauernde Partnerschaft verlängern können, macht uns das auch ein kleines bisschen stolz“, erklärt Patrick Onofrietti, Gebietsverkaufsleiter der Warsteiner Brauerei.

Gemeinsam mit dem Vorstand der St. Hubertus Schützenbrüderschaft Stemel hat Patrick Onofrietti nun auch den Vertrag für die weitere langfristige Zusammenarbeit unterzeichnet. „Es ist ein gutes Gefühl, dass uns die Warsteiner Brauerei auch in den nächsten Jahren unterstützt und als starker Partner zur Seite steht“, freut sich der erste Brudermeister Uwe Hecking.

Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg und der irischen Rye River Brewing Company. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Bildzeile: Stoßen gemeinsam auf die Verlängerte Partnerschaft an (v.l.): Patrick Onofrietti von der Warsteiner Brauerei mit den Schützenbrüdern Uwe Hecking, Michael Zimmermann und Heinz Heuel.

Quelle/Bildquelle: Warsteiner Brauerei