Schladerer und Schwarze und Schlichte starten Vertriebskooperation

Die Alfred Schladerer Alte Schwarzwälder Hausbrennerei GmbH und die Schwarze und Schlichte Markenvertriebs GmbH & Co. KG haben eine  Servicevereinbarung im Bereich der nationalen POS Betreuung im LEH und C&C getroffen. Im Zuge dessen werden ab dem 01.01.2015 die Markenspirituosen und Vertriebsprodukte des Hauses SCHLADERER durch die Außendienst-mannschaft des Spirituosenherstellers SCHWARZE UND SCHLICHTE in den beschriebenen Kanälen betreut.

Aus Sicht beider Unternehmen bringt die Zusammenarbeit signifikante Vorteile hinsichtlich Qualität und Quantität der Kundenbetreuung in den Outlets. Hinzu kommen deutliche  Übereinstimmungen in Qualitäts- und Markenverständnis. Gegenseitige Kannibalisierungseffekte der Produkte beider Häuser wird es aufgrund der unterschiedlichen Produktgattungen nicht geben. Das jeweilige Key Account Management bleibt von der Kooperation unberührt und wird weiterhin von beiden Häusern eigenständig geführt.

Schladerer schafft damit eine national einheitliche und sortimentsbezogene  Vertriebsstruktur und löst das bisherige Handelsagenturkonzept ab. Schwarze und Schlichte verfügt über eine nationale Außendienstorganisation, die eine hohe Fachkompetenz im Produktsegment der Spirituosen besitzt und somit über ideale Voraussetzungen um neben den eigenen Markenspirituosen auch weitere Marken zu vertreiben.

Die Partner
SCHWARZE UND SCHLICHTE Markenvertrieb GmbH & CO. KG mit Sitz in Oelde/Westfahlen: 350 Jahre Tradition und Erfahrung in der Brennkunst gepaart mit einem erfolgreichen nationalen sowie internationalen Vertrieb machen das westfälische Familienunternehmen zu einem Spirituosen-hersteller mit internationalem Renommee. Neben der umfangreichen Distributionskompetenz für internationale Importmarken verfügt Schwarze und Schlichte über großes Know-how in der Produktvermarktung. Neben THREE SIXTY VODKA zählen die Erfolgsmarken John B. Stetson Kentucky Straight Bourbon Whiskey, Bärenjäger, Stichpimpuli, Angel d’Or, Bachmann, Schwarze Frühstückskorn und Dujardin Imperial zum Kernsortiment eines der führenden Unternehmen am deutschen Spirituosenmarkt.

ALFRED SCHLADERER Alte Schwarzwälder Hausbrennerei GmbH in Staufen ist eine traditionsbewusste Familien-Brennerei, die seit 1844 Obstbrände mit Niveau und eigenem Stil herstellt. Das Unternehmen wird in sechster Generation von Philipp Schladerer geführt und bietet eine lebendige Sortenvielfalt aus Früchten der Region und besonderen Anbaugebieten. Qualität und kompromisslose Reinheit sind hierbei das oberste Gebot –  Schladerer Obstbrände entstehen mit eigenem Quellwasser und kommen ganz ohne Zuckerzusatz und Hilfsstoffe aus. Die legendäre, vierkantige Schladerer-Flasche ist das Markenzeichen und steht für die Begeisterung der Familie Schladerer für unverfälschte Natur, ausgesuchte Früchte, solides Handwerk und höchste Qualität. Seit 1997 vertreibt die Alfred Schladerer GmbH auch die Produkte der Enzianbrennerei Grassl aus Berchtesgaden. Im Zuge der neuen Vertriebskooperation wird künftig auch das Portfolio von Grassl im LEH und C&C durch Schwarze und Schlichte mitbetreut.

Quelle: Schwarze und Schlichte Markenvertrieb GmbH & Co. KG | schwarze-schlichte.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link