Brauerei KIRIN Sa:Su

Sa:Su Network übernimmt Marketing- und Sales Aktivitäten für die Brauerei KIRIN

„Wir freuen uns sehr, die japanische Brauerei KIRIN im deutschsprachigen Markt zu vertreten. Mit unseren umfassenden Marketingaktivitäten wollen wir die Biermarke „KIRIN ICHIBAN“ als qualitativ hochwertige Biermarke weiterhin etablieren und deren Bekanntheitsgrad in der Schweiz, Österreich und Deutschland erhöhen“, so Satomi Suzuki, Geschäftsführerin der Sa:Su Network GmbH.

Die Brauerei KIRIN wurde 1870 als erste Brauerei Japans gegründet und gehört zu den „Top Ten“ der größten Brauereien weltweit. Das bekannteste Produkt des Brauereikonzerns ist „KIRIN ICHIBAN“, dessen vollständiger Name eigentlich „Ichiban Shibori“ ist, was so viel wie erste Pressung oder Vorderwürze bedeutet. Bei der Herstellung wird nur die erste Maischepressung weiterverwendet, was dem Bier einen besonders milden Charakter verleiht.

KIRIN ICHIBAN wird für den europäischen Markt von Weihenstephan, der ältesten Brauerei der Welt, nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. „Durch die Braukunst von Weihenstephan und die Verwendung der ersten Maische-Pressung entsteht ein absoluter Edelextrakt“, so Satomi Suzuki begeistert „diese erste Pressung könnte man ungefähr der mit Kaltpressung beim Olivenöl vergleichen.“

KIRIN Ichiban ist eines helles, untergäriges Bier mit einem intensiven Malzaroma und einem milden, reinen und ausgewogenen Geschmack. Somit passt es ausgezeichnet zu japanischen Gerichten wie Sushi, Sashimi und Tempura, aber auch zu anderen asiatischen und feinen europäischen Speisen.

Das aufwendig gestaltete Etikett ziert das Fabeltier „Kirin“, halb Drache und halb Pferd und gilt in Asien als ein Symbol des Glücks.

Über Kirin

Als der Norweger Johan Martinius Thoresen Mitte des 19. Jahrhunderts über Amerika nach Japan kam, brachte er die Rezeptur für echtes europäisches Bier mit in den Fernen Osten. Unter dem Namen William Copeland öffnete er zunächst eine Molkerei und kurze Zeit später die erste namhafte Brauerei des Landes. Nach mehreren Versuchen, das Getränk zu etablieren, sammelte er schließlich finanzkräftige Helfer, die 1888 schließlich den Brand Kirin entwickelten. Der Name Kirin wurde von einem uralten Fabelwesen aus der japanischen und chinesischen Mythologie abgeleitet – die Figur, halb Drache, halb Pferd, lächelt die Konsumenten bis heute von jeder Flasche an. Die richtige Mischung für die Bierherstellung brachten schließlich Techniker und Experten aus den USA und aus Deutschland mit. Sie sorgten dafür, dass hochwertige Braukessel angeschafft wurden und das alle Prozesse perfekt ineinandergriffen. Die frühe Übernahme durch das technikversierte Großunternehmen Mitsubishi sicherte das Know-how in der Produktion umso mehr ab.

Über Sa:Su Network GmbH

Sa:Su Network GmbH mit Sitz in München wurde 2005 von Satomi Suzuki gegründet. Die inhabergeführte Agentur betreut ausschließlich japanische Firmen und Institutionen im Bereich Messe- und Marketingservices in Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Bei der Umsetzung von Beratungsleistungen wird Wert auf Kommunikation, Professionalität, Motivation und – insbesondere Leidenschaft gelegt, um den japanischen Kunden ein bestmögliches Ergebnis zu liefern.

Quelle/Bildquelle: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link