S.Pellegrino Young Chef Academy 2022
Jetzt bewerben

S.Pellegrino Young Chef Academy startet in die nächste Runde

Es geht wieder los: Die „S.Pellegrino Young Chef Academy“ sucht in Deutschland und Österreich nach den talentiertesten Nachwuchsköch:innen 2022/23. Dabei sein können alle kreativen Köpfe, die in der Gastro-Branche zu finden sind. Ihnen werden ein aufregender Wettbewerb sowie internationale Bekanntheit geboten – und ein Boost für die eigene Karriere.

An die Töpfe, fertig, los! Die S.Pellegrino Young Chef Academy (SPYCA) ist gestartet – und sucht nach dem Top-Nachwuchstalent 2022/23. S.Pellegrino lädt weltweit Jungköch:innen zum kulinarischen Wettkampf der Extraklasse ein. Da dürfen die Länder Deutschland und Österreich im regionalen Vorentscheid nicht fehlen. Der Wettbewerb ist für Teilnehmer:innen eine einzigartige Gelegenheit. Sie können sich nicht nur auf höchstem Niveau messen, sondern bekommen außerdem die Chance, sich mit internationalen Spitzenköch:innen zu vernetzen. Und vor allem: Die SPYCA Competition geht mit Prestige und globaler Bekanntheit einher. Ein Schub für die Karriere, der seinesgleichen sucht.

Jerome Ianmark Calayag, Gewinner des S.Pellegrino Young Chef Academy Awards 2019-21.

Wer kann teilnehmen?

Die Bewerbungsphase für die nationalen Vorentscheide des SPYCA Awards ist in vollem Gange. Anmelden können sich Nachwuchstalente aus ganz Deutschland und Österreich. Voraussetzung für die Teilnahme: Die Jungköch:innen sind höchstens 30 Jahre alt und haben mindestens ein Jahr Erfahrung als „Commis“, „Chef de Cuisine“, „Sous Chef“ oder „Chef de Partie“ in einem Restaurant.

Obendrein brauchen die Talente für die Bewerbung einen Signature Dish, der sie und ihr Handwerk repräsentiert. Bei diesem Gericht kommt es auf drei Kriterien besonders an: „Technische Fertigkeiten“, „Kreativität“ und „Persönliches Credo“. Also nicht zögern – der Bewerbungszeitraum geht nur bis zum 30. April. Dann endet die erste Phase der SPYCA Vorentscheide und es wird spannend.

Die Jury vom deutschen Vorentscheid des S.Pellegrino Young Chef Awards 2019-21 (v.l.n.r.): Tim Raue, Konstantin Filippou, Iwona Niemczewska, Marcin Popielarz, Tristan Brandt und Cornelia Poletto.

So läuft der Wettbewerb ab

Der SPYCA wird über zwei Jahre ausgetragen. Dabei ist 2022 das Jahr der regionalen Vorentscheide. Im Frühjahr 2022 wählt das renommierte Kochinstitut ALMA die zehn Teilnehmer:innen aus, die in ihren jeweiligen Weltregionen in die Vorentscheide einziehen.

Der Vorentscheid wird zum kulinarischen Ereignis

Die zehn Teilnehmer:innen für Deutschland und Österreich treten im September im regionalen Vorentscheid „Mitteleuropa“ gegeneinander an. Ein kulinarisches Ereignis, das im großen Rahmen gefeiert wird. In der vorherigen Ausgabe fand der Wettbewerb zum Beispiel auf dem Süllberg von Karlheinz Hauser statt. In der Jury waren mit dabei: Cornelia Poletto, Tim Raue, Tristan Brandt und Konstantin Filippou. Und auch in diesem Jahr erwartet die Teilnehmer:innen eine hochkarätige Jury an einem ausgewählten Ort. Die Details werden in Kürze bekanntgegeben.

Das Gewinner-Gericht „Across the Sea“ von Yasuhiro Fujio, S.Pellegrino Young Chef 2018.

Jetzt anmelden

Die Teilnahmebedingungen und die Bewerbungsunterlagen sind seit dem 7. Februar unter www.sanpellegrino.com verfügbar. Hintergrundinformation gibt es außerdem während des gesamten Wettbewerbs unter www.finedininglovers.com, dem Online- Magazin von S.Pellegrino und Acqua Panna und offiziellen Medienpartner des Wettbewerbs.

Alle Interessent:innen werden durch den Bewerbungsprozess begleitet. Einfach eine E-Mail an bewerbung@youngchef.de senden und schon geht es los.

Bootcamp macht fit für den Wettbewerb

Wer bestens auf die SPYCA Competition vorbereitet sein will, kann schon vorher beim S.Pellegrino Bootcamp am 4. und 5. April in Köln einchecken. Köch:innen wie Daniel Gottschlich (Ox & Klee) und erfahrene Trainer:innen zeigen den Nachwuchstalenten bei einem Workshop, worauf es in der S.Pellegrino Young Chef Academy ankommt. Gemeinsam mit den Profis können die Teilnehmer:innen so das Beste aus ihrem Signature Dish herausholen. Interessent:innen können sich unter bewerbung@youngchef.de für das kostenlose Bootcamp bewerben.

Teilnehmer beim Finale des S.Pellegrino Young Chef Awards in Mailand.

Über den S.Pellegrino Young Chef

S.Pellegrino Young Chef Academy: Das steht für herausragendes Talent und ausgeklügelte Kochkunst. Mit dem Bewerbungsstart am 7. Februar 2022 begann die globale Suche nach dem talentiertesten Nachwuchskoch bzw. der talentiertesten Nachwuchsköchin der Welt. Wer beim regionalen Vorentscheid für Deutschland und Österreich am 13. September 2022 in Berlin gewinnt, löst das Ticket für das internationale Finale 2023 in Mailand. Dort kochen vielversprechende Nachwuchstalente aus aller Welt um den Titel. Wer kann mit seinem Talent auf der internationalen Bühne überzeugen – und wird „S.Pellegrino Young Chef 2022/23“?

Über S.Pellegrino und Acqua Panna

Fine Dining Waters – das sind die beiden italienischen Mineralwässer S.Pellegrino und Acqua Panna aus dem Hause Nestlé  Waters. S.Pellegrino entspringt in der nahezu unberührten Natur der lombardischen Alpen. Seine Reinheit verdankt es dem langen Weg durch dicke Schichten Dolomit- und Gipsgestein. Neutral im Geschmack und ausgewogen mineralisiert, sensibilisiert es den Gaumen für Aromen, ohne sie zu überdecken. Zusammen mit Acqua Panna, dem stillen Mineralwasser der Toskana, bildet S.Pellegrino das exzellente Zusammenspiel zweier Klassiker. Köche und Sommeliers aus aller Welt empfehlen die beiden Mineralwässer als Begleiter feiner Speisen und erlesener Weine.

Quelle/Bildquelle: S.Pellegrino & Acqua Panna

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link