Rückblick BARZONE 2013: Nicht nur Branchentreff, sondern Trendbarometer

An den beiden vergangenen Tagen fand zum insgesamt sechsten Mal die Gastro Trend & Trade Show „BARZONE“ statt. Nach dem Umzug von Berlin nach Köln im vergangenen Jahr lud der Meininger Verlag auch 2013 wieder in das Staatenhaus am Rheinufer zur Fachmesse für die deutsche Gastronomie-Szene – diesmal mit einem neuen Rekord: Gleich 111 Aussteller präsentierten sich den Besuchern. Der Meininger Verlag selbst hatte in diesem Jahr ebenfalls etwas zu präsentieren, denn das fizzz-Magazin wurde mit neuem Design vorgestellt. Daüber hinaus hielt die Fachmesse wieder jede Menge Trends und neue Produkte bereit – und natürlich war auch about-drinks vor Ort auf der BARZONE.

Wie gewohnt waren die Messebesucher ebenfalls gefragt: Für das Trendprodukt des Jahres konnten sie gleich in fünf Kategorien abstimmen: Getränke alc, Getränke nonalc, Ausstattung (Geräte, Interior, Equipment), Food (Snacks, Convenience) sowie Marketing (Software, Webapplikationen). Und mehr noch: Die Besucher konnten in insgesamt fünf Verkostungszonen Weine, Spirituosen, Champagner sowie – in diesem Jahr neu – auch Prosecco und Bier testen.

Das Feld der Aussteller hatte von Spirituosen über Limonaden bis hin zu Frozen Cocktails die gesamte Range der Getränke zu bieten. Namhafte Hersteller wie Campari, Thomas Henry, Berliner-Kindl, Früh Kölsch, Schweppes oder Sierra Tequila stellten ihre Produkte vor, daneben wurde aber schnell klar, welche Produktneuheiten der BARZONE ihren ganz eigenen Stempel aufdrückten: Im Vordergrund standen hier alkoholische und nicht-alkoholische Erfrischungsgetränke für die warmen Tage des Jahres.

„Frisch vom Deich“ kam dabei der Apfel-Cider „elbler“ (www.elbler.de) daher. Ebenfalls sehr erfrischend präsentierte sich „Gekko Mate“ (www.gekko-mate.de) zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Hergestellt wird sie im Gegensatz zu vergleichbaren Getränken mit Mate aus Brasilien. Ein weiterer Vertreter dieses Segments war „Sol Matè“ (www.solmate.lu), das neben der klassischen, puren Geschmacksrichtung auch in der Lemon/Lime-Variante erhältlich ist. „Mari“ (www.jointhelama.com), ein Weincocktail aus Weißwein, Holundersirup und Mate-Extrakt, wird nur echt mit der Schleife um den Flaschenhals serviert.

Noch exotischer war es am Stand von „Aló“ (www.alodrink.com), einem kaubaren Aloe-Vera-Drink. In insgesamt sechs Geschmacksrichtungen verfügbar, enthält jede Flasche einzelne kleine Stückchen zum Kauen. Weniger exotisch, dafür aber umso rebellischer stellte ColaRebell (www.colarebell.de) seine neue „KraftstoffCola“ vor. Die Rezeptur aus natürlicher Cola, hochwertigem Molkenstoff und Chili-Ingwer-Note ist wurde in der Dose exklusiv für die Gastronomie vorgestellt.

Aber nicht nur Getränke-Trends für diesen Sommer, sondern auch neueste, innovative Technologien für Gastronomie und Hotellerie wurden vorgestellt. Darüber hinaus gab es in den verschiedenen Areas für die Besucher Vorträge, Verköstigungen und Shows, in der Practice Area konnte jeder unter der Leitung der Barschule München sogar selbst einmal Cocktails mixen.

Ebenfalls neu waren die Themen „Coffee & Friends“, „Set Up – Interior & Design“ sowie „Clubbing“, die topaktuelle Trends aus den verschiedenen Bereichen zeigten und bei ihrem ersten Einsatz auf der BARZONE mehr als gut angenommen wurden.

Nicht zuletzt dieses positive Feedback für neue Bereiche, Themen und Produkte zeigt, dass die BARZONE nicht einfach nur Branchentreff für Inhaber, Bartender, Getränkefachgroßhändler & Co., sondern vielmehr Trendbarometer und Wegweiser für dieses Jahr war.

[nggallery id=27]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link