Rotkäppchen Alkoholfrei 2023
Studie

Rotkäppchen-Mumm Trendmonitor: Dry January – wachsende Relevanz von „cool sober drinking“

Nach dem Fest-Monat Dezember wird bei diesem Trend zum Jahresstart einen Monat lang auf Alkohol verzichtet. Die wachsende Beliebtheit des Dry January spiegelt einen erkennbaren Wandel der Bedeutung von alkoholfreien Getränken wider: vom Status einer Alternative zum Genussmoment erster Wahl.

Neues Jahr, neues Ich – getreu diesem Motto und mit viel Motivation starten die meisten Menschen in das neue Jahr. Zunehmend unter den Vorsätzen zu finden ist der Dry January. Besonders bei jungen Menschen zwischen 18 und 29 kommt der Trend gut an: Schon knapp die Hälfte plante letztes Jahr, am Dry January 2022 teilzunehmen. Über alle Altersgruppen hinweg wollten 22 Prozent im ersten Monat des Jahres auf Alkohol verzichten (Statista, Januar 2022).

Cool sober drinking: Neuer Genusstrend zeichnet sich ab

„Das steigende Interesse am Dry January ist Ausdruck der Tatsache, dass cool sober drinking, also der bewusste alkoholfreie Genuss, immer mehr zum Thema für viele Konsumenten wird“, sagt Cathrin Duppel, CMO bei Rotkäppchen-Mumm. Besonders in den Altersgruppen unter 40 Jahren sind alkoholfreie oder entalkoholisierte Getränke oftmals die erste Wahl (GfK Haushaltspanel 2021). Als Marktführer im Bereich „Alkoholfrei“ hat Rotkäppchen-Mumm diesen Wandel in der Genusskultur frühzeitig erkannt und das bereits bestehende Portfolio im vergangenen Jahr um neue entalkoholisierte Produkte ergänzt.

Im Sommer 2022 kamen die Neuzugänge MM Extra Alkoholfrei* und Rotkäppchen Alkoholfrei Pinot Noir Rosé** dazu. Mit Doppio Passo Alternativa** ist seit Ende letzten Jahres auch der Lieblingswein der Deutschen in einer entalkoholisierten Variante mit hervorragendem Geschmack verfügbar. Somit bietet das Unternehmen mit seinen Produkten mittlerweile für jeden Anlass die passende entalkoholisierte Alternative – und überlässt dem Konsumenten die Wahl: Fast das gesamte Rotkäppchen-Sortiment ist auch entalkoholisiert verfügbar, Mumm Alkoholfrei* und Humboldt Freigeist eignen sich pur oder gemischt bestens für cool sober drinking.

Auch die Marktentwicklung zeigt, dass entalkoholisierte Alternativen in den Kategorien Sekt, Wein und Spirituosen das ganze Jahr über an Bedeutung gewinnen. Bis Oktober 2022 ist der Gesamtumsatz für „entalkoholisierten Schaumwein“*** auf über 55 Millionen Euro gewachsen. Mit einem Umsatz von 23,8 Millionen Euro (+4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und einem Marktanteil von 43 Prozent ist Rotkäppchen-Mumm weiterhin Marktführer in diesem Segment. Entgegen dem Markttrend bei Wein allgemein wächst entalkoholisierter Wein um über 18 Prozent, bleibt jedoch nach wie vor bei einem eher geringen Marktanteil. Auch die entalkoholisierten Weine von Rotkäppchen wachsen mit über 15 Prozent (IRI, YTD Oktober 2022).

„Das kontinuierliche Wachstum zeigt uns, dass wir als starke Markenmacher den richtigen Weg eingeschlagen haben“, resümiert Cathrin Duppel.

Mehr Informationen zu bewusstem Genuss finden Sie auf www.alkoholfrei.de. Einen Überblick über das Produktportfolio von Rotkäppchen-Mumm im Bereich „Alkoholfrei“ finden Sie hier.

* auf Basis entalkoholisierten Weines (<0,5% vol.)
** entalkoholisierter Wein (<0,5% vol.)
*** Verkehrsbezeichung: schäumendes Getränk aus entalkoholisiertem Wein (<0,5% vol.)

Verantwortung:

Verantwortungsvoller Genuss ist für Rotkäppchen-Mumm ein wichtiges Thema. Als Förderer der Initiativen Don’t drink an drive, wine in moderation, massvoll-geniessen.de, Klartext reden, Schulungsinitiative Jugendschutz und Verantwortung von Anfang an engagiert sich das Unternehmen seit vielen Jahren für Aufklärung, Transparenz und einen maßvollen Umgang mit alkoholhaltigen Getränken. Mit entalkoholisierten Alternativen zu Sekt, Wein und Spirituosen ist Rotkäppchen-Mumm umsatzstärkster Hersteller auf dem Markt und bietet ein facettenreiches Sortiment für bewussten Genuss zu jedem Anlass. www.rotkaeppchen-mumm.de/unternehmen/nachhaltigkeit

Über Rotkäppchen-Mumm:

Rotkäppchen-Mumm ist Deutschlands führender Anbieter von Sekt, Wein und Spirituosen. Seit seiner Gründung 1856 steht das Unternehmen für ein stetig wachsendes Sortiment an geschätzten Marken und Innovationen. Die Nummer Eins im deutschen Sekt-, Markenwein- und Spirituosen-Markt verbindet eine vielfältige Auswahl aus eigener Herstellung mit einem Distributionsangebot von über 200 internationalen Premium-Produkten. Als prägende Kraft im Markt setzt die Gruppe auf hohe Qualitätsstandards, Branchenkompetenz und eine gezielte Ausrichtung ihres Sortiments an Konsumentenbedürfnissen. Zu den erfolgreichsten Marken von Rotkäppchen-Mumm gehören Rotkäppchen, Mumm, Geldermann, Ruggeri Prosecco DOCG, Doppio Passo und Echter Nordhäuser. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen mit seinen neun Standorten einen Gesamtumsatz von 1,2 Milliarden Euro. www.rotkaeppchen-mumm.de

Quelle/Bildquelle: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH