roberto fabiano
Personalie

Roberto Fabiano wird neuer CFO von Trinks

Die Trinks-Gruppe vollzieht im Bereich der kaufmännischen Geschäftsführung einen Wechsel. Ab 01.08.2022 wird Roberto Fabiano neuer CFO.

Die Trinks-Gruppe bekommt einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Im August wird Roberto Fabiano die Verantwortung für Finanzen, Controlling, Einkauf und IT bei dem Getränkelogistikdienstleister übernehmen. Er löst damit Niclas Graf von Pfeil ab, der seit 2012 den Bereich als kaufmännischer Geschäftsführer leitete. Bis zur Amtsübernahme durch Fabiano wird Michael Stadlmann die kaufmännischen Ressorts interimistisch führen.

Fabiano, 38, kommt von der FÜR SIE Handelsgenossenschaft, die zur REWE Group gehört. Er ist dort seit 2016 als Bereichsleiter Finanzen tätig und stieg Anfang 2019 auch zum Geschäftsführer der Für Sie Direkt Handelsgesellschaft mbH auf. Er führte dort eine Neustrukturierung durch, gestaltete IT- und Software-Prozesse neu und verhalf dem Controlling zu mehr Transparenz und einer höheren Effizienz. Bei Trinks wird er maßgeblich die Unternehmenssteuerung unterstützen sowie die Einkaufspolitik der Unternehmensgruppe, die Zusammenarbeit mit den Finanzinstituten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern leiten. Zudem wird er das gesamte Depot- und Rückfakturageschäft verantworten. Roberto Fabiano ist gelernter Industriekaufmann, verfügt über einen Abschluss als Diplom-Kaufmann und ist geprüfter Steuerberater. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war er als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater tätig.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Roberto Fabiano einen so kompetenten und handelserfahrenen Kollegen gewinnen konnten, der mit uns die Zukunft von Trinks erfolgreich gestalten wird“, sagt Michael Stadlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Am 28. Februar 2022 schied Niclas Graf von Pfeil nach fast 10 Jahren geschäftsführender Tätigkeit bei der Trinks GmbH vereinbarungsgemäß aus. Graf Pfeil verantwortete in dieser Zeit als kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) die Ressorts Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, IT und den Einkauf. Im abgelaufenen Geschäftsjahr war Graf Pfeil darüber hinaus wesentlich in den Transformationsprozess der Trinks-Gruppe und den Verlagerungsprozess der Zentrale nach Hennef eingebunden. Nachdem sich deren Abschluss nun abzeichnet, plant Graf Pfeil sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Die Gesellschafter und der Aufsichtsrat bedanken sich bei Graf Pfeil für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und wünschen ihm für die berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.

Über die Trinks-Gruppe

Getränkelogistik für Handel, Produzenten und Lieferanten: Die Ursprünge der Trinks-Gruppe reichen ins Jahr 1735 zurück. Heute zählt Trinks zu den führenden Getränkelogistikunternehmen in Deutschland. Mit rund 1.700 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2019 einen Netto-Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Mit 16 Niederlassungen verfügt Trinks über ein bundesweit flächendeckendes Netz und kann ihren Kunden Individuallösungen anbieten.

Quelle: Trinks-Gruppe
Titelbild: ©Privat

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link