Rheinland Distillers Vollmar Koenen
Siegfried

Rheinland Distillers und Diageo beenden ihre strategische Partnerschaft

Die Rheinland Distillers GmbH gibt das Ende ihrer Zusammenarbeit (seit 2020) mit Diageo und deren Accelerator Distill Ventures bekannt. Rheinland Distillers sind die Schöpfer des gefeierten Siegfried Rheinland Dry Gin, Pioniere hinter der alkoholfreien Alternative Siegfried Wonderleaf, mit der sie die weltweite Spirituosenindustrie nachhaltig geprägt haben, sowie der absatzstärkste deutsche Premium-Hersteller in der Kategorie Gin über alle Alkoholstärken.*

Die Gründer und Geschäftsführer Raphael Vollmar und Gerald Koenen haben die von Diageo gehaltenen Anteile zurückgekauft, wie about-drinks in einem persönlichen Gespräch erfahren hat.

Siegfrieds Reise: Ein Rückblick

Siegfrieds spannende Reise begann 2014, als Raphael Vollmar und Gerald Koenen – zwei langjährige Freunde mit einer gemeinsamen Leidenschaft für Gin – die Gin-Kategorie neu denken und aufmischen wollten. Mit 4.000 Euro Eigenkapital gründeten sie ihr Unternehmen, das heute marktführende Produkte in den Kategorien Gin, alkoholfreie Spirituosen und Aperitif produziert.

Ständige Innovation: Produktstarts und Expansion

Während der Partnerschaft mit Diageo setzten die Rheinland Distillers ihren Weg der Innovation und Kreativität fort. Neue Produkte wurden entwickelt, darunter die fruchtige Variante des meistverkauften alkoholfreien Siegfried Wonderleaf, Siegfried Wonderleaf Rosé, und die leichte alkoholische Variante Siegfried Classic Low. Darüber hinaus wurde der Premium-Aperitif Siegfried Easy Juicy Berry mit echten Himbeeren und Kirschen eingeführt, um der wachsenden Nachfrage nach leichteren Aperitif-Getränken gerecht zu werden.

Gemeinsame Entdeckungen: Früchte der Partnerschaft

Während der Zusammenarbeit mit Diageo hatten die Rheinland Distillers die Gelegenheit, Einblicke und Kenntnisse zu erwerben, wie Geschäftsführer Gerald Koenen betont: „Die Zusammenarbeit mit Diageo und Distill Ventures war für uns eine bereichernde Erfahrung. Wir hatten die unschätzbare Gelegenheit, Perspektiven auszutauschen – sowohl aus unternehmerischer und Start-up-Sicht als auch aus globaler Konzernperspektive.“

Raphael Vollmar (l.) und Gerald Koenen (r.), die Gründer und Geschäftsführer der Rheinland Distillers GmbH.

Wohin geht es von hier aus?

Das Ende der Partnerschaft mit Diageo ist keineswegs das Ende für die Rheinland Distillers. Im Gegenteil, die aus der Partnerschaft gewonnenen Erkenntnisse haben dem Unternehmen geholfen, die Märkte auch international noch besser zu verstehen und weiterhin Innovationen voranzutreiben.

„Wir sind sehr stolz auf das, was wir in unserer Partnerschaft in den letzten drei Jahren erreicht haben. Basierend auf dieser Erfahrung werden wir unsere Geschichte als unabhängiges Unternehmen fortsetzen“, sagt Geschäftsführer Raphael Vollmar.

* Nielsen, 2022, Deutschland, LEH, Gin inkl. Non-Alc. Destillate, Absatz in Stück, Premium Gin >50€/L

Titelbild: Rheinland Distillers GmbH

Neueste Meldungen

Alle News