Kooperation

Rémy Martin ist Partner der Green-Star Vergabe des Guide MICHELIN

Am 4. April 2023 blickt die Welt höchster Genüsse auf die Stadt Karlsruhe: Dort findet die feierliche Sterne-Zeremonie des Guide MICHELIN statt. Bei der einmaligen gastronomischen Zusammenkunft wird Rémy Martin als Partner die ausgezeichneten Restaurants ebenfalls ehren. Mit dem Green Star des Guide MICHELIN und der Vorreiterrolle in Sachen nachhaltige Spirituosenwirtschaft von Rémy Martin nutzen beide Größen ihre Strahlkraft für mehr Nachhaltigkeit im gesamten Sektor.

Nachhaltige Exzellenz verbindet beide Markenikonen: Seit 2021 nutzen sie ihre Synergien und ihre weltweit einmaligen Reputationen, um kulinarisches Know-how rund um den Globus zu fördern. Das Haus Rémy Martin bringt fast drei Jahrhunderte Erfahrung in Zusammenarbeit mit Winzern in diese Partnerschaft ein. Gemeinsam mit ihnen schafft Rémy Martin es, den charakteristischen Geschmack ihrer Terroirs in den One-of-a-kind-Cognacqualitäten zu bannen. Der Guide MICHELIN wirkt seit mehr als 100 Jahren als Bühne für regionale Kulinarik und gastronomische Talente auf der ganzen Welt.

Deshalb haben sich die beiden Größen für Fine Dining und Spirituosen zusammengeschlossen und bringen ihre nachhaltige Exzellenz sowie ihr herausragendes kulinarisches Know-how nun auch bei der gespannt erwarteten Verleihung der gastronomischen Sterne am 4. April 2023 in Karlsruhe ein.

Nachhaltigkeit im Rampenlicht: Rémy Martin unterstützt MICHELIN Green Star

Seit Einführung des MICHELIN Green Star im Jahr 2020 werden im Guide MICHELIN auf internationaler Ebene Restaurants hervorgehoben, die sich auf besondere Weise um die nachhaltige Gastronomie verdient machen. Die Träger des MICHELIN Green Star sind Inspirationsquellen für ihre Branche und die breite Öffentlichkeit. Sie zeigen durch herausragende Initiativen, dass Gastronomiebetriebe den gesellschaftlichen Wandel zu mehr Verantwortung und Umweltschutz aktiv mitgestalten können.

Remy Martin 1738

Nach derselben Philosophie kreiert Rémy Martin seit dem Jahr 1724 herausragende Cognacs der Lagen Grande Champagne und Petite Champagne. Das Haus verfolgt seit vielen Jahren eine Strategie des „nachhaltigen Besonderen“ und bannt diesen Anspruch nicht nur in seinen vielfach ausgezeichneten, weltweit einmaligen Cognac-Qualitäten, sondern auch in ganz neuen Drinks mit Flair und war damit Vorreiter in der Branche. Die Ziele der Maison Rémy Martin sind es, die wertvollen Böden zu schützen, die Biodiversität zu fördern und den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu minimieren. Das Engagement umfasst auch die rund 1.000 Partner-Winzer. Im Jahr 2012 waren sie die ersten in Frankreich, die die vom Landwirtschaftsministerium vergebene Zertifizierung „High Environmental Agriculture Value” (AHVE) der Stufe 3 erhielten; heute ist das Haus Rémy Martin führend in Sachen Umweltengagement in der Region Charente.

Inspiration für eine grüne Genusswelt

Mit ihrer Kooperation sorgen Rémy Martin und der Guide MICHELIN gemeinsam dafür, die ausgezeichneten Gastronomiebetriebe breiter bekannt zu machen und ihrer inspirierenden Arbeitsweise damit eine breite Öffentlichkeit zu schaffen. Die Partner helfen den Restaurants etwa, ihre Präsentation für die Zeremonie vorzubereiten, oder veröffentlichen regelmäßig deren nachhaltige Rezepte in den sozialen Medien.
So wirkt das Engagement der ikonischen französischen Marken wie ein weltweiter Verstärker, der eine breite Öffentlichkeit für künftige Herausforderungen in der Kulinarik sensibilisiert, positive Veränderungen bei Gastronomen und Gourmets anstößt sowie generell zu einer nachhaltigeren Zukunft beiträgt.

Die Kooperation beider Häuser rückt herausragende Meister und Kreationen im Fine-Dining- und Spirituosenbereich ins Rampenlicht – lokal und global.

Rémy Martin 1738 Accord Royal ist im Fachhandel sowie online unter www.ludwig-von-kapff.de erhältlich.

Über Rémy Martin

Rémy Martin ist eines der bekanntesten und renommiertesten Cognac-Häuser weltweit. Gegründet wurde es schon 1724 durch den Winzer Rémy Martin in der Stadt Cognac, nördlich von Bordeaux.

Grundlage für die Cognacs von Rémy Martin sind bis heute ausschließlich Trauben aus den Anbaugebieten Grande Champagne und Petit Champagne, die höchste Qualitäten liefern. Nur deshalb dürfen alle Cognacs von Rémy Martin als Fine Champagne Cognac bezeichnet werden. Die Grundweine werden nach traditioneller Art in kupfernen Brennblasen destilliert, deren Fassungsvermögen wesentlich geringer ist als das gesetzlich verlangte von 25 Hektolitern. Nach dem doppelten Brand lagern sie zum Teil jahrzehntelang in kleinen Eichenfässern aus der eigenen Küferei.

Nach der Vermählung der Eaux-de-vie erlangen die Rémy Martin Cognac-Qualitäten enorme fruchtige Tiefe, einen außergewöhnlichen Aromengehalt und eine weiche Vollmundigkeit, die nicht weniger ist als exzellent. Sie tragen den Wagemut und die Leidenschaft in sich, die ihre Macher täglich in ihre Arbeit legen. Hinter Rémy Martin steht eine Teamleistung einzigartiger Köpfe, die unter dem Motto „Team up for Excellence“ zum weltweiten Marken-Credo erhoben wurde.

Seit 1990 gehört Rémy Martin zum Rémy-Cointreau-Konzern.

Quelle/Bildquelle: Rémy Martin

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News