desperados rave to save
Unterstützung

„Rave to Save“ von Desperados sammelt 55.000 € Spenden für deutsche Clubszene

Desperados läutet die nächste Phase der „Rave to Save“-Partyreihe ein, bei der Partygänger zugunsten von Nachtclubs, die von der Pandemie betroffen sind, bereits über 5 Millionen Tanzschritte getätigt und damit mehr als 55.000 Euro gesammelt haben.

„Rave to Save“ ruft Partygänger dazu auf, sich zusammenzutun und ihre Moves über eine innovative, auf Tanzschritten basierende App in Geld umzuwandeln. In Kooperation mit Weltklasse-DJ(ane)s wie Purple Disco Machine, Nakadia, Anja Schneider, Pan-Pot, Alle Farben und MOGUAI haben bereits vier virtuelle Partys in deutschen Clubs stattgefunden: im Prince Charles und im Cassiopeia in Berlin, im Hamburger Halo Club und im Reineke Fuchs in Köln.

Die Partys werden nun an weiteren Veranstaltungsorten in ganz Europa stattfinden

In der nächsten Phase der virtuellen Veranstaltungsreihe werden die Partys an weiteren Locations in Europa stattfinden, um noch mehr Partygängern die Möglichkeit zu geben, zu tanzen, zu spenden und gemeinsam etwas zu bewirken. In Kooperation mit dem Veranstalter elrow geht’s am Samstag, den 8. Mai 2021, mit dem Londoner Club Tobacco Dock los. Im Zuge der Fortsetzung der Events erweitert Desperados für die nächsten Partys die Spendenfunktion der „Rave to Save“-App und steuert anstatt pro 1.000 nun pro 100 getanzter Schritte jeweils 1 Euro bei.

Rutger van der Stegen, Head of Marketing Global bei Desperados, äußert sich wie folgt: „Da die Nightlife-Branche mit am stärksten von der Pandemie betroffen ist, sind wir bei Desperados der Meinung, dass wir eine Verantwortung gegenüber dieser Branche haben, die seit jeher tief in unserer Firmen-DNA verwurzelt ist. Mit ‚Rave to Save‘ sind wir in der Lage, genau da anzusetzen. Es macht uns stolz zu beobachten, wie Partygänger aus der ganzen Welt in den letzten Wochen zusammengekommen sind und allein durch ihr Tanzen Geld zugunsten ihrer Lieblingsclubs gespendet haben. Wir sind gespannt darauf, was wir mithilfe der App noch alles bewirken können, damit unsere Lieblingsclubs in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft gewappnet sind, uns alle wieder willkommen heißen zu können.“

Ed Hill, VP Beatport Media Group, sagt: „Rave to Save ist eine fantastische, wertvolle Initiative und Beatport ist stolz, ein Teil davon zu sein. Als führende Plattform für elektronische Musik arbeitet Beatport Hand in Hand mit Clubs aus diesem Segment. Daher ist es wundervoll in diesen harten Zeiten in der Lage zu sein, das überlebensnotwenige Geld für die Veranstaltungsorte zu sammeln, indem wir mit großartigen Künstlerinnen und Künstlern arbeiten dürfen und mitreißende Livestreams liefern können. Der innovative Pedometer-Mechanismus in der ‚Rave to Save‘-App, bei der Tanzschritte mit einer monetären Spende belohnt werden, ist zudem eine wirklich erfrischende und einzigartige Herangehensweise an das Thema Livestreams.“

desperados rave to save app

„Rave to Save“ – App kann im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden

Die „Rave to Save“-App, die im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden kann, nutzt Smartphone-Technologie, um die Bewegungen der Partygäste zu erfassen, während sie sich auf ihrer heimischen Tanzfläche zu legendären Beats verausgaben. Alle Partys werden in Zusammenarbeit mit elrow durchgeführt und per Livestream über die Facebook– und YouTube-Kanäle von Beatport übertragen. Die App-Nutzer können ihren persönlichen Beitrag erhöhen, indem sie direkt an die jeweiligen Gastgeber der Partys spenden.

„Rave to Save“ ist das neueste Experiment in einer Reihe von innovativen Events und Maßnahmen, die 2021 im Rahmen der neuen Desperados-Kreativplattform namens „Go Desperados“ stattfinden. Indem sie den Geist des spielerischen Experimentierens aufgreift, fängt die „Go Desperados“-Plattform die Essenz der Marke ein – ein Bier, das über das Offensichtliche hinausgeht und für Menschen bestimmt ist, die es ihm gleichtun.

Quelle/Bildquelle: Desperados

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link