Teaser Gin Lossie RÜBE Vodka

Qualität aus Ostwestfalen: Gin Lossie und RÜBE Vodka

Glaubt man der (natürlich nicht ernstgemeinten) Verschwörung, so existiert Bielefeld überhaupt nicht. Dass es die Stadt in Ostwestfalen aber sehr wohl gibt – und mit ihr auch innovative und hochwertige Spirituosen –, beweisen Gin Lossie und RÜBE Vodka. Hergestellt aus regionalen Produkte, mache die beiden Produkte sich auf, auch außerhalbs des Heimatmarktes OWL die Gaumen von Spirituosenliebhabern zu erobern.

about-drinks sprach mit Marcel Lossie (Markengründer und passionierter Gin-Trinker) und Raphael Schmidt (zuständig für Marketing & Vertrieb und Erntehelfer) über die Produkte Gin Lossie und RÜBE Vodka.

Seit wann gibt es Gin Lossie?
Marcel Lossie: Geboren wurde die Marke im Frühling 2015.

Woher kam die Idee zu einer Marke mit Bezug auf die Region Ostwestfalen?
Marcel Lossie: Als Ur-Ostwestfale im großem heimatlichen Bezug durfte die passende Spirituose nicht fehlen. Mit regionalen Experten und Partnern wurde die Schnapsidee zum physischen Leckerbissen.

Was macht Gin Lossie besonders?
Marcel Lossie: Die milde, harmonische, aber dennoch charakterstarke Art. Die einzelnen Zutaten sind mehrfach mit Leidenschaft und Hingabe in alten Kupferblasen destilliert und fein gefiltert. Dies verleiht Gin Lossie, der in kleinen Mengen von Hand abgefüllt wird, sein unverwechselbares Aroma. Gin Lossie ist ein Produkt höchster Güte und Qualität. Das Liquid wird aus rein natürlichen Zutaten und ohne Konservierungsstoffe hergestellt. Die hochwertige Tonkrugflasche sorgt für die geschmackliche Beständigkeit und ist resistent gegen UV-Einstrahlungen.

Wie viel Marcel Lossie steckt in der Marke?
Marcel Lossie: Marcel Lossie steckt durch viel genussvolle Leidenschaft und Emotionen in den Produkten. Aber mehr noch: Das Mutterunternehmen fast4ward bietet als Eventagentur die perfekte Prämisse dafür, um den einzigartigen Geschmack von Gin Lossie mit emotionalen Events zu verbinden. Gin Lossie lebt und steht also für geschmackvolle Emotionen!

Welche Produkte umfasst die Range?
Marcel Lossie: Die Range umfasst aktuell sechs Produkte. Sie unterscheiden sich vor allen Dingen in ihren Tasteprofilen:

  • Ostwestfalen Dry Gin – div. Zitrustöne in der Nase, kräftig alkoholisch, gewollt kantig, klar definierte, dominante Wachholdernote
  • Ingwer – unaufdringliche Ingwernote, subtile Schärfe, präsent, weich im Alkohol
  • Botanischer Garten – rund, geschmeidig , floral, weich, Rose, dezente Würze
  • Passionsfrucht – opulente Süße, vollreife Honigmelone, tropische Exotik
  • Moosbeere – zurückhaltende Süße, Omas Johannisbeermarmelade, ausbalanciert
  • Heidelbeere – vollmundige Frucht, angenehme Viskosität, kaum alkoholisch

Wo sind die Produkte erhältlich?
Marcel Lossie: Wir sind sehr stark im regionalen Lebensmitteleinzelhandel, im Feinkosthandel, im Feinkost-Online-Handel (z.B. bei bolou) und in zahlreichen regionalen Concepte-Stores vertreten (z.B. Bekleidungsgeschäften, Möbelhäusern), aber auch Bioläden und Hofläden.

Nun zum RÜBE Vodka: Seit wann gibt es ihn?
Raphael Schmidt: RÜBE Vodka gibt es seit Mitte 2017.

Woher kommt der Name? Hängt er mit der Herstellung zusammen?
Raphael Schmidt: RÜBE Vodka wird – wie es der Name schon vermuten lässt – aus Zuckerrüben destilliert. Da RÜBE Vodka komplett in Deutschland hergestellt wird (von den einzelnen Inhaltsstoffen des Liquids bis hin zur Produktausstattung), haben wir das Kind auch auf RÜBE getauft.

Wie unterscheidet der Vodka sich durch die Herstellung von anderen Produkten? Was macht ihn sonst noch besonders?
Raphael Schmidt: Bei dem Alkohol aus Zuckerrübe handelt es sich um einen hochrektifizierten Alkohol, der in einer modernen Edelstahlanlage destilliert wird. Dies läuft in einem kontinuierlichen Verfahren ab. Neben der qualitativen Herstellung ist aber der einzigartig aromatisch-milde Geschmack entscheidend. Die Zuckerrübe bringt ein sanftes Honig-Aroma in den Vodka, so dass eine feine Balance zwischen subtiler Intensität und einem angenehmen Nachgeschmack entsteht.

Es werden heimische Zuckerrüben verwendet. Der Vodka ist aber nicht nur für den „heimischen“ Markt in OWL gedacht, oder?
Raphael Schmidt: Mit den Slogan „aus heimischen Zuckerrüben“ möchten wir uns nicht auf eine Region beziehen, denn RÜBE Vodka ist eine Cuvée aus verschiedenen Zuckerrüben aus ganz Deutschland. Wir sehen RÜBE daher als die nationale Alternative für einen guten Vodka mit einem einzigartigen Geschmack.

Über welche Distributionswege wird der Vodka vermarktet? Welche Marketingmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung?
Raphael Schmidt: Mit RÜBE Vodka sind wir aktuell im ausgewählten Online-Handel (z.B. bei greatr) sowie in ausgewählten Delikatessengeschäften, Bio- und Hofläden sowie Reformhäusern aktiv. Die Affinität und die Kaufbereitschaft für hochwertige Spirituosen mit deutlich erkennbarem Mehrwert steigt stetig. Wir möchten RÜBE Vodka genau dort platzieren, wo nach solchen Produkten gesucht wird, und bieten für unsere Kunden individuelle Tastings und Produktschulungen an, um das Destillat an den Gaumen zu bringen.

Stichwort Mixability: In welchen Drinks, mit welchen Fillern harmoniert der RÜBE Vodka am besten?
Raphael Schmidt: Ein Vodka mit einem derartigen Geschmacksprofil bietet einen universellen und kreativen Spielraum beim Mixen. Einer unserer Signature Drinks mit dem Namen Mohre-Rübe gefällt mir persönlich derzeit am besten, da er sowohl heimatlichen Bezug als auch ein harmonisches Geschmacksbild mit sich bringt.

Hier das Rezept zum Nachmixen:
4 cl RÜBE Vodka
2 cl Mohrrübensirup
1,5 cl Zitronensaft
1 Barlöffel Eiweiß

Shaken und doppelt in einem Tumbler auf Eis abseihen. Cheers!

Gin Lossie | lossie.de | facebook.com/ginlossie
RÜBE Vodka | facebook.com/ruebe.vodka

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Marcel Lossie und Raphael Schmidt für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Gin Lossie und RÜBE Vodka weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link