Plose im Fokus der internationalen Fachpresse

Die NürnbergMesse, Organisator der weltweit größten Fachmesse für die Getränkewirtschaft BrauBeviale, hat im Vorfeld des im November 2014 stattfindenden Messeevents im Mai 2014 Fachjournalisten aus der europäischen Getränkebranche zu einer dreitägigen Fachexkursion nach Südtirol eingeladen. Auf dem Programm standen unter anderem Besuche einer Kellerei, einer Brauerei und eines Mineralwasser abfüllenden Betriebes, um die Medienvertreter auf die BrauBeviale vorzubereiten und thematisch einzuführen. Einer der Stopps führte die Delegation heute zur Plose Quelle AG nach Brixen. Neben einer Verkostung des leichten Mineralwassers besichtigten die Teilnehmer die Produktion. Im Anschluss hatten sie Gelegenheit, mit dem Inhaber Dr. Andreas Fellin über die Zielsetzung des Familienunternehmens sowie die besonderen Eigenschaften des Mineralwassers zu sprechen.

„Als kleines, inhabergeführtes Unternehmen freut uns das Interesse so vieler internationaler Fachjournalisten an unserem Mineralwasser. Im Vergleich zu anderen Mineralwassermarken, die die Experten aus deren Märkten kennen, sind wir ein Nischenanbieter und daher noch nicht so bekannt. Sehr gerne haben wir die Produktion für die Delegation geöffnet und einen Einblick in unsere Abfüllung ermöglicht“, so Dr. Andreas Fellin, Geschäftsführer Plose Quelle AG, bei seiner Begrüßung der Delegation im Produktionswerk.

Italien ist mit bis zu 1.500 Ausstellern und 16.000 Besuchern im Messezentrum Nürnberg eines der wichtigsten Partnerländer der Messe. Auch zur BrauBeviale kommen seit Jahren die meisten internationalen Besucher aus Italien. Aus diesem Grund führte die Fachpresse-Exkursion zur BrauBeviale dieses Jahr nach Südtirol. Andrea Kalrait, Projektleiterin BrauBeviale: „Natürlich ist Italien eines der bedeutendsten Weinbauländer der Welt, aber – was viele nicht wissen – auch die kreative Bierkultur floriert enorm in Italien, und auch frisches Quellwasser kann hier direkt abgefüllt werden. Vor allem in Südtirol treffen wir diese ursprüngliche Getränkevielfalt besonders konzentriert an. Kein Wunder also, dass wir diese Region als Ziel gewählt haben. Glücklicherweise befindet sich auch die Plose Quelle AG in dieser Region, denn dieses Unternehmen haben wir bewusst als Vorzeigeobjekt für unsere rund 60 Teilnehmer an der Fachpresse-Exkursion ausgewählt. Im besten Fall kommen die Plose-Kollegen nämlich zweimal im Jahr zur NürnbergMesse: einmal im Frühjahr zur BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und im Herbst zur BrauBeviale, der Investitionsgütermesse für die Getränkeproduktion. Wir bedanken uns herzlich für die gelungene Kombination aus profunder Wissensvermittlung in Sachen Getränkeabfüllung und äußerst freundlicher Aufnahme in Brixen!“

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 55 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG beginnt bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft wurde. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin, die ein modernes Produktionswerk in Brixen betreibt, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose Produkte sind in Italien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Estland, Tschechien, Slowakei, Polen, Bulgarien, Russland, Hong Kong und China erhältlich.

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.plosemineralwasser.de.

Bildzeile: Dr. Andreas Fellin, Geschäftsführer Plose Quelle AG, bei seiner Begrüßung der Delegation im Produktionswerk.

Quelle: Plose Quelle AG