Pernod Ricard präsentiert im Rahmen des 4. Responsib’ALL Days die “Wise Drinking App”

Pernod Ricard veröffentlichte am 22.05.2014 die weltweit erste App, die Verbrauchern verantwortungsvolles und bewusstes Trinkverhalten näherbringen soll. Die Einführung erfolgt anlässlich des vierten Responsib’All Day, einem Tag, an dem alle 19.000 Mitarbeiter der Pernod Ricard Gruppe in 80 Ländern auf der ganzen Welt gemeinsam aktiv werden und durch länderspezifische Maßnahmen unangemessenem oder schädlichem Trinkverhalten entgegen wirken.

Dank der neuen App, die in 37 Sprachen für das iPhone und für Android- Geräte verfügbar ist, sind Anwender dazu in der Lage, die Anzahl der konsumierten Alkoholeinheiten in Echtzeit zu berechnen. Dabei berücksichtigt die App neben der Art der Getränke (Wein, Spirituosen oder andere), auch den Alkoholgehalt, sowie das Geschlecht und Gewicht des Benutzers. Auf dieser Basis ist es dem Nutzer möglich, seinen Alkoholkonsum über einen bestimmten Zeitraum von bis zu vier Wochen nachzuverfolgen. Außerdem erfasst die App mittels GPS den genauen Standort des Anwenders, informiert ihn über geltende Gesetze und zeigt ihm die nächstmöglichen Beförderungsmittel, um sicher heim zu kommen. Entwickelt wurde die App wurde von der Agentur Novedia. Wie Sie die App herunter laden können, erfahren Sie hier: www.wise-drinking.com

Pernod Ricard hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Konsumenten über verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol zu informieren und über die Folgen übermäßigen und in manchen Lebenssituationen schädlichen Alkoholkonsums aufzuklären. Seite 2 von 4 Dies ist Hauptaufgabe der gesamten CSR-Maßnahmen. Die Gruppe ist überzeugt, dass durch ein gesteigertes Bewusstsein für die Risiken übermäßigen Alkoholkonsums langfristig eine Verhaltensänderung der Verbraucher erreicht werden kann.

Der Responsib’All Day ist Höhepunkt der Aktionen zur Förderung verantwortungsvollen Alkoholgenusses. Dieses Event basiert auf einer einfachen Idee: Pernod Ricard macht die 19.000 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen rund um die Welt zu Botschaftern des Engagements der Pernod Ricard Gruppe. An diesem Tag können die Mitarbeiter durch eine Vielzahl von lokalen Initiativen und Veranstaltungen direkt mit Kunden, Händlern und Verbrauchern in Kontakt treten und sie über die 5 Selbstverpflichtungen, die sich 13 Unternehmen der Wein-, Spirituosen- und Bierindustrie im Oktober 2012 während der ICAP* Konferenz auferlegt haben, informieren.
Diese Selbstverpflichtungen lauten:

1. Reduktion des Alkoholkonsums von Minderjährigen.
2. Rückgang von Alkoholmissbrauch im Straßenverkehr.
3. Stärkung und Erweiterung des Marketing Kodex für kommerzielle Kommunikation.
4. Bereitstellung von Konsumenteninformationen und verantwortungsvollen Produktinnovationen.
5. Zusammenarbeit mit dem Handel zur Reduktion von gesundheitsschädlichem Trinkverhalten.

Pierre Pringuet, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrat und Hauptgeschäftsführer der Gruppe: „Verantwortungsbewusstes Trinkverhalten stand schon immer im Mittelpunkt unserer CSR-Maßnahmen und wir sind nach wie vor sehr engagiert, wie die Mobilisierung unserer 19.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt anlässlich des vierten Responsib’All Day erneut zeigt. Durch den direkten Austausch mit Verbrauchern und Händlern haben wir die Chance, Verhalten langfristig zu ändern. Es ist ein langwieriger Prozess, den alle, die in der Industrie involviert sind, unermüdlich fortführen müssen.“

Alexandre Ricard, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Gruppe, fügt hinzu: „Pernod Ricard ist seit jeher federführend in der digitalen Markenkommunikation. Die Gruppe nutzt nun all seine Expertise im Bereich der sozialen Kommunikation, um die Wise Drinking App zu launchen – die erste App, die das Bewusstsein für verantwortungsvollen Alkoholgenuss stärkt.“

Als Spirituosenhersteller und Marktführer in Deutschland ist sich Pernod Ricard Deutschland seit Jahren seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. In Deutschland steht beim diesjährigen Responsib´ALL Day vor allem Jugendschutz und der gemäßigte Alkoholkonsum Seite 3 von 4 junger Erwachsener im Fokus. Unter dem Motto „Erfolg und Verantwortung gehen Hand in Hand” informieren sich die Mitarbeiter an dem Tag intensiv über die Richtlinien des Jugendschutzes, werden über die Gefahren des „Binge-Drinkings“ aufgeklärt, holen sich praktische Tipps für den Umgang mit betrunkenen Gästen und machen sich der Verantwortung und der gesetzlichen Pflicht, sich in jeder Situation über das Alter des möglichen Konsumenten zu informieren, bewusst. Nicole Lichius, Leiterin Unternehmenskommunikation und CSR-Beauftragte der Pernod Ricard Deutschland GmbH erklärt, dass die damit verbundene Übernahme von Verantwortung ein unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist: „Als Spirituosenvertrieb und Marktführer in Deutschland gehen für uns Erfolg und Verantwortung Hand in Hand. Wir wollen Verantwortung übernehmen, und zwar überall, wo unsere Produkte platziert, ausgeschenkt oder verkauft werden. Unser oberstes Credo ist dabei der verantwortliche Umgang mit Alkohol.“

Weitere Informationen zum Responsib´ALL Day erhalten Sie unter: www.pernod-ricard.de/prd/engagement/responsibl_all_day.php

*ICAP: International Center for Alcohol Policies

Quelle: Pernod Ricard Deutschland GmbH | pernod-ricard-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link