PIPER-HEIDSIECK neues Design

PIPER-HEIDSIECK verführt ab April 2017 im neuen Design

Ab April fällt PIPER-HEIDSIECK mit einem neuen Auftritt auf. Das neue Etikett ist elegant, verführerisch aber gleichzeitig modern gestaltet: Es glänzt durch einen hochwertigen Schriftzug, dessen Bindestrich – der Dash – jetzt in elegantem Rot der Marke erscheint. Der Schriftzug ist modernisiert und präsentiert sich auf mattgoldenem Untergrund. Das Wappen des Hauses PIPER-HEIDSIECK ist prägnanter gestaltet, bewahrt jedoch historische Anleihen seiner langen Champagner-Tradition, um den Wiedererkennungswert zu erhöhen.

Coiffe und die Collerette erscheinen zukünftig kürzer und edler gestaltet. Auf der Coiffe tritt der Schriftzug Piper in den Hintergrund, um den Hinweis auf die Herkunft – die Champagne – besser zur Geltung zu bringen. Die Collerette passt sich, je nach Weinqualität, farblich den Etiketten an und trägt dazu bei, die verschiedenen Cuvées besser zu unterscheiden. Das Wappen des Hauses PIPER-HEIDSIECK ersetzt das bisherig verwendete Siegel auf der Mitte der Collerette und wird durch den umläufigen Schriftzug PIPER-HEIDSIECK ergänzt.

Für den Fachhandel und die Gastronomie besonders interessant ist die Ausstattung von PIPER-HEIDSIECK Essentiel. Geschmackvoll macht sein Design darauf aufmerksam, dass es sich bei diesem Champagner um echte Handarbeit handelt. Das Besondere an seinem Etikett ist seine Zweiteilung, die dazu beiträgt, PIPER-HEIDSIECK Essentiel besser von PIPER-HEIDSIECK Cuvée Brut abzugrenzen.

„Die Neugestaltung spiegelt den Premium-Charakter von PIPER-HEIDSIECK wieder. Wir erhoffen uns von dem neuen Branding einen zusätzlichen Verkaufsimpuls für Handel und Gastronomie. Wir wollen für unsere Kunden und Verbraucher der Champagner sein, der exquisit, hochwertig und modern zugleich ist. Erst im Januar wurde PIPER-HEIDSIECK vom Wine Spectator mit 92 Punkten ausgezeichnet und für PIPER-HEIDSIECK Cuvée Brut sowie PIPER-HEIDSIECK Vintage 2008 erhielten wir 93 Punkte – zusammen mit der Neugestaltung der Flaschen ist das eine starke Ausgangssituation für ein erfolgreiches Jahr 2017“, so Markus Hotze, Geschäftsführer von Eggers & Franke.

PIPER-HEIDSIECK Cuvée Brut kostet 30,99 Euro UVP (0,75 l)
PIPER-HEIDSIECK Cuvée Sublime kostet 37,99 Euro UVP (0,75 l)
PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage kostet 37,99 Euro UVP (0,75 l)
PIPER-HEIDSIECK Essentiel kostet 39,95 Euro UVP (0,75 l)
PIPER-HEIDSIECK Vintage 2008 kostet 44,95 Euro UVP (0,75 l)

Alle Champagner sind im gut sortierten Fach- und Einzelhandel erhältlich.

Über PIPER-HEIDSIECK
Wie kein anderes Haus in der Champagne verbindet PIPER-HEIDSIECK traditionelle Werte mit Innovation. Als einer der wenigen Champagner-Produzenten verfügt das 1785 gegründete Haus über eigene Kreidekeller, in denen die hochwertigen Schaumweine reifen können, und unterhält gleichzeitig einen hochmodernen Firmensitz vor den Toren von Reims. Kellermeister Régis Camus, der schon seit 1994 für PIPER-HEIDSIECK tätig ist, wurde 2013 bereits zum achten Mal – davon sieben Mal in Folge – als „Sparkling Winemaker of the Year“ von der International Wine Challenge (IWC) in London ausgezeichnet.

Quelle/Bildquelle: Piper-Heidsieck | piper-heidsieck.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link