Interview

Pernod Ricard: Mariam Chatti über die Entwicklung des Ready To Drink Segments

Havana Club Lime Mojito, Havana Club Mango & Passionfruit, Malibu Pina Colada und Lillet Rosé White Peach – Pernod Ricard Deutschland startet ab März mit gleich vier neuen Ready To Drink (RTD) Produkten in den Frühling und erweitert das bestehende Portfolio um innovative Neuheiten. Ob Cocktail-Klassiker, vorgemixte Aperitifs oder Kreationen mit frischen und fruchtigen Falvours – das Premix-Segment wird sich laut Pernod Ricard Deutschland auch in diesem Jahr weiterhin dynamisch entwickeln und eine steigende Nachfrage verzeichnen.

Über diese Entwicklung und aktuelle RTD Trends spricht Mariam Chatti, Head of Venture Brands Pernod Ricard Deutschland, im Interview. Zudem verrät sie, welche Voraussetzungen der Handel schaffen sollte, damit der Absatz von RTDs wachsen kann.

Frau Chatti, wie gut wird aus Ihrer Sicht das Ready To Drink Jahr 2024?

Mariam Chatti: Sehr gut! Der RTD Markt wird sich weiterhin dynamisch entwickeln und eine steigende Nachfrage verzeichnen. Das zeigen uns schon die Zahlen aus dem letzten Jahr mit einem zweistelligen Wachstum der Kategorie. Vor allem Innovationen werden eine bedeutende Rolle spielen, die jetzt schon zusätzlich ein dreistelliges Wachstum aufzeigen.

Welche Trends beobachten Sie bei Premixen /Ready to Drink Produkten? Wie haben sich diese Trends in den letzten Jahren entwickelt?

Mariam Chatti: Klassiker wie Havana Club & Cola sind nach wie vor bei Konsument:innen sehr beliebt. In den letzten Jahren ist das Segment aber vor allem durch Innovationen gewachsen. Aperitif Ready To Drinks, wie Lillet Berry, bringen das französische Savoir Vivre to Go in die Regale und eignen sich hervorragend für ein Picknick im Park.

Zusätzlich sehen wir eine dynamische Entwicklung in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Frische und fruchtige Flavours, wie Malibu Watermelon Fizz, liefern einen prickelnden Mix von White Rum und Wassermelonen und Zitronen Limetten Aromen. Auch Cocktails to Go, wie Absolut Berry Fizz, sind auf Grund des Convenience Aspekts sehr beliebt.

Gibt es von Ihrer Seite Tipps, welche Voraussetzungen der Handel schaffen sollten, damit der Absatz von Premixen / Ready to Drink Produkten wachsen kann?

Mariam Chatti: Für jedes Outlet ist es essenziell wichtig, die passenden Produkte und das richtige Sortiment für ihre Zielgruppe anzubieten und auf Konsument:innen Trends zu reagieren. Mit RTDs erschließen wir Trinkanlässe, die dem „on the go“ Moment zuzuordnen sind, wie zum Beispiel ein spontanes Treffen mit Freunden im Park.

Daher sind auch Convenience Stores und Kiosks sehr relevant und spielen eine große Rolle für die Premixes. Wichtig ist zudem Platzierung im Markt. Die Premixe sollten im Kühlregal auffallen und den Konsument:innen sofort ins Auge stechen.

Wie erfolgreich hat sich die Pernod Ricard Premixed Range im vergangenen Vergleichsjahr insgesamt entwickelt?

Mariam Chatti: Unser Ready To Drink Portfolio ist sehr gut aufgestellt und wir haben kontinuierlich Marktanteile aufgebaut. Cola Varianten, wie Havana Club & Cola, sind weiterhin sehr beliebt. Aber auch Innovationen sind im RTD Bereich sehr gefragt. Vor allem unsere Aperitif Lillet Ready To Drinks Lillet Berry und Lillet Tonic haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Durch diese dynamische Entwicklung bieten sich viele neue Marktpotentiale, die wir ausschöpfen wollen.

Wie relevant sind Festivals für die Premixes von Pernod Ricard Deutschland?

Mariam Chatti: Auch bei den diesjährigen Festivals sind unsere Ready To Drinks, neben unseren vielfältigen Marken, nicht wegzudenken. Wir haben bei einigen Festivals die RTD Range schon aktiviert, was sehr gut bei den Konsument:innen angekommen ist.

Pernod Ricard Deutschland | Website | Instagram | Facebook | LinkedIn

+++ Das Interview wurde uns von Pernod Ricard Deutschland zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns bei Mariam Chatti für das offene und sehr interessante Interview! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Neueste Meldungen

hanscraft bierothek
finlandia vodka
hämmerle kaffee
bio limo franz josef rauch
hanscraft bierothek
finlandia vodka
hämmerle kaffee
bio limo franz josef rauch
Alle News