partyguerilla: Punktgenaue Produktplatzierungen auf Partys im ganzen Land

Man stelle sich vor, dass man eine WG-Party feiern könnte, ohne auch nur einen Cent für Getränke auszugeben. Klingt super, aber irgendwie unmöglich. Stimmt nicht! Denn genau das ist das Konzept von partyguerilla. Kunden wie Heineken, die Radeberger-Gruppe oder Thomas Henry lassen ihre Produkte auf Partys in ganz Deutschland verteilen. Egal, ob einfache Produktplatzierung, Verköstigung oder Social-Media-Maßnahmen – die Hersteller landen mit partyguerilla eine punktgenaue Wirkung bei der Zielgruppe. Aufdringliche Werbeaktionen sucht man vergebens, sondern erzielt eine positive und nachhaltige Werbewirkung. Neben partyguerilla ist auch trendguerilla unter dem neuen Dach der btl creative zusammengefasst.

about-drinks unterhielt sich mit Maximilian Hauck (Managing Director) und Patrick Häfner (Managing Director) von partyguerilla über das Konzept, die Entstehung, die Vorteile für Geränkehersteller sowie die neue Dachagentur btl creative.

Herr Hauck, Herr Häfner, erklären Sie unseren Lesern bitte, was partyguerilla ist?
Patrick Häfner: Das Konzept von partyguerilla lässt sich ganz einfach erklären. Stellen Sie sich einfach vor, Sie wollen eine unvergessliche WG-Party feiern – und müssen keinen Cent für Getränke ausgeben. Bei uns bewerben sich Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, um kostenfreie Getränke und Tabakwaren für ihre Party gesponsert zu bekommen – und die ausgefallensten und kreativsten Bewerbungen gewinnen. Die Produktpalette reicht von Bier über Energydrinks, Softdrinks, Spirituosen bis hin zu Snacks. Vor Ort kontrollieren unsere geschulten Student Brand Manager den Konsum der ausgegebenen Spirituosen und fungieren für unsere Kunden als Markenbotschafter.

Maximilian Hauck: Ziel ist die punktgenaue Produktplatzierung bei der Zielgruppe ohne aufdringliche Werbeaktionen, jedoch mit nachhaltiger Wirkung. Die Getränkehersteller verankern sich so auf sympathische Weise im Gedächtnis der Partygäste.

Wie genau sind Sie darauf gekommen?
Maximilian Hauck: Die Idee zu partyguerilla kam uns während unseres eigenen Studiums. Dass die studentische Zielgruppe sehr attraktiv, jedoch auch schwer erreichbar ist, war uns relativ schnell klar. Also lag die Herausforderung darin, ein Konzept zu entwickeln, das sowohl Studenten anspricht als auch Kunden den Zugang zu diesen Partys bietet und sie so ihre Produkte ohne aufdringliche Werbemaßnahmen in der Zielgruppe platzieren können.

Patrick Häfner: Der Durchschnittsstudent wird jeden Tag etwa mit 10.000 Werbebotschaften bombardiert – die Empfehlungen unserer Freunde sind hier die einzigen Markenbotschaften, denen wir noch vertrauen und die sich langfristig in unserem Gedächtnis verankern. Durch das exklusive Sponsoring sind die Produkte unserer Kunden der Stargast auf jeder Party – das ist einfach die charmanteste Art der Produktplatzierung.

Zu Ihren Kunden zählen bspw. Heineken, die Radeberger Gruppe und Thomas Henry. Haben Sie diese Marken gezielt ausgewählt?
Patrick Häfner: Wir hatten natürlich Wunschkandidaten, jedoch sind auch viele Unternehmen von selbst auf uns zugekommen.

Nehmen wir an, Sie führen für Heineken eine solche Maßnahme durch. Wie genau sieht die dann aus?
Patrick Häfner: Wir stimmen mit dem Kunden im Voraus genau ab, welche Maßnahmen gewünscht sind, z.B. Laufzeit, Region, Branding-Möglichkeiten etc. Anschließend lässt der Kunde die Ware in unser Zentrallager nach Frankfurt liefern, von wo aus es dann in die verschiedenen Städte über unsere Student Brand Manager zu den Partyveranstaltern geliefert wird.

Welche Möglichkeiten und Maßnahmen haben Sie dabei im Repertoire?
Maximilian Hauck: Unser Kunde kann bei uns verschiedene Pakete kaufen, das reicht von der einfachen Produktplatzierung bis hin zu Verköstigungen oder Social-Media-Maßnahmen (z.B. Instagram-Challenges).

Wie viele Markenkontakte konnten Sie so bereits aufbauen?
Maximilian Hauck: Durch unsere Plattformen partyguerilla und trendguerilla wurden in den letzten zwei Jahren bereits über 2.000 Events umgesetzt und damit 150.000 Direkt- und 630.000 Word-of-Mouth-Kontakte mit Produkten erreicht.

Sind Kooperationen mit weiteren Marken aus der Getränkebranche geplant?
Maximilian Hauck: Für partyguerilla sind wir immer auf der Suche nach Kooperationspartnern aus dem Spirituosenbereich und haben für 2015 schon einige spannende Produkte in der Pipeline.

btl creative ist nun als Dachagentur für partyguerilla zuständig. Warum eine Dachagentur?
Patrick Häfner: Neben partyguerilla haben wir letztes Jahr die Plattform trendguerilla ins Leben gerufen. Diese spricht eine andere Zielgruppe als partyguerilla an: Young Professionals erhalten durch trendguerilla die Möglichkeit, hochwertige Produkte auf Themenabenden wie Pokerabenden, Kochevents, Tastings oder Cocktailabenden in einem privaten Rahmen zu testen und kennen zu lernen. Um unseren Kunden einen besseren Überblick über unser Portfolio bieten zu können, haben wir die btl creative gegründet – diese stellt unser Portfolio übersichtlicher dar und gibt uns die Möglichkeit, transparenter zu arbeiten – besonders, da wir unsere Geschäftsfelder laufend erweitern.

Was können wir in diesem Jahr noch erwarten? In Ihrer Pressemitteilung heißt es, dass Sie 2015 „in die Vollen“ gehen.
Patrick Häfner: Wir wollen dieses Jahr trendguerilla noch mehr pushen und planen bereits viele weitere Themenabende. Zudem werden wir ab Herbst ein neues Vertriebsmodell für Uni- und FH-Partys anbieten und weiter internationalisieren.

partyguerilla | partyguerilla.com | facebook.com/partyguerilla | btl-creative.com

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Maximilian Hauck und Patrick Häfner für das offene und sehr interessante Interview und wünschen partyguerilla weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link