Dom Kölsch neuer Markenauftritt

Neues Jahr, neuer Markenauftritt: Dom Kölsch

Zum Start in das neue Jahr präsentiert sich Dom Kölsch in einer neuen, rot-weißen Ausstattung, natürlich mit dem Kölner Dom auf Etiketten und Markenkasten. Den klaren, modernen und zugleich traditionsbewussten Markenauftritt ergänzt ein neuer Slogan, der kölsche Lebensfreude auf den Punkt bringt: „Dom Kölsch. Liebe auf den ersten Schluck.“

Es gibt nur ein Kölsch, das das Wahrzeichen der Stadt stolz im Namen trägt: Dom Kölsch. Und wie der Dom, so muss auch Dom Kölsch regelmäßig renoviert werden. Jetzt ist es wieder so weit. Erst einmal wurde entrümpelt. Alles Überflüssige, was sich über die Jahre auf dem Etikett angesammelt hatte, flog raus. Goldkanten, Medaillen – bruche mer nit, fott domet. Was bleibt?

Drei Buchstaben, zwei Türme, ein Dom.
Schlicht und ergreifend, einfach schön und gut. Warum war der Dom auf dem Etikett bisher grün? Keine Ahnung, fott domet. Dann wurde frisch gestrichen. Warum nicht Rot und Weiß? Wie die Farben der Stadt, wie die Farben der Hanse und unseres geliebten FCs? Gesagt, getan, gelungen.

Signalroter Start ins neue Jahr
„Jetzt bekennen wir kräftig Farbe und setzen ein deutliches Signal im Kölsch-Markt. Unser Dom Kölsch präsentiert sich ab sofort in einer rot-weißen Ausstattung“, kündigt Georg Schäfer, Sprecher der Geschäftsleitung im HAUS KÖLSCHER BRAUTRADITION an. „Denn ‚rut un wiess schlät et echte kölsche Hätz‘.“

Bewährte Rezeptur
Dazu passend ergänzt ein ebenfalls neuer Markenclaim die auffällig andere Optik: „Dom Kölsch. Liebe auf den ersten Schluck.“ Unverändert gut ist der Geschmack: „Dom Kölsch wird weiterhin nach bewährter Rezeptur gebraut“, versichert Braumeister Frank Nolte.

Weitere Informationen auch unter: www.dom-koelsch.de

Dom Kölsch. Liebe auf den ersten Schluck.
Rot. Die Farbe des Lebens, der Leidenschaft, der Liebe. Rot und Weiß. Die Farben der Stadt Köln, dieser stolzen Metropole an Strom und Dom. „Rut un wiess, wie lieb ich dich“, ist daher das vielleicht schönste Bekenntnis der Kölschen zu ihrer Stadt und ihrem Nationalgetränk. Und nur ein Kölsch trägt das weltweit bekannte Wahrzeichen im Herzen seiner Heimat schon im Namen. Kurz und gut: Zwei Türme. Drei Buchstaben. Dom Kölsch. Liebe auf den ersten Schluck.

Quelle/Bildquelle: Dom Kölsch

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link