Kaffee

Neue Nespresso-Maschinen ein Fall für das Kartellamt?

Kapselsysteme sind momentan ein echter Renner auf dem Kaffeemarkt. Diesem Trend will sich auch die Hamburger J.J. Darboven GmbH & Co. KG nicht verschließen und bringt in der nächsten Zeit eigene Kapseln, die in die Nespresso-Machinen passen sollen, auf den Markt.

Das Problem an der Sache: Die Kapseln werden wohl nur in die älteren Nespresso-Modelle passen, denn der Marktführer bringt ein neues System auf den Markt, das dann auch wirklich nur noch mit den Nespresso-Kapseln, nicht aber mit denen der Konkurrenz funktioniert.

Darboven-Chef Albert Darboven beklagte sich in der Welt am Sonntag über diese „Abwehraktion“ von Nespresso. Er ist der Meinung, dass Nespresso so versuche, ein Monopol aufzubauen. Daher ist Darboven der Meinung, dass sich höhere Instanzen um den Fall kümmern sollten: „Vielleicht muss sich das Kartellamt einmal damit beschäftigen“, so Darboven in der Welt am Sonntag.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link