Octomore 13 Serie
Single Malts

Neue Edition pünktlich zum Weihnachtsgeschäft: Octomore präsentiert seine 13. Serie

Die Octomore Single Malts widersetzen sich auch weiterhin der gängigen Whisky-Weisheiten. Fünf Jahre lang gereift, immer super-heavily peated und in Fassstärke abgefüllt.

Mit jeder neuen Serie geht Octomore an die Grenzen des Single Malt Whiskys. Destilliert mit dem Ziel, Qualität und nicht Quantität zu erreichen, setzt diese 13. Serie die Reise fort, um das Abstrakte und die Details des am stärksten getorften Single Malt Whiskys der Welt zu erforschen. Ist es die Herkunft der Gerste und das einzigartige Terroir auf dem sie angebaut wurde? Sind es die unterschiedlichen Torfgehalte, die Reifung am Meer oder die hingebungsvolle Arbeit der Mitarbeiter die dazu beitragen, die tadellose Ausgewogenheit jedes einzelnen jungen Tropfens zu erreichen?

Gradlinig und doch komplex, bleiben auch in dieser Serie die Grundlagen. Der Octomore 13.1 ist ebenso faszinierend, lebhaft und dynamisch wie seine Vorgänger. Die im Jahr 2015 geerntete Gerste stammt von einer Farm auf dem schottischen Festland, wurde mit 137,3 ppm getorft und als New Make für fünf Jahre in handverlesenen Fässern aus amerikanischer Eiche gereift.

Der 13.2 ist mit dem Einsatz spanischer Ex-Oloroso-Sherry-Fässer eine perfekte Alternative zum 13.1. Auch er wurde aus schotischer Concerto-Gerste hergestellt, mit einem Phenolanteil von 137,3 ppm gemälzt und fünf Jahre gereift. Adam Hannett, Head Disiller von Bruichladdich, sagt zu dieser Abfüllung: „Die Full-Term-Reifung in First-Fill-Ex-Oloroso-Sherry-Fässern hat einen wunderbaren Einfluss auf unseren Malt. Die langsame Reifung in unserem Warehouse in Port Charlotte, der Meereseinfluss, sowie auch die großartigen Sherry-Fässer machen den 13.2 zu einem ganz besonderen Single Malt.“

Eine kraftvolle Verkörperung der wilden Hebrideninsel Islay stellt der Octomore 13.3 da. Superstark getorft, Inselgerste von der Ocotmore Farm, die von James Brown nur zwei Meilen von der Brennerei entfernt betrieben wird. Die Concerto-Gerste wurde wie beim 13.1 2015 geerntet und 2016 in der alten, viktorianischen Anlagen destilliert. In First-Fill-Ex-American-Oak-Fässern, sowie second-Fill-European-Oak- Fässern reifte diese Abfüllung fünf Jahre lang und erlangte eine feine Struktur mit einer kräftigen Basis.

Die 13. Serie auf einen Blick

OCTOMORE_13.1

  • 100% schottische Gerste (Concerto)
  • Geerntet 2015, destilliert 2016
  • 5 Jahre alt – Zu 100% auf der Insel Islay gereift
  • Full-Term-Reifung in First Fill-American Whiskey-Fässern
  • 137,3 PPM / 59,2% vol.
  • UVP 139,99€

Verfügbar ab dem 05. Oktober 2022 (solange der Vorrat reicht)

OCTOMORE_13.2

  • 100% schottische Gerste (Concerto)
  • Geerntet 2015, destilliert 2016
  • 5 Jahre alt – Zu 100% auf der Insel Islay gereift
  • Full-Term-Reifung auf der Insel Islay in First-Fill-Ex-Oloroso-Sherry-Fässern
  • 137,3 PPM / 58,3% vol.
  • UVP 159,99€

Verfügbar ab dem 05. Oktober 2022 (solange der Vorrat reicht)

OCTOMORE_13.3

  • 100% Concerto-Islay-Gerste der Octomore Farm
  • Geerntet 2015, destilliert 2016
  • 5 Jahre alt – Zu 100% auf der Insel gereift
  • Reifung in First-Fill-Ex-American-Whisky- und Second-Fill-Ex-European-Oak-Fässern
  • 129,3PPM / 61,1% vol.
  • UVP 189,99€

Verfügbar ab 05. Oktober 2022 (solange der Vorrat reicht)

Vertrieb Gastronomie/Fachhandel:
Reidemeister & Ulrichs GmbH | ruu.de

Vertrieb Lebensmittelhandel:
Eggers & Franke GmbH | egfra.de

Quelle/Bildquelle: Reidemeister & Ulrichs GmbH