distillerie des ambres
Sortimentserweiterung

Neu bei Segnitz: Distillerie des Ambres

Ab sofort sind im hochwertigen Spirituosen-Sortiment bei Segnitz auch Pommeau und Calvados der Distillerie des Ambres verfügbar. Dieser Calvados ist das Ergebnis einer wahren Familiengeschichte, und die verschiedenen Reifegrade interpretieren die Spirituose Calvados auf eine ganz neue Art. Dazu Rudolf Knickenberg, Geschäftsführer A. Segnitz GmbH & Co. GmbH: „Die Distillerie des Ambres ist ein Juwel in der Welt des Calvados. Die feinen und komplexen Aromen der Calvados sind eine große Bereicherung für unser Portfolio.“

Die Geschichte der Distillerie des Ambres

In den 1950er Jahren begannen Françoise Primat und ihr Mann, ihre Ferien im Manoir des Ambres im Pays d‘Auge zu verbringen. Françoise war eine leidenschaftliche Malerin, als Bewunderin von Vermeer und Cézanne arbeitete sie unermüdlich an ihrer Interpretation der „Aufrichtigkeit der Natur“. Sie fühlte sich dieser Landschaft in der Normandie sehr verbunden und presste vierzig Jahre lang die Äpfel ihrer Obstgärten, destillierte ihre Essenz und ließ ihren Apfelweinbrand in den stillen Kellern des Manoirs reifen. Sie schloss sich der lokalen Calvados-Tradition an und stellte ein handwerkliches Produkt aus der Region und für die Region her. Gleichzeitig enstand so ein wahrer Schatz für künftige Generationen, der viele Jahre später durch ihre Enkelin Justine wieder ans Licht gebracht wurde.

distillerie des ambres

Wie ihre Großmutter fühlt sich Justine dem Pays d’Auge eng verbunden. Sie setzte sich intensiv mit dem Erbe ihrer Großmutter, den Obstgärten und dem Apfelweinbrand, der vier Jahrzehnte lang geduldig gereift war, auseinander. Sie lernte alles über den Anbau von Äpfeln, die Gärung und den Reifungsprozess. 2017 beschloss sie zusammen mit ihrer Mutter, ihrem Bruder Stanley und ihren Schwestern Bérengère und Garance, die von Françoise Primat begonnene Arbeit fortzusetzen und den verlassenen Bauernhof zu restaurieren. Daraus wurde schließlich die Distillerie des Ambres, in der heute alle Schritte der Calvados-Herstellung stattfinden – von der Pflege des Obstgartens bis zum fertigen Schnaps.

distillerie des ambres

Die Reifegrade der Distillerie des Ambres

POMMEAU AUS DER DISTILLERIE DES AMBRES

Der Pommeau ist eine Mischung aus frisch gepresstem Apfelmost und jungem Calvados und reift 14 Monate in Eichenfässern. Dieser klassische normannische Aperitif, der 1991 den Status einer geschützten AOC erhielt, kann hervorragend auf Eis serviert werden. Er bietet komplexe, fruchtbetonte Aromen und ein harmonisches Gleichgewicht von Süße und Bitterkeit. Pommeau hat aufgrund der Herstellung einen deutlich reduzierten Alkoholgehalt, in diesem Fall 17 % vol. Damit ist er eine echte Bereicherung in jedem Low-Alcohol-Sortiment.

AMBRE N°1 – 3 Jahre

Die erste Destillation des Jahrgangs 2017 der Distillerie des Ambres reifte in alten Cognacfässern im Keller von Longère de la Croix. Im Glas leuchtet dieser Calvados in einer goldenen Farbe. Er bietet ein lebendiges Bouquet von Zitrusfrüchten, gefolgt von leicht holzigen Vanille- und Kokosnussnoten, belebt durch Röstnoten von Kaffee und Ingwer. Am Gaumen zeigt sich die Frucht mit durchsetzungsfähigen Noten von frischem Ingwer und Vanille und ergibt einen kraftvollen, eleganten und fein ausbalancierten Calvados. Abgefüllt wurde dieser Calvados im Jahr 2021.

AMBRE XO – 8 Jahre

Ein reichhaltiger Blend von Bränden der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013, destilliert und gereift auf dem Manoir des Ambres – dieser Calvados ist zwischen Großzügigkeit und Eleganz angesiedelt. Er ist von einer blassorangen Farbe und präsentiert ein Bouquet von Mandeln und Kirschen, das am Gaumen zarte Vanillenoten offenbart. Dieser Calvados bringt seine süße Frucht mit Selbstvertrauen und Anmut zum Ausdruck und bietet ein tiefes und rundes Erlebnis mit einem üppigen und seidigen Abgang.

AMBRE XIV – 14 Jahre

Dieser Calvados ist eine sorgfältige Cuvée aus drei bemerkenswerten Bränden aus den Jahren 2004, 2005 und 2006, die alle im Manoir des Ambres destilliert und gereift wurden. Im Glas zeigt er sich orangebraun mit mahagonifarbenen Reflexen. Die üppigen, kräftigen und komplexen Aromen vereinen buttrige englisches Toffee und Rancio-Noten mit subtileren Aromen von kandierten Früchten und Vanille. Am Gaumen bietet dieser schön strukturierte Calvados Volumen und Harmonie, eine sanfte und doch raffinierte Darbietung, die lange verweilt.

Über die A. Segnitz & Co. GmbH

Das traditionsreiche Importhaus Segnitz wurde 1859 gegründet und gehört seit jeher zu den führenden Häusern, wenn es um erstklassige Weine, Schaumweine und Spirituosen geht. Als kompetenter Partner der Gastronomie, des gehobenen Fachhandels und exklusiver Warenhäuser umfasst das Sortiment über 1.000 ausgewählte Produkte aus den weltweit wichtigsten Anbaugebieten. Ein motiviertes Team aus erfahrenen Kundenberatern und bundesweit vertretenen Agenturen unterstützt und berät die Kunden dabei stets professionell und individuell.

Quelle/Bildquelle: A. Segnitz & Co. GmbH