Needle Gin Interview Teaser

Needle Gin – mit original Schwarzwälder Fichtennadeln

Der Needle Blackforest Dry Gin ist ein Schwarzwald-Gin durch und durch. Hergestellt mit original Schwarzwälder Fichtennadeln überzeugt er mit einer Einzigartigkeit, die nur ein echter Schwarzwälder einem Gin verleihen kann.

about-drinks sprach im Interview mit Ann-Kathrin Metzner, Head of Marketing, über den Needle Gin, seine Entstehung und die Ziele für 2019.

Seit wann gibt es Needle Gin?
Ann-Kathrin Metzner: Wir sind seit November 2016 auf dem deutschen Markt erhältlich. Wobei wir uns vom Schwarzwald aus immer weiter Richtung ganz Deutschland bewegen. Seit Mitte 2018 sind wir zudem auf dem englischen Markt gelistet.

Auf Ihrem Logo ist die „Gemeine Fichte“ zu sehen, was hat es damit auf sich?
Ann-Kathrin Metzner: Jeder Gin hat seine ganz bestimmte Geheimzutat und bei unserem Needle Gin ist diese Geheimzutat ein Teil der „Picea Abies / Gemeine Fichte“. Für Needle pflücken wir original Schwarzwälder Fichtennadeln, um genau zu sein, die jungen Triebe. Denn diese geben bei der Destillation ein besonders mildes Aroma ab. Zudem steht die Gemeine Fichte natürlich auch repräsentativ für unsere Heimat, den Schwarzwald.

Was macht den Needle Gin besonders, wodurch hebt er sich von anderen ab?
Ann-Kathrin Metzner: Ganz klar, die außergewöhnliche Fichtennote und die Liebe zum Produkt. Needle bringt den Schwarzwald in die Flasche und so natürlich auch in jedes Glas, daheim, in der Bar oder beim Kochen. Ich glaube, mit Needle Gin haben wir es geschafft, den Schwarzwald, sowohl optisch, als auch haptisch und natürlich in Geruch und Geschmack in einem Getränk zu verkörpern. Hier steckt einfach der Schwarzwald und natürlich ganz viel Black Forest Love drin. Wir haben eine tolle Community, die Spaß an Needle Gin hat und uns so jeden Tag aufs neue motiviert, mit Needle noch ein bisschen mehr zu bieten. Jetzt allerdings noch mein persönliches Highlight – Needle ist wirklich ein milder Gin, den man ganz hervorragend pur genießen kann.

Gibt es einen Perfect Serve, den Sie empfehlen?
Ann-Kathrin Metzner: Needle Gin lässt sich tatsächlich in vielen Variationen kombinieren. Wer es klassisch und einfach mag, greift am besten zu Thomas Henry Tonic und einem Scheibchen Grapefruit.

Natürlich haben wir auch einen Signature Cocktail: The Needle. Zubereitet wird er so: 2-3 Scheiben Ingwer, Saft einer halben Zitrone, Zitronenschalenabrieb und 1/2 TL Zucker in ein Glas geben und zerstoßen. 4 cl Needle und Eiswürfel hinzugeben. Mit Tonic Water auffüllen und mit einem Fichtenzweig (alternativ Estragon) garnieren. Jetzt noch ein persönlicher Tipp: 6 cl Needle Gin, 1 Schuss Monin Pfirsich Tee-Sirup, Saft einer halben Limette und Eiswürfel in ein Glas, mit Tonic Water auffüllen. Mit einem Minzzweig garnieren. Absoluter Sommertipp!

Wo kann man in den Genuss von Needle Gin kommen?
Ann-Kathrin Metzner: In vielen Teilen Deutschland gibt es Needle Gin im Handel bei Rewe, Edeka, Kaufland und Real. Wer lokal nicht fündig wird, kann sich in unserem Shop www.bimmerle-shop.de umschauen. Wer sowieso gerne das Einkaufen online erledigt, kann bei www.edeka24.de auch gleich den Wocheneinkauf samt Needle erledigen.

Sie haben ein neues Flaschendesign für Ihren Gin entworfen. Wie kam es dazu und was war die Inspiration zum neuen Design ?
Ann-Kathrin Metzner: Als wir mit Needle Gin losgelegt haben, konnten wir uns gar nicht vorstellen, dass es so viele Schwarzwald Fichtennadel Fans gibt, weshalb wir uns für eine bestehende, aber natürlich grüne Apothekerflasche entschieden haben. Das schlichte, natürliche Design ist schnell unser Markenzeichen geworden, trotzdem bestand für uns immer der Wunsch, eine eigene Formflasche zu designen. Weiterhin sollte sie schlicht sein, aber im Regal auffallen, ohne das wir uns zu sehr vom Design entfernen. Needle musste Needle bleiben, bzw. noch ein Stück weit mehr Needle werden. Die nun schlankere Flasche ist also weiterhin eine grüne Apothekerflasche, mit Echtholzkork und Holzoptiketikett, zudem nun aber auch etwas handlicher (beim Einschenken sind die Griffmulden super!) und noch mehr in Richtung „NEEDLE“ geprägt. Inspiriert hat uns auch hierbei wieder die Fichte. Unser Markenzeichen nun auch auf der Flasche, direkt für den Kunden erkennbar zu sehen, ist ein schönes Gefühl. Die stilisierten Fichtennadeln in den Mulden und an der Schulter machen Needle jetzt noch erkennbaren zu einem Schwarzwald-Unikat.

In den Nielsen-Zahlen findet sich Needle Gin zu Juni 2018 unter den Top 8 der meistverkauften Marken-Gins in Deutschland – was ist Ihr Ziel für 2019?
Ann-Kathrin Metzner: Unser Traum wären natürlich die Top 5 oder 3 und irgendwann eventuell mal die Nr. 1 zu sein, aber unabhängig von diesen „rationalen“ Zielen, möchten wir zuerst jedem Gin Fan in Deutschland die Möglichkeit geben, Needle Gin im stationären Handel kennenzulernen und zu erwerben. Ansonsten möchten wir an unseren Herausforderungen wachsen und unsere Needle Community weiter ausbauen. Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen uns mittlerweile täglich Fotos, Rezepte oder Geschichten auf Facebook und Instagram zukommen lassen und uns so an ihren Needle Erlebnissen teilhaben lassen.

Needle Gin | needle-gin.com| facebook.com/NeedleGin/ | instagram.com/needle_gin/

+++ Wir bedanken uns bei Ann-Kathrin Metzner für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Needle Blackforest Gin weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link