Seit 1923

Naud: Noble and Unusual Distillery – die rebellische Schnapsbrennerei

Die Geschichte der Schnapsbrennerei Naud hat ihren Ursprung vor fast 100 Jahren, als Émile Perrier, ein berühmter Spirituosen-Hersteller aus der Region Cognac, im Jahre 1923 seine Brennerei in Pons errichtete. Sowohl in Frankreich als auch auf internationaler Ebene, insbesondere in Deutschland, wurden seine Produkte schnell für ihre Qualität und das Know-how bekannt.

Sein Sohn, Jean-Gabriel, entwickelt den Familienbetrieb weiter, indem er eine alte Mühle aus dem 19. Jahrhundert kauft und dort 1936 eine Cognac-Brennerei einrichtet. Von da an war die Brennerei Perrier geboren. Noch heute sind die fünf Destillierapparate aus Kupfer von je 2500 Litern der Stolz der Familie Naud. Die Brennerei geht nach seinem Tode an seine Tochter Catherine und seinen Schwiegersohn Jean-Michel Naud über.

Jean-Michel besitzt eine große Leidenschaft für seinen Beruf, ist Önologe und Kellermeister und kann die Bekanntheit der Brennerei, mittlerweile auch mit der Unterstützung seiner Kinder, ausbauen. Die Familienbrennerei hat bereits fünf Generationen erlebt, die einander gefolgt sind und immer dieselbe Leidenschaftlichkeit zur Herstellung von typischem Cognac und einzigartigen Spirituosen hatten.

Pioniergeist in der Mixkunst

Auch wenn heute die Kunst der Herstellung von Cocktails sehr in Mode ist, war dieser Trend 1999 noch nicht so sehr ausgeprägt. Also gründet Jean-Michel Naud die erste Kornbrennerei in der französischen Charente und unterstützt die Produktion der größten französischen Wodka-Marken. Heute stellt die Familie Naud ihren eigenen French Vodka NAUD her, der sechsmal aus hochqualitativem Weizen aus der Champagne-Ardenne destilliert wird.

Seit vielen Jahren, studiert Pierre Naud, Jean-Michels Sohn, die verschiedenen Rezepte und lässt sich von seinem Großvater Émile Perrier inspirieren, um einen außergewöhnlichen Gin zu kreieren. Endlich ist der Distilled Gin Naud konzipiert, der aus französischem Vollweizen und einer Mazeration aus 12 sorgfältig ausgewählten Pflanzen und Gewürzen hergestellt wird, um ein lebhaftes und starkes Resultat zu garantieren. Mit intensiven Aromen von Zitrusgewächsen und süßen Gewürzen, verleiht dieser Gin einem Gin Tonic Charakter.

Pioniersein bedeutet Umherreisen und Neugierde …

Während einer Reise nach Panama knüpfte die Familie Naud Kontakt zu Eigentümern einer Zuckerrohr-Hacienda auf der Halbinsel Arco Seco. Aus dieser Begegnung ist ein herrlicher Rum entstanden.

Der Ron Panama 15 ans beginnt seine lange Reise fünfzehnjähriger Reifung in Kellereien in Panama und lagert dann weitere sechs bis acht Monate in hauseigenen Kellereien in der Charente. Mit seiner tiefgreifenden Mahagoni-Farbe birgt er Aromen von Kokosnuss, Banane und Vanillezucker. Sein umfangreicher Abgang ist geprägt von Noten von Gebäck, Lakritz sowie Zimt, begleitet von einem holzigen Hauch, den die Bourbonfässer während der langsamen Reifung bringen.

Der Ron Panama 15 Yo ist für Kenner, wohingegen der würzige Hidden Loot-Rum perfekt zu Cocktails passt. Der Spiced Rum Hidden Loot Original ist von alten Rezepten und Grogs inspiriert, die Émile Perrier in den 1930er Jahren zubereitet hat. Angereichert mit Geschmäckern und Gewürzen, wie Kokosnuss, grüne Banane, Bitterorange oder Vanille, ist dieser Rum mit seiner bernstein-goldenen Farbe ein wahrer Augenschmaus. Sein weicher, zuckriger und fruchtiger Abgang nimmt Sie mit auf eine weite Reise …

Gut gehütete Schätze und Kostbarkeiten

Und nun zum geheimen Garten der Familie Naud. Im Laufe der letzten 90 Jahre wurden in dieser versteckten Brennerei auf der Île de Pinthiers einzigartige Jahrgänge entworfen, die geduldig in ihren Kellern ruhten und darauf warteten, endlich komponiert zu werden. Seit den 1960er Jahren hat sich die Brennerei nach und nach einen großen Weinberg zugelegt, wo zum Großteil Ugni Blanc zu finden ist, die Königsrebsorte des Cognacs, welche aus den begehrtesten Weinsorten der Region gewonnen wird: Grande Champagne, Petite Champagne, Fins Bois und Bons Bois. Heute sind 138 Hektar Weinberg im Familienbesitz.

Der Cognac VSOP ist einer der bedeutendsten Weinbrände. Wie Clarisse Naud, Markenbotschafterin, sagt: „Es ist ein weicher Cognac mit verführerischen Aromen, der die Liebhaber von reinen Verkostungen oder Cocktails begeistern wird.“ Ergebnis aus den Weinen Fins Bois, Bons Bois und Petite Champagne, ist eine Prägung durch florale Noten von höchster Finesse. Zu einer Basis, die mindestens 4 Jahre in Eichenfässern gereift ist, werden ältere Weinbrände mit einer Reifezeit von 10 und 15 Jahren hinzugefügt, um diesem Cognac Komplexität und Länge im Abgang zu verleihen.

Das Ganze wird noch ein zusätzliches Jahr in Holz gereift, um am Ende eine perfekte Kombination des Weinbrandes zu erhalten. Dieser Cognac VSOP überrascht mit seiner kastanienbraunen Farbe mit gold-glänzenden Reflexen. Sein zart vanilleartiger Duft offenbart Aromen von Trockenfrüchten und süßen Gewürzen wie zum Beispiel Muskat oder Zimt. Kurz gesagt: dieser Cognac ist mit seinen weichen und fruchtigen Aromen, die sich in Richtung Orange und Pfirsich entwickeln, ein richtiges Feuerwerk am Gaumen, wobei gleichzeitig noch eine dezente holzige Note bleibt.

Weitere Informationen gibt es unter https://famille-naud.com.

Exklusiver Vertriebspartner in Deutschland:
Vodkakultur GmbH

Zu kaufen bei:
B2C: www.destillo.de und www.myspirits.eu
B2B: www.spirituosen-grosshandlung.de

Preise (UVP):
Gin 23.90 €
Hidden Loot 25.90 €
Rum 15 anos 34.90 €
VSOP 32.90 €

Quelle/Bildquelle: Naud

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link