Interview: Moloko – Erfrischt Körper, Geist und Seele

Moloko ist eine neue Limonade auf der Basis natürlicher Aromen. Mit seinem innovativen Geschmack katapultierte sich Moloko bei der BARZONE CHALLENGE auf den 2. Platz als Trendprodukt 2012. Die neue Limonade versteht sich nicht nur als Softdrink, sondern bietet dem Konsumenten eine Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten.

about-drinks.com sprach mit Geschäftsführer Matthias Ferth über die Innovation auf dem Limonaden-Markt.

Beschreiben Sie unseren Lesern, worum es sich bei „Moloko“ handelt.
Matthias Ferth: Moloko ist eine neue Limonade, hergestellt auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe und Aromen, mit Citrus–Ingwer- und Holunderblütengeschmack.

Bei der BARZONE CHALLENGE haben Sie mit „Moloko“ den 2. Platz als Trendprodukt 2012 belegt. Was gefällt den Konsumenten, Ihrer Meinung nach, an „Moloko“? 
Matthias Ferth: Moloko schmeckt außergewöhnlich. Die Skepsis der Verbraucher gegenüber neuen Produkten ist groß und oftmals auch durchaus berechtigt. Wir haben es mit Moloko geschafft, beim Konsumenten eine Geschmacksexplosion auszulösen, die nur schwer mit dem Wettbewerb vergleichbar ist.

Wodurch unterscheidet sich „Moloko“ von anderen Limonaden?
Matthias Ferth: Ganz klar im Geschmack. Durch die Aromenkombination heben wir uns sehr deutlich vom Wettbewerb ab. Zudem haben wir eine tolle Verpackung, ein sehr schönes Design und eine absolut stilvolle und hochwertige Werbelinie im Bereich POS.

„Moloko“ kann man als Longdrink, auf Eis oder mit Prosecco trinken. Für welche Zielgruppe wurde „Moloko“ entwickelt?
Matthias Ferth: Unsere Zielgruppe sind natürlich junge Leute im Alter zwischen 16 – 30 Jahre. Durch die Vielfalt der Möglichkeiten mit Moloko (Pur, Longdrink, Spritz, alkoholfreie Cocktails) haben wir hier ein sehr breites Spektrum welches wir bedienen können!

Über welche Distributionswege wird „Moloko“ vermarktet?
Matthias Ferth: Wir bauen derzeit in Deutschland einen eigenen Vertrieb für Moloko auf. Seit 10 Monaten ist Moloko am Markt verfügbar und unser Team besteht aktuell aus 6 Leuten, welche überwiegend den Süddeutschen Raum bearbeiten.

Sind noch weitere Varianten von „Moloko“ geplant?
Matthias Ferth: Derzeit nicht. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf die flächendeckende Vermarktung. Wenn wir hier unsere Ziele erreicht haben, dann sehen wir weiter!

Web: www.drink-moloko.de

[box style=“rounded“ border=“full“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen MOLOKO weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link