Meckatzer Geschäftsjahr

Meckatzer Löwenbräu wächst über Branchendurchschnitt

Meckatzer Löwenbräu trotzt erneut dem seit Jahren rückläufigen Biermarkt und verzeichnet 2018 ein Absatzplus von knapp sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis liegt weit über dem der Gesamtbranche, die aufgrund des heißen Sommers ein Plus von 0,5 Prozent verbucht.

Meckatzer Weiss-Gold und Meckatzer Hell haben mit ca. 75 Prozent den größten Anteil am Gesamtausstoß der Traditionsbrauerei. Gestiegen ist vor allem die Nachfrage nach den beiden alkoholfreien Varianten (+20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Zugelegt haben darüber hinaus die Meckatzer Weizenbiere.

Nachhaltige Familienwerte und erfolgreiche Genussphilosophie

In der Meckatzer Löwenbräu liegen Braukunst und Verantwortung für Mensch, Natur und Traditionen in den Händen der vierten Generation. Michael Weiß führt die Brauerei seit mehr als 30 Jahren und setzt im hart umkämpften Biermarkt, der Kunden häufig mit Aktionspreisen lockt, konstant auf Qualität und Geschmack. Er engagiert sich mit seinen rund 115 Mitarbeitern konsequent dafür, Bier als hochwertiges Genussgut zu positionieren. Die umfassend gelebte Wertschöpfungsphilosophie von Meckatzer basiert auf der Wertschätzung aller, die am gemeinsamen Geschäft beteiligt sind – von den Hopfen- und Gerstenbauern über die Mitarbeiter bis hin zu den Partnern aus Gastronomie und Handel. Damit hält die Brauerei die Werte hoch, die die Urahnin Lena Weiß, eine tatkräftige und mutige Unternehmerfrau, geprägt hat. Das Meckatzer Brauverfahren beruht auf traditionellem Handwerk: Alle Bierspezialitäten werden mit Sorgfalt, Leidenschaft, Können und zudem in aller Ruhe zur höchsten Genussreife entwickelt. Allen voran das Weiss-Gold, der ältesten und bedeutendsten Allgäuer Biermarke. Mit seinem „Allgäuer Sonntagsbier“ lädt Meckatzer ein, sich bewusst Zeit für den Genuss zu nehmen. Das Familienunternehmen wurde nicht umsonst 2012 als erste Brauerei in die Slow-Brewing-Vereinigung aufgenommen.

2019: Meckatzer sucht Allgäuer GenussMacher

Für die nächsten Jahre hat sich Meckatzer Löwenbräu viel vorgenommen. Ziel ist es, nicht nur im Stammgebiet und dem Großraum Stuttgart eine respektable Größe einzunehmen, sondern auf Basis der zunehmenden Nachfrage nach den Meckatzer Bierspezialitäten Partner in ganz Baden-
Württemberg zu gewinnen. Unabhängig davon setzt Michael Weiß seine seit Jahren gelebte Philosophie in diesem Jahr mehr denn je in die Tat um und macht mit einer großangelegten Offensive „Höchste Allgäuer Genusskultur“ für jeden Allgäuer erleb- und nachvollziehbar: Meckatzer sucht ab sofort Allgäuer GenussMacher. Und verleiht im Oktober mit Hilfe einer Jury aus Experten erstmalig den Meckatzer Löwen, den Preis für Allgäuer Genusskultur. „Genuss auf Allgäuer Art ist vielfältig, und immer mehr Menschen produzieren in unserer Region die feinsten Genüsse. Gemeinsam mit den Allgäuerinnen und Allgäuern wollen wir diesen Schatz aufspüren und Produzenten wie Gastronomen in unserer Heimat neue Impulse geben“, erläutert Michael Weiß. „So freuen wir uns sehr auf das, was uns die Allgäuer in den nächsten Wochen an Vorschlägen zu Produkten, Produzenten und Gastronomen zusenden. Und darauf, dass von dem Netzwerk aus Allgäuer GenussMachern, das ab sofort entsteht, auch Handel und Gastronomie profitieren.“

Mehr Informationen unter www.allgäuer-genussmacher.de und zum Unternehmen unter www.meckatzer.de

Über Meckatzer

Höchste Allgäuer Genusskultur – mit diesem Anspruch leitet der geschäftsführende Gesellschafter Michael Weiß die Familienbrauerei MECKATZER LÖWENBRÄU Benedikt Weiß KG in 4. Generation. Seit 1738 hat das Unternehmen das Braurecht inne. Mit seinen rund 115 Mitarbeitern arbeitet der Marktführer in der Region Allgäu, Bodensee, Oberschwaben konsequent daran, Bier als hochwertiges Genussgut zu positionieren. Bereits 1905 meldete die Brauerei beim kaiserlichen Patentamt in Berlin Weiss-Gold als Marke an. Heute ist es landauf, landab als Allgäuer Sonntagsbier bekannt. Seit mehr als 20 Jahren ist MECKATZER EMAS-zertifiziert und wurde als erste Brauerei in die Vereinigung „slowBrewing – Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V.“ aufgenommen. Seit 23 Jahren begleitet Meckatzer ein wachsender Fanclub, der mittlerweile mehr als 9.000 Mitglieder zählt. Das umfassende Engagement der Brauerei wurde 2012 mit dem Bayerischen Mittelstandspreis prämiert, Michael Weiß erhielt für seine Verdienste als Unternehmer und Bürger 2014 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Quelle/Bildquelle: Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiss KG | meckatzer.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link