Matthias Tomasetti und Markus Horn Loewenbraeu

Meckatzer Löwenbräu: neue Köpfe an der Spitze

Die Meckatzer Löwenbräu stellt die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Unternehmensentwicklung in einem herausfordernden Markt. Dazu holte sie sich tatkräftige Unterstützung an die Unternehmensspitze. Matthias Tomasetti (51) ist neuer Geschäftsführer neben Michael Weiß, Markus Horn (48) neuer Leiter Marketing.

Matthias Tomasetti, seit zehn Jahren Kaufmännischer Leiter und Prokurist bei Meckatzer, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 von der Gesellschafterversammlung in die Geschäftsführung berufen. Der Diplom-Kaufmann führt die Allgäuer Traditionsbrauerei nun gemeinsam mit Michael Weiß, dem geschäftsführenden Gesellschafter. In seiner Funktion verantwortet Tomasetti künftig die Logistik, den Einkauf, das Personalwesen sowie den kaufmännischen Bereich. „Ich freue mich sehr, dass Matthias Tomasetti die Herausforderung angenommen hat“, so Michael Weiß „denn die täglichen Aufgaben werden zunehmend vielfältiger, die Märkte ändern sich. Wir schaffen damit die Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Unternehmensentwicklung.“ Matthias Tomasetti ist verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und wohnt am Bodensee.

Markenführung mit Genuss

Als Mitglied der Geschäftsleitung unterstützt Markus Horn ab sofort die beiden Geschäftsführer. Der Spezialist für Markenführung und Kommunikation verantwortet das gesamte Marketing und sieht die besondere Herausforderung darin, bewährte Unternehmenstradition mit Zukunftsfähigkeit zu verbinden. „Die seit Jahrzehnten gültige Unternehmensphilosophie ‚Qualität in allem Tun‘ bildet das Fundament unternehmerischen Handelns bei Meckatzer, das ist beeindruckend“, findet Markus Horn. Die letzten fünf Jahre war er Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing bei Radio 7, einem baden-württembergischen Bereichssender. Davor verantwortete er die Markenführung beim Reisemobilhersteller Hymer. Seit seiner Kindheit lebt er im Meckatzer Stammland und kennt daher die Brauerei von klein auf. Privat wie beruflich setzt er auf Geradlinigkeit, Offenheit und Wertschätzung im Miteinander. Und auf erlebbaren Genuss, zu dem ein offenes Haus, Bauernbrot, Bergkäse und selbstverständlich ein Meckatzer Weiss-Gold gehören. Mehr zu Meckatzer Löwenbräu und den Bierspezialitäten auf www.meckatzer.de

Über Meckatzer

Höchste Allgäuer Genusskultur – mit diesem Anspruch leitet der geschäftsführende Gesellschafter Michael Weiß die Familienbrauerei MECKATZER LÖWENBRÄU Benedikt Weiß KG in 4. Generation. Seit 1738 hat das Unternehmen das Braurecht inne. Mit seinen rund 115 Mitarbeitern arbeitet der Marktführer in der Region Allgäu, Bodensee, Oberschwaben konsequent daran, Bier als hochwertiges Genussgut zu positionieren. Bereits 1905 meldete die Brauerei beim kaiserlichen Patentamt in Berlin Weiss-Gold als Marke an. Heute ist es landauf, landab als Allgäuer Sonntagsbier bekannt. Seit mehr als 20 Jahren ist MECKATZER EMAS-zertifiziert und wurde als erste Brauerei in die Vereinigung „slowBrewing – Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V.“ aufgenommen. Seit 23 Jahren begleitet Meckatzer ein wachsender Fanclub, der mittlerweile mehr als 9.000 Mitglieder zählt. Das umfassende Engagement der Brauerei wurde 2012 mit dem Bayerischen Mittelstandspreis prämiert, Michael Weiß erhielt für seine Verdienste als Unternehmer und Bürger 2014 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Quelle/Bildquelle: Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiss KG | meckatzer.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link