BWB Matthias Schürer

Matthias Schürer bleibt Präsident der baden-württembergischen Brauer

Matthias Schürer bleibt weitere drei Jahre Präsident des Baden-Württembergischen Brauerbundes. Die Mitgliederversammlung des Verbandes hat den 64-Jährigen am Mittwoch (19. März) einstimmig im Amt bestätigt. Damit geht der Geschäftsführer der Privatbrauerei Hoepfner GmbH aus Karlsruhe in seine zweite Amtszeit. Seit April 2011 ist Schürer BWB-Präsident.

Schwerpunkt seiner ersten Amtszeit war sein engagiertes Eintreten für den Erhalt der Biervielfalt in Baden-Württemberg. Mit der Imagekampagne „Einfach besser! Bier aus Baden-Württemberg“ hat er bereits viel für das Bewusstsein für regionales Bier getan und das Thema Bier aus Baden-Württemberg verstärkt in die Öffentlichkeit gerückt.

Mit viel Leidenschaft will er sich weiter für regionales Genussbewusstsein einsetzen. „Mir liegt die Bierkultur hier sehr am Herzen. Schließlich brauen die Baden-Württemberger ein hervorragendes Genussprodukt. Und das in großer Sortenvielfalt mit ausschließlich besten Zutaten. Deshalb sagen wir ‚Einfach besser! Bier aus Baden-Württemberg‘“, zeigt sich Schürer voller Tatendrang.

Er wolle auch Brauereien, deren Mitgliedschaft im Verband derzeit ruht, zeigen: „Kommt wieder vorbei, wir tun etwas für Bier aus Baden-Württemberg. Wir tun was für Euch.“

Quelle: Baden-Württembergischer Brauerbund e.V. | einfach-besser-bier.de | facebook.com/einfachbesserbier

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link