VdFw Wintergetränke

Markttrends bei Wintergetränken: Fruchtglühweine legen zu

Positive Bilanz ziehen die Fruchtglühwein-Hersteller für die vergangene Wintersaison. Die Produkte haben sich im Getränkeangebot des LEH erfolgreich etabliert. Spezialitäten sind gefragt und gewinnen an Marktbedeutung: Wie der Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie (VdFw) mitteilt verzeichneten Fruchtglühwein, Frucht-Punsch und andere fruchtweinbasierte Wintergetränke 2014/2015 gegenüber der letzten Saison ein Absatzwachstum von 13,7 Prozent (Quelle: IRI). Damit entwickeln sich Spezialitäten auf Fruchtweinbasis im Lebensmittelhandel besser als der Gesamtmarkt an Wintergetränken, der 2014/15 laut IRI im Absatz 1,8 Prozent unter dem Vorjahresergebnis lag. Die fruchtigen Spezialitäten tragen der Menge nach 8,6 Prozent zum LEH-Absatz an Wintergetränken bei und sogar 13,8 Prozent zum Umsatz.

„Fruchtglühweine und andere saisonale Spezialitäten der Apfel- und Fruchtweinkellereien sorgen mit interessanten Geschmacksrichtungen für Abwechslung im Angebot an Wintergetränken und machen Lust aufs Probieren“, erläutert VdFw-Geschäftsführer Karsten Sennewald. „Auch bei der Produktausstattung hat sich einiges getan: Das Spektrum reicht von einer Betonung nostalgischer Aspekte bis zu einem ganz modernen Auftritt. Sie geben dem Fruchtglühwein ein neues Gesicht und sprechen damit neue Zielgruppen an“, so Sennewald.

Fruchtglühwein wird zu 100 Prozent aus Fruchtwein hergestellt und je nach Rezeptur mit Nelken, Zimt und anderen Gewürzen verfeinert. Kirsch- und Heidelbeerglühwein sind die absatzstärksten Sorten. An Popularität gewinnen aber auch Fruchtglühweine aus Holunder und Schlehen. Auch Apfelglühwein zählt zu den erfolgreichen Klassikern. Neu auf dem Fruchtglühweinmarkt sind unter anderem Bio-Fruchtglühweine, neue Geschmacksrichtungen wie z.B. Pflaumenglühwein oder Weißer Fruchtglühwein aus Stachelbeer- und Apfelwein und Rezepturen mit Vanille, Ingwer oder Chili.

Der Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e.V. (VdFw)
Der VdFw (www.fruchtwein.org)  ist auf nationaler und internationaler Ebene die zentrale Interessenvertretung der Hersteller von Apfelwein, Fruchtwein, Fruchtschaumwein und fruchtweinhaltigen Getränken in Deutschland. Darüber hinaus informiert der 1968 gegründete Verband mit Sitz in Bonn seine Mitglieder in allen aktuellen Fragen. In seiner Ausschussarbeit befasst er sich insbesondere mit wissenschaftlich-technischen, lebensmittel- und wettbewerbsrechtlichen sowie internationalen Themenstellungen. Der VdFw hat heute 28 Direktmitglieder und 117 weitere Mitgliedsbetriebe, die über die VdFw-Landesverbände Hessen, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt angeschlossen sind. Der VdFw ist Mitglied der „Association des Industries des Cidres et Vins de Fruits de l’U.E.“, Brüssel (AICV), der EU-Organisation der Hersteller von Obst- und Fruchtwein, Cider, Cidre, Fruchtschaumwein und weiterverarbeiteten Erzeugnissen (www.aicv.org).

Quelle/Bildquelle: Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e.V. (VdFw) | fruchtwein.org

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link