Lauffener Weingärtner Logo 2018

Lauffener Weingärtner eG: Neuheiten zur Messe ProWein 2018

Die Lauffener Weingärtner eG wird auch zur diesjährigen Messe ProWein vom 18. bis 20. März in Düsseldorf spannende Neuheiten präsentieren. So beeindruckt der Innovationsführer unter den württembergischen Weingenossenschaften wieder mit einer Vorankündigung, die aufhorchen lässt.

„Wir werden unseren LAUFFENER LESESTOFF, der nach der Markteinführung 2017 zum absoluten Renner bei den Verbrauchern wurde, mit einer neuen Variante erweitern“, kündigt Marian Kapp, der Geschäftsführende Vorstand der Vorzeige-Genossenschaft mit bundesweiter Distribution, an. Außerdem hat die Katzenbeißer-WG ihren Markenauftritt komplett überarbeitet. Darüber hinaus werden die Weingärtner aus der Hölderlinstadt zur ProWein ihre exklusiv für den Fachhandel und die Gastronomie entwickelte Linie „Weinwerkstatt“ vorstellen.

Obwohl der Pro-Kopf-Verbrauch von Wein in Deutschland im vergangenen Jahr um 0,2 Liter auf 20,9 Liter zurückgegangen ist, ziehen die Lauffener eine positive Bilanz, vor allem im Hinblick auf ihre Neuigkeiten am Markt. „Für uns war 2017 geprägt vom unerwartet riesigen Starterfolg unserer Innovation LAUFFENER LESESTOFF Rotwein Cuvée auf der ProWein 2017“, berichtet Marian Kopp. Die durchaus hohen Erwartungen seien weit übertroffen worden. „Mit der spezifischen Charakteristik des Weines im mediterranen Stil liegen wir genau richtig“, urteilt der Geschäftsführende Vorstand. Auch Verbraucher, die bisher bewusst Auslandsweine kauften, würden nun zum LAUFFENER LESESTOFF greifen. Dieser spreche neue Zielgruppen an, enthalte mit seiner Ausstattung aber bewusst auch Kernelemente der Dachmarke „Lauffener Weingärtner“. Man habe damit, was auch der Handel bescheinige, einen echten Überraschungserfolg gelandet mit in diesem Preissegment überragenden Absatzerfolg, konstatiert Marian Kopp.

Zur ProWein 2018 kündigen die Lauffener Weingärtner nun die Erweiterung der Erfolgsmarke LESESTOFF an. „Auf die neue Variante mit einem besonderen Geschmackserlebnis dürfen alle Weinfreunde gespannt sein“, sagt Vorstandsvorsitzender Dietrich Rembold. Auch die neue LESESTOFF-Innovation ist im Premiumsegment (Verkaufspreis ca. 7 € / Flasche) angesiedelt.

Außerdem stellt die Vorzeige-Genossenschaft in Düsseldorf den komplett überarbeiteten Markenauftritt ihrer Herkunftsmarke vor. Markenpflege im Sinne von aktuellen Ausstattungen sei eine wichtige Aufgabe im Weinmarkt, stellt Marian Kopp. „Wir haben unser gesamtes Sortiment der Lauffener Weine einem Relaunch unterzogen und haben dies mit einer breit angelegten Marktforschung intensiv und professionell vorbereitet.“ Handwerkliche Aufmachen, gepaart mit Wiedererkennung und gelebter Tradition, aber zeitgemäß aktualisiert – so stellen sich die neuen Markenlinien der Lauffener Weingärtner dar. „Für unser Unternehmen spielt Wein mit Markierung und Profil mit bundesweiter Bekanntheit und Distribution sowie mit gleichbleibendem Qualitätsversprechen und -niveau eine große Rolle. Insofern sind wesentliche Bestimmungsfaktoren für eine Marke erfüllt“, erklärt der Geschäftsführende Vorstand. Und Dietrich Rembold ergänzt: „Die Marke Lauffener Weingärtner hat heute bei Verbrauchern eine Bedeutung und ist abgeleitet aus der Herkunftsmarke mit der Lagenbezeichnung „Lauffener Katzenbeißer“, die bereits seit Jahrzehnten über bundesweite Distribution verfügt.“

Als weiteres Novum warten die Lauffener mit ihrer Linie „Weinwerkstatt“ auf. Exklusiv für den Fachhandel und die Gastronomie werden unter diesem Markendach „besondere Weine“ vereint, die aus besonderen Trauben gewonnen werden und die jeweilige Handschrift der Kellermeister zeigen. Drei Weine aus der „Weinwerkstatt“ werden zur ProWein vorgestellt.

Die Lauffener Weingärtner eG auf der ProWein Düsseldorf, 18.-20.03.2018: auf dem Stand der Weinwerbung Württemberg, Halle 14, Stand B60.

Über die Lauffener Weingärtner eG
Die Lauffener Weingärtner eG ist nach der Fusion mit der WG Mundelsheim mit einer Rebfläche von 894 ha und mehr als 1200 Mitgliedern sowie einem Umsatz von 24,2 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft im Weinanbaugebiet Württemberg. Bei 106 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den Großlagen Kirchenweinberg und Schalkstein sowie den Einzellagen Katzenbeißer, Käsberg, Mühlbächer und Rozenberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Trollinger, Samtrot, Lemberger und Riesling. Der „Katzenbeißer“ ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Wein. Drei Viertel ihrer Weine setzen die Lauffener über den Lebensmittel-Einzelhandel ab, 15 Prozent über den Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher. Die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit 13 Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg. Die Qualität der Lauffener und Mundelsheimer Weine wird durch zahlreiche Auszeichnungen sowie den DLG-Bundesehrenpreis 2015 und den Staatsehrenpreis Baden-Württemberg 2016 belegt. Neben dem Sieg im europäischen VINUM-Genossenschaftscup gab es den ersten und dritten Platz beim Deutschen Rotweinpreis, den zweiten Platz im Focus-Weintest, den Sieg beim Deutschen Lemberger-Preis „Vaihinger Löwe“, die Ehrung als „beste Jungwinzer-Vereinigung“ in Deutschland, den Jungwinzerpreis des Weinbauverbandes sowie verschiedene Spitzenplatzierungen bei der ARTVINUM und der Berliner Weintrophy, bei Mundus Vini und Selection etc. Außerdem wurde Lauffener Wein wiederholt beim Filmfestival Berlinale kredenzt.

Quelle/Bildquelle: Lauffener Weingärtner eG | wg-lauffen.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link