Kurpfalz Bräu
Auszeichnung

Kurpfalzbräu Kellerbier gewinnt World Beer Award

Aus der Kurpfalz kommt das beste Kellerbier des Jahres, so haben die Juroren des Londoner World Beer Award 2020 entschieden.

Das Kurpfalzbräu Kellerbier ist außerdem das beste Kellerbier Deutschlands. Mit Gold wurde das Kurpfalzbräu Ur-Radler ausgezeichnet, Helles und Eisbock erhielten glänzendes Silber. Damit nicht genug: Im weltweit enormen Angebot an IPAs und Pilsbieren erzielten zwei Welde-Biere hervorragende Ergebnisse. Das Welde IPA darf sich mit Silber und das Welde No1 Slow Beer Pils mit Bronze schmücken. 2.200 Biere aus über 50 Ländern durften die Fachleute bei der mehrere Tage dauernden Blindverkostung probieren und in mehreren Schritten bewerten, prämiert wurden Bierstile und Spezialitäten weltweit und auf Länderebene.

Die Freude über die guten Ergebnisse ist in Plankstadt standesgemäß überschäumend. „Wir wissen ja, dass wir auch ein hervorragendes Kellerbier brauen, aber diese hochklassige Auszeichnung unserer Braukunst ist natürlich eine großartige Bestätigung“, freut sich Welde Chef Max Spielmann sehr. Sichtlich stolz dankt er seinem Braumeister Stephan Dück und dem ganzen Brauerteam, aus dem jeder einzelne schließlich seine ganze Braukunst und Liebe zum Bier in die Gerstensäfte aus der Kurpfalz stecken.

Spitzenplätze bei der Weltmeisterschaft der Biere zu belegen, sei keine Selbstverständlichkeit, erklärt Spielmann weiter. Zumal sich die Bierlandschaft und Biervielfalt durch den Craft Beer Trend und ein damit verbundenes neues Qualitätsbewusstsein bei vielen Brauern und Verbrauchern stark verändert und vergrößert habe.

Erfolg mit Qualität und echtes Handwerk

Kurpfalzbräu und Welde setzen gleichermaßen auf Qualität und echtes Handwerk. Vom Einsatz hochwertiger Rohstoffe über echte handwerkliche Leidenschaft fürs Produkt bis hin zur bestmöglichen Ausbildung des Nachwuchses verfolgt die Kurpfälzer Braumanufaktur seit vielen Jahren konsequent das Motto „Klasse statt Masse“.

Über Kurpfalzbräu

Kurpfalzbräu ist eine Marke der Braumanufaktur Welde, einer familiengeführten Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für innovative, traditionelle und handwerkliche Braukunst steht. Die Kurpfalzbräu-Biere werden mit nachhaltig erzeugten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Beer Richtlinien gebraut. Die Kurpfalzbräu-Biervielfalt umfasst ein Helles, ein Ur-Radler, ein Ur-Weizen und ein Kellerbier. Saisonale Spezialitäten erweitern das Sortiment.

Die Braumanufaktur Welde ist Mitglied bei den Freien Brauern und seit 2015 durch das Exzellenz- und Bier-Gütesiegel des internationalen slowBREWING Instituts als Slow Brewery zertifiziert.

Quelle/Bildquelle: Weldebräu GmbH & Co. KG | welde.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link