interview caribbean planteur
Interview

Kultcocktail aus der Karibik: Michael Schüssler und Oliver Hassler über den Caribbean Planteur

Das nachhaltige Getränke Start-Up Spiritz mit Sitz im bayrischen Elsenfeld hat sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von exotischen und innovativen Getränken aus aller Welt spezialisiert. Die Vision der beiden Gründer Michael Schüssler und Oliver Hassler ist es, die Menschen mit neuen, außergewöhnlichen Getränken zu begeistern und gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Hochwertige Zutaten, Nachhaltigkeit und der Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe und raffiniertem Zucker stehen dabei im Vordergrund.

Wir haben mit Michael Schüssler und Oliver Hassler über die Philosophie von Spiritz gesprochen. Außerdem erzählen sie, wie die Idee zu ihrem karibischen Ready-To-Drink Cocktail „Caribbean Planteur” entstanden ist, was als nächstes geplant ist und wo sie ihr Unternehmen und ihre Marke in einem Jahr sehen.

Bitte stellen Sie sich kurz vor. Hatten Sie vor Spiritz schon Berührungspunkte mit der Getränkebranche?

Michael Schüssler: Wir von Spiritz, sind ein nachhaltiges Getränke-Start-up aus der Nähe von Aschaffenburg, Bayern. Wir haben uns auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von exotischen und innovativen Getränken aus aller Welt spezialisiert. Wir hatten vor Spiritz bisher noch keine direkten Berührungspunkte mit der Branche, jedoch haben wir uns schon immer für außergewöhnliche und neue Geschmäcker interessiert.

Wie ist die Idee entstanden?

Oliver Hassler: Unsere Leidenschaft fürs Reisen hat uns 2020 auf die französische Karibikinsel Guadeloupe gebracht, wo wir zwei Wochen lang das karibische Lebensgefühl erleben durften. Hier haben wir in einer Strandbar den Kultcocktail Planteur entdeckt, der dort in verschiedensten Formen als Aperitif oder Cocktail angeboten wird. Nach unserer Rückkehr in Deutschland haben wir ein paar Flaschen Planteur mit nach Hause genommen, jedoch konnten wir nach deren Verzehr diesen Cocktail nirgends in Deutschland finden. Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir das karibische Lebensgefühl nach Deutschland bringen können. Dies hat zur Gründung von Spiritz im Jahre 2021 geführt.

spiritz gründer

Welche Idee und Philosophie stecken hinter dem Unternehmen und den Produkten?

Michael Schüssler: Unsere Idee ist es, die Menschen mit neuen, außergewöhnlichen Getränken aus aller Welt zu begeistern und gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Dabei verwenden wir ausschließlich hochwertige Zutaten ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe. Wir haben uns bewusst auch gegen die Verwendung von raffiniertem Zucker entschieden, um den Geschmack der jeweiligen Herkunftsgebiete so authentisch wie möglich zu verkörpern.

Unsere Philosophie als leidenschaftliche Abenteurer und Globetrotter ist es, diesen einzigartigen Planeten zu erhalten und gleichzeitig mit unseren Kunden auf eine kulinarische Getränkereise zu gehen. Bei der Produktion achten wir auf eine ressourcenschonende und plastikfreie Arbeitsweise. Zudem verwenden wir ausschließlich wiederverwertbare Glasflaschen und sorgen für eine klimaneutrale Auslieferung. Um auch die Ursprungsgebiete unserer Getränke zu fördern, wird ein Teil des Gewinns für soziale Projekte und Naturschutz in den jeweiligen Regionen gespendet.

Was ist Caribbean Planteur für ein Getränk?

Oliver Hassler: Unser Caribbean Planteur ist ein hochwertiger Ready-To-Drink Cocktail mit 10,3% Alkoholgehalt und wird mit feinsten Zutaten in Deutschland produziert. Inspiriert durch das karibische Kultgetränk “Planteur”, bringen wir dieses Urlaubsfeeling zu unseren Kunden nach Hause. Hier trifft karibischer Rum Agricole (AOC) aus der französischen Karibik auf hochwertige, tropische Früchte. Die Komposition aus Mango Alphonso, Maracuja, Guave und Ananas fügt sich optimal ein und schmeckt auch ohne raffinierten Zucker lecker. Unser Ziel war es einen Flaschencocktail zu erschaffen, der einem frisch gemischten Cocktail in Nichts nachsteht. Der Caribbean Planteur kann als Aperitif oder als Cocktail zur Mittags- oder Abendzeit genossen werden – egal ob auf der privaten Terrasse, in der Lieblingsbar, auf einer Sommerparty oder auf einem Festival.

caribbean planteur

Wie wird das Produkt hergestellt? Woher beziehen Sie die Zutaten?

Michael Schüssler: Unsere Rohwaren selbst beziehen wir von namhaften Herstellern aus Deutschland. Der Rum Agricole (AOC) wird direkt aus der französischen Karibik zu uns geliefert und direkt bezogen. Nachdem alle Zutaten für unseren Caribbean Planteur in unserem Lager eingetroffen sind, werden sie von unserem Abfüller direkt verarbeitet, gemischt und in 0,275l Glasflaschen abgefüllt. Die direkte Weiterverarbeitung ermöglicht es uns den frischen Geschmack unseres Getränkes zu erhalten. Zusätzlich wird bei der Herstellung noch Kohlensäure beigesetzt, welches für ein prickelndes Erlebnis beim Verzehr sorgt.

Wie schmeckt es? Geben Sie uns ein Profil!

Oliver Hassler: Schon beim Öffnen des Caribbean Planteur, lässt der frische und fruchtige Geruch aus Mango und Maracuja Urlaubsgefühle aufkommen. Sein Geschmack zeichnet sich durch eine angenehme Süße und fruchtige Note aus. Der besonders markante und einzigartige Rum Agricole rundet das Getränk optimal ab. Durch die Verwendung von reinem Zuckerrohrsaft bei der Rumerzeugung besticht er vor allem durch seine Natürlichkeit. Durch die Zugabe von Kohlensäure erzeugt der Cocktail zudem ein leicht prickelndes Gefühl im Mund und regt die Geschmacksknospen an. Die orangene, trübe Farbe des Caribbean Planteur erinnert an die warmen Farben des Sommers und die Sonnenuntergänge in der Karibik.

Um das Getränk zu verfeinern, empfehlen wir den Caribbean Planteur entweder eisgekühlt mit einer frischen Limette direkt in der Flasche, oder im Glas mit Eiswürfeln und einer Scheibe Limette zu verzehren. Gerade durch die Limette wird der Rumgeschmack etwas abgemildert und macht den Caribbean Planteur noch milder – 100% Karibikgefühle sind bei uns nicht nur ein Slogan.

Wo ist das Produkt erhältlich?

Michael Schüssler: Momentan ist der Caribbean Planteur in unserem Onlineshop und in ausgewählten Getränkemärkten und Bars in Frankfurt und im Raum Aschaffenburg / Miltenberg erhältlich. Wir sind stetig dabei unseren Kundenkreis zu vergrößern, um das karibische Flair in Deutschland zu verbreiten.

Gibt es Promotions, die Sie durchführen?

Oliver Hassler: Zum Start gibt es einen Willkommenspreis mit 10% Rabatt in unserem Onlineshop. Außerdem haben wir verschiedene Probieraktionen in ausgewählten Getränkemärkten, wo wir vier Caribbean Planteur zum Preis von 3 anbieten. Wir arbeiten aktuell daran weitere Promotions auf Events und Festen auf den Weg zu bringen.

caribbean planteur mood

Sie engagieren sich für soziale Projekte, erzählen Sie uns davon!

Michael Schüssler: Gerne möchten wir auch der Region, aus der unser Getränk ursprünglich stammt, etwas zurückgeben. Deswegen verpflichten wir uns mit einem Teil unseres Gewinns soziale Projekte auf den Inseln Guadeloupe und Martinique zu unterstützen. Hier sind wir bereits am Prüfen, welche Projekte die größte Hilfe in den Regionen gewährleisten können. Da wir noch am Anfang unserer Reise stehen halten wir euch auf dem Laufenden, sobald wir ein konkretes Projekt bekannt geben können. Zudem werden wir auch hier in Deutschland einen sozialen Beitrag leisten. Konkret geplant sind hier aktuell die Unterstützung der Jugendfeuerwehr im Landkreis Miltenberg und die Teilnahme an der Aktion „Sauberer Flur“ zur Reinigung der Straßen, Parks und Wälder.

Welche Reisen und welche Getränke stehen als nächstes an? Gibt es schon Pläne?

Oliver Hassler: Da es auch in der Karibik viele verschiedene Variationen des Planteur gibt, möchten wir auch in Bezug auf unseren Caribbean Planteur unterschiedliche Geschmacksrichtungen entwickeln. Konkret in Planung ist hier eine alkoholfreie Variante und eine Winter-Edition als eine Art Glüh-Cocktail. Bei der Entwicklung komplett neuer Getränke reizt uns besonders der südostasiatische Raum und Südafrika. Hier gibt es sehr viele außergewöhnliche Zutaten und Getränke, die sich perfekt in unsere Philosophie einfügen würden. In den nächsten Monaten können wir bestimmt schon mehr verraten, in welches Land wir Euch als nächstes mitnehmen.

Wo sehen Sie sich und das Unternehmen im Optimalfall in 1-2 Jahren?

Michael Schüssler: Im Optimalfall haben wir in 1-2 Jahren sowohl das Getränk Caribbean Planteur mit mehreren Variationen, als auch die Firma Spiritz auf dem deutschsprachigen Markt etabliert. Im zweiten Jahr planen wir unser Produktportfolio mit einem völlig neuartigen Getränk aus Südostasien zu erweitern. Wie bei all unseren Produkten steht aber der Geschmack und die Natürlichkeit im Vordergrund – hier gilt Qualität vor Quantität.

Neben den oben genannten sozialen Projekten legen wir auch großen Wert auf Nachhaltigkeit. Deshalb sind wir ständig dabei unsere Produktion und Lieferketten nachhaltiger zu gestalten und setzen dabei beispielsweise auf die Wiederverwendung von Verpackungsmaterial, klimaneutralem (bzw. klimakompensiertem) Versand und faire Bezahlung – vom Erzeuger bis hin zum fertigen Getränk. Da Nachhaltigkeit auch Kapital bindet, sind wir immer auf der Suche nach neuen Partnern, die uns auf unserer Reise unterstützen möchten und unsere Vision / Werte teilen.

Spiritz UG | spiritz-drinks.com | facebook.com/SpiritzDrinks | instagram.com/spiritz_drinks

+++ Wir bedanken uns bei Oliver Hassler und Michael Schüssler für das offene und sehr interessante Interview! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Neueste Meldungen

Alle News