Interview: TANTRUM – Die energiegeladene Limo

Es gibt Limonaden, es gibt Energy Drinks. Und es gibt TANTRUM, eine Energielimonade, die zugleich erfrischt und wach macht. Man sucht hier jedoch vergeblich nach dem Geschmack „geschmolzener Gummibärchen“, der hohe Fruchtgehalt verleiht den beiden Sorten Lemongras und Bloodorange eine angenehme Süße. TANTRUM soll – wenn es nach den Erfindern geht – überall dort zum Einsatz kommen, wo Dinge auf die Beine gestellt und frische Ideen gelebt werden – ganz egal, ob bei einem großen Sesselrennen im Büro oder einem Spontan-Trip zum Frühstück nach Paris …

about-drinks sprach mit Felix Schlepps, der neben Frank Hörrmann, Timo Zaunbrecher und Jonas Lisker Mitbegründer der Energielimonade TANTRUM ist, über die Limonade, das Thema Spontanität und den Zusammenhang mit der Serie „How I Met Your Mother“.

Eine Energielimonade – was ist das?
Felix Schlepps: Etwas Tolles und Einzigartiges. Eine Energielimonade ist eine fruchtige Limonade mit der belebenden Wirkung eines Energy Drinks. Sie erfrischt und durch den erhöhten Koffeingehalt macht sie zusätzlich wach. Sie verbindet also die besten Eigenschaften beider Getränkearten miteinander.

Gehört TANTRUM denn jetzt zu den Limonaden oder zu den Energy Drinks?
Felix Schlepps: Das dürfen Sie sich gerne aussuchen. Das Wichtigste ist: TANTRUM beweist, dass Getränke mit belebender Wirkung nicht immer nach geschmolzenen Gummibärchen schmecken müssen. Wir haben uns gedacht, eine leckere Limo mit Bums – sprich mit ordentlich Koffein – das muss doch möglich sein. Ganz nach dem Motto: erst die Erfrischung, dann das Vergnügen. Und siehe da, es geht.

Und in welchen Geschmacksrichtungen ist TANTRUM erhältlich?
Felix Schlepps: In den Richtungen Lemongras und Bloodorange. Sprich, es ist für jeden „Limotyp“ etwas dabei. Für den zitronigen genau wie  für den orangigen. Dabei sind beide Geschmacksrichtungen nicht zu süß, sondern genau richtig. TANTRUM besticht durch einen besonders hohen Fruchtgehalt von 9,4% bei Lemongras und stattlichen 15,2% bei Bloodorange. Das schmeckt, als ob man direkt in eine Blutorange beißt.

Die Dosen haben in den Farben grün und pink Signalcharakter. Welches Signal soll TANTRUM den Konsumenten denn geben?
Felix Schlepps: TANTRUM vermittelt drei Dinge: machen, machen und machen. Es soll aktivieren und Freunde begleiten, die aus jeder Situation das Beste herausholen. Passiven Konsum und das Bewundern von Helden, die weit weg von einem selbst irgendwelche halsbrecherischen Dinge tun, finden wir langweilig. Bei uns soll jeder dabei und somit Teil der Geschichten von TANTRUM sein.

Wo soll das Produkt denn zum Einsatz kommen? Club, Bar, zu Hause?
Felix Schlepps: Durch Outfit, Geschmack und Wirkung macht TANTRUM im Nachtleben auf jeden Fall eine gute Figur. Aber es funktioniert unabhängig von Örtlichkeiten. Im Prinzip soll es überall dort zum Einsatz kommen, wo Freunde gemeinsam aktiv sind und dadurch abgefahrene Dinge erleben. Das kann auf 1.000 verschiedene Arten geschehen – ob im Club, bei einem spontanen Sesselrennen oder bei einem Kurztrip mit dem Taxi zum Frühstück nach Paris.

Ist Ihnen schon bekannt, ob TANTRUM mal der Grund für ein spontanes Sesselrennen im Büro oder eine Taxifahrt zum Frühstück nach Paris war?
Felix Schlepps: Ein spontanes Sesselrennen haben wir selber veranstaltet und für ein Croissant nach Paris sind wir auch schon gefahren. Jeder kennt diese Situationen: Es ist eigentlich langweilig, die ersten wollen schon noch Hause gehen. Aber oft reicht eine blöde Idee und der Tag ist gerettet. TANTRUM diente schon oft als Inspirationshilfe für solche Ideen.

Über welche Distributionswege wird das Produkt vermarktet?
Felix Schlepps: Bis vor kurzem war TANTRUM noch ausschließlich online über unseren Shop erhältlich. Die Resonanz war top. Deshalb haben wir im August entschieden, den Schritt in den Handel zu gehen. Wir sind nun in Supermärkten und Tankstellen in ganz Baden-Württemberg vertreten. Nun geht’s also vom Lebensmitteleinzelhandel über Einzelveranstaltungen bis zur Gastronomie und wir arbeiten uns Stück für Stück weiter nach vorne. Wer wissen will, wo es TANTRUM in seiner Nähe gibt, findet auf unserer Website auch einen aktuellen Store Locator.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung von TANTRUM? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Felix Schlepps: Natürlich versuchen wir, uns zu zeigen, wo es nur geht. Momentan haben wir auf unserer Facebook-Seite über 15.000 Fans, worüber wir uns wirklich freuen. Auch auf Twitter und Instagram sind wir selbstverständlich vertreten. Aber das platte Hinhängen von TANTRUM-Bannern auf irgendeiner x-beliebigen Veranstaltung, das ist nicht unser Ding. Wir überlegen sehr genau, wo und wie TANTRUM präsentiert wird. Am liebsten sind wir dort unterwegs, wo Dinge auf die Beine gestellt und frische Ideen gelebt werden. Eben genauso, wie wir es tun.

In der Serie „How I Met Your Mother“ trinken die beiden Charaktere Ted und Marshall liebend gerne einen Energy Drink namens TANTRUM. Wurden Sie schon oft darauf angesprochen?
Felix Schlepps: Klar wird man oft darauf angesprochen. Aber alles, was unsere real existierende Energielimonade TANTRUM mit dem Getränk aus der Serie gemeinsam hat, ist der Name. Das war es dann aber auch schon.

„TANTRUM redet nicht, TANTRUM macht“ heißt es in einer Ihrer Pressemitteilungen. Was machen Sie denn als nächstes? Gibt es schon neue Pläne in Sachen Energielimonade?
Felix Schlepps: Nun, gerade gibt es wirklich viel zu tun. Der Schritt in den Handel bringt viele neue Herausforderungen und Aufgaben für uns mit sich. Und so heißt es zurzeit: Jeden Tag aufstehen, nicht zu lang überlegen und einfach machen. Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt. Wir selber sind es auch.

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen TANTRUM weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link