DBB Holger Eichele Statement

Holger Eichele (DBB e.V.): Statement zum Bierabsatz im 1. Halbjahr 2016

Zur Meldung des Statistischen Bundesamtes zum Bierabsatz im ersten Halbjahr 2016 hat Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes e.V., folgendes Statement abgegeben:

„Das erste Halbjahr 2016 war für viele deutsche Brauereien durchaus erfreulich. Insgesamt liegt der Gesamtbierabsatz bisher mit 1,9 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Der bestimmende Faktor für den Inlandsabsatz bleibt das Wetter. Es hat im ersten Halbjahr den Brauern häufig einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Obwohl auch der Sommer bisher oft durchwachsen war, ist die Halbjahresbilanz doch positiv. Sicher auch deshalb, weil die Fußball-EM als publikumswirksames Großereignis und das 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes wichtige Impulse setzten. Auch der Export liegt mit plus 9,4 Prozent über den Erwartungen und trägt maßgeblich zur positiven Bilanz bei.“

Quelle/Bildquelle: Deutscher Brauer-Bund e.V. | brauer-bund.de