HINE präsentiert: Ein besonderes Gefäß für einen besonderen Tropfen

HINE präsentiert anlässlich des 250-jährigen Jubiläums einen erstklassigen Cognac aus dem Jahr 1953 in einem Dekanter von Andrée Putman. Funkelnd wie ein Diamant beherbergt der Dekanter aus Baccarat-Kristall einen ganz besonderen Schatz: Cognac aus einem Fass, das 1953 von François und Robert Hine als „Familien-Reserve“ beiseite gelegt wurde.

Eric Forget, HINEs Kellermeister schwärmt: „Dieser großartige Cognac ist der beste den ich je gekostet habe. Das feine, harmonische Aroma offenbart eine Vielfalt an floralen Aromen, der außergewöhnlich für sein Alter ist. Am Gaumen kraftvoll und elegant mit starken Würznoten, endet er in einem langen, reichhaltigen Finale.“ Die Edition ist streng limitiert auf 250 Stück weltweit und wird im Herbst 2013 auf den Markt kommen.

Der exklusive Dekanter von Andrée Putman wurde erstmals auf der 250-Jahr Feier in Jarnac präsentiert (15. + 20. Juni), anschließend in New York, London, Moskau und Hong Kong. Bereits 2005 begann Andrée Putman an ersten Entwürfen für den Dekanter zu arbeiten. Sie kam nach Jarnac, um die Philosophie von HINE kennen zu lernen und in einem einzigartigen, eleganten Dekanter umzusetzen, der die Perfektion des Hauses HINE widerspiegelt. Auch die Geschenkschatulle, die den Dekanter beherbergt ist nicht nur eine Hülle: Sie wurde von Olivia Putman so designed, dass sie als exklusives Schmuckkästchen weiter verwendet werden kann.

François Le Grelle, Geschäftsführer von HINE sagt: „Zur 250 Jahr Feier haben wir einen Cognac ausgesucht, der alle Werte des Hauses HINE vereinigt: Einzigartigkeit, Perfektion und Streben nach dem Außergewöhnlichen.“

Das Haus HINE
Seit 1763 ist HINE bekannt für seine exquisiten Cognacs. Die eleganten Cognacs reifen in französischen Eichenfässern mit dezenten Tanninen, die die Fruchtaromen des Cognacs und den subtilen Duft bewahren. Jeder HINE Cognac ist, wie ein feines Parfüm, eine sinnliche Erfahrung. Die Aromapalette reicht von würzig (warm mit würzigen und pfeffrigen Aromen) über orientalisch( reich und gehaltvoll) bis zu floral (üppige florale Noten) und fruchtig ( mit Noten von Pflaume, Pfirsich und tropischen Früchten).

Spezialist für „fine spirits“ seit 2007
Die Seven-Spirits GmbH & Co. KG vereinigt exklusiv für den deutschen Markt ein außergewöhnliches Sortiment internationaler Premium- und Nischenspirituosen sowie DV7/Dirk Verpoorten Sirupe aus Frankreich. Der Unternehmenssitz ist Bonn. Seit der Gründung durch Dirk Verpoorten, als alleinigen Gesellschafter, im Jahr 2007 wächst das Sortiment an namhaften, hochklassigen Importspirituosen ständig. Oberstes Kriterium für die Aufnahme ins Produktportfolio ist für Dirk Verpoorten dabei die Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen. Das Unternehmen vertreibt mittlerweile mehr als 20 traditionsreiche Premiumspirituosen aus mehr als 12 Ländern. Ziel ist es, dass jeder Kunde (Bars, Restaurants, Hotels, Fach- und Großhandel) sich seinen Wünschen entsprechend umfassend aus dem Sortiment bedienen kann.

www.seven-spirits.de | www.facebook.com/SevenSpiritsGmbH

Quelle: Seven-Spirits GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link