Hayman feiert 150 Jahre Gindestillation

Sierra Madre freut, sich die neuen Flaschendesigns der Haymans Familie vorstellen zu dürfen, die zum 150-jährigen Jubiläum kreiert wurden und damit die traditionelle und alte Familientradition der Haymans Distillers verkörpert. Die englische Gindestillerie, läutet ihr Jubiläum mit der Ersetzung der aktuellen Flasche durch ein ikonisches Modell ein, das demjenigen sehr ähnlich ist, das von der Familie in 1947 verwendet wurde.  

Die neue Flasche ist durch eine erhabene Schrift gekennzeichnet und weist eine neue Form auf, die nicht nur die Familientradition, sondern gleichzeitig auch die Premiumqualitäten der Marke versinnbildlicht. Nicht nur die Flasche, auch die Etiketten haben sich weiterentwickelt und spiegeln Haymans Wurzeln traditioneller und authentischer Ginherstellung mit 150 Jahren lückenloser Geschichte wider. Die Etiketten weisen nun eine von Hand gezeichnete Typografie auf, die von der viktorianischen Ära beeinflusst wurde, als Gin seine erste Wiederauferstehung verzeichnete. Das Wappen basiert auf dem Wappen von Hayman und zeigt eine Katze, die Wacholderzweige hält.

Zeitgleich mit dem neuen Flaschendesign wird in Deutschland der Dry Gin mit 47% alc. eingeführt. Ein intensiver, klassischer Gin mit Noten nach frischen knackigen Zitronen, ausdrucksvoll hellem Wacholder und faszinierenden Akzenten in der Nase. Dieser individuelle, vollmundige und robuste Gin ist eine sorgfältige und ausgewogene Balance zwischen Wacholder, Koriander, Orangen– und Zitronenschalen. Noten von Schokolade und Pfeffer, zusammen mit dem frischen, knackigen Mix aus Zitrusaromen und einem Hauch von Lakritze kreieren einen sehr außergewöhnlichen und elegant gewürzten Gin.

Hayman wird nun in fünfter Generation von der Familie Hayman, d.h. von James und Miranda Hayman, geführt. Direktor James Hayman sagt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir in diesem Jahr diesen Meilenstein unserer Familie feiern. Wir sind der Meinung, dass die neue Flasche das Wesen der Markenwerte von Hayman auf zeitgemäße Art wiedergibt und gleichzeitig die Traditionen der Destilleriegeschichte der Familie würdigt und respektiert.“

Die Familie Hayman begann mit der Gindestillation im Jahr 1863, als Christopher Haymans Urgroßvater, James Burrough, ein Ginrektifikationsgeschäft übernahm. Diese Erfahrung und das Wissen über Gin wurden über Generationen weitergegeben und führten zu der gegenwärtigen Produktpalette an Gin und Ginlikören von Hayman.

Die Ginsorten von Hayman sind nach Familienrezepten destilliert und weisen eine elegante und komplexe Ausgewogenheit auf. Das Ergebnis sind sorgfältig veredelte Ginsorten, die auf vielfältige Weise genossen werden können: Pur, mit Tonic, in einem klassischen Martinicocktail oder in Cocktailkreationen.

Quelle: Sierra Madre Trend Food GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link