Haus Rabenhorst

Haus Rabenhorst blickt auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück

Haus Rabenhorst hat es geschafft als regionales Traditionsunternehmen zu nationaler wie internationaler Anerkennung für die Innovationskraft und Qualität der Premium-Säfte zu gelangen. Nachdem Ende 2016 bereits die Rabenhorst-Direktsäfte Cranberry und Aronia von Stiftung Warentest mit einer Gesamtnote von 1,8 (gut) bewertet wurden, kann Haus Rabenhorst auch für das gesamte Jahr 2017 auf zahlreiche Auszeichnungen für die Qualität seiner Säfte zurückblicken.

Zum 6. Mal gab es den DLG-Preis für langjährige Produktqualität sowie gleich neun DLG-Gold-Auszeichnungen für verschiedene Rabenhorst Premium-Säfte. Außerdem wurde Haus Rabenhorst der Bundesehrenpreis in Gold verliehen. Dies ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann.

Daneben ist Haus Rabenhorst immer dabei, die positive Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben und blickt deshalb mit besonderem Stolz auf die Einweihung der neuen, umfassend erweiterten Kelterei im Sommer 2017 zurück. Im Rahmen des Projektes „Kelterei 2020“ werden mit einem Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von 2,5 Mio. Euro die hauseigene Kelterei sowie die Produktionshallen umfassend modernisiert und auf den aktuellsten Stand der Technik ausgebaut.

Für den erfolgreichen Umsatz 2017, der das vierte Jahr in Folge die 40 Mio.-Euro-Marke überschreiten konnte, waren dabei die bewährten Klassiker der Marken Rabenhorst und Rotbäckchen verantwortlich – aber auch eine ganze Reihe spannender Innovationen für den Saftmarkt 2017: So z.B. Rabenhorst Detox, ein Bio-Mehrfrucht-Gemüsesaft, der mit Rote Bete, Matcha und Spirulina-Algen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beiträgt, Rabenhorst 120 zu 80, ein Bio-Direktsaft mit natürlichem Kalium, das zur Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks beiträgt, oder auch Rotbäckchen Sehkraft, ein Mehrfruchtsaft mit Vitamin A aus Beta-Carotin und Vitamin B2 zur Erhaltung der normalen Sehkraft. Mit der Einführung der neuen, gekühlten Smoothies ist Rabenhorst nun auch im Kühlregal vertreten und unterstreicht weiterhin die Expertise der Saftmanufaktur auf dem Gebiet der natürlichen Ernährung: Etwa mit Rabenhorst Energie, der dank Guarana und Vitamin B12 Müdigkeit und Erschöpfung vorbeugt, oder Rabenhorst Schönheit, der mit Drachenfrucht und Banane dank der Anreicherung durch Niacin, Biotin und Zink die Erhaltung normaler Haare, Haut und Nägel unterstützt.

„Haus Rabenhorst steht mit seinen Marken traditionell für höchste Kreativität und Handwerkskunst bei der Komposition wohltuender und geschmackvoller Säfte – diesem Grundsatz sind wir immer treu geblieben und freuen uns in diesem Sinne schon sehr auf die Saftinnovationen, die wir für das Jahr 2018 vorgesehen haben“, so Geschäftsführer Klaus-Jürgen Philipp. Mit der Auszeichnung von Rabenhorst Detox als Reformprodukt des Jahres 2018 und zahlreichen Nominierungen für weitere Preise der Ernährungsbranche knüpfen die Saftexperten aus Unkel am Rhein aber schon direkt an 2017, das erfolgreichste Jahr der bisherigen Unternehmensgeschichte, an.

Im Jahr 1805 wurde Haus Rabenhorst – damals als Weingut – gegründet. Heute ist das Unternehmen mit Sitz in Unkel am Rhein ein hochspezialisierter Anbieter weithin geschätzter Obst- und Gemüse-Säfte sowie gesunder Lebensmittel. Bei der Herstellung der naturbelassenen Produkte steht das nachhaltige Handeln im Vordergrund – sowohl bei der Beschaffung von Rohwaren, der Produktion als auch der Produktverpackungen. Das Wissen um die Natur, ihre Wirkstoffe und deren Einbindung in die gesunde Ernährung ist die besondere Haus Rabenhorst-Kompetenz. Ganzheitliche Qualität, Kontinuität sowie Trend- und Innovationsbewusstsein – das sind die Stärken von Haus Rabenhorst. www.haus-rabenhorst.de

Quelle/Bildquelle: Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link