Hamburger bringt erste Integrations-Cola auf den Markt

Dass auch Getränke einen Beitrag zur Integration in Deutschland leisten können, beweist jetzt der Hamburger Aydin Umutlu mit seiner Ali Cola. Die Idee zu seiner „Integrations-Cola“, wie er die Limonade bewirbt, kam ihm, als er sich über Thilo Sarrazin und dessen Thesen zur Integration ärgerte und etwas dagegen unternehmen wollte.

Wie das „Deutsch Türkische Journal dtj“ berichtet, hat Umutlu das Getränk mit seiner Frau zusammen am Küchentisch entwickelt. Die Zutaten dazu kamen aus der Apotheke. Der Name für die Cola lag dabei auf der Hand, schließlich sei Ali ja der erste türkisch Name, der einem so einfällt.

Neben der Cola sind für dieses Jahr auch weitere Sorten geplant, dann sollen nämlich noch Ali-Mix, Ali Orange und Ali Apfel auf den Markt kommen. Ob Thilo Sarrazin die Produkte wohl auch mal probieren wird?

Weitere Infos zur „Integrations-Cola“ gibt’s unter www.alicola.de.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link