GREY GOOSE Boulangerie Bleue München 2016

GREY GOOSE: Rückblick auf die Boulangerie Bleue in München

Vier Tage lang wehte der Sommer der Französischen Riviera durch die Münchner Königinstraße: Die GREY GOOSE Boulangerie Bleue eröffnete am 1. September 2016 im Café Reitschule. An den vier Tagen tauchten Botschafter des guten Geschmacks aus ganz Deutschland bei exklusiven Soireen in diese faszinierende Welt ein.

Entrez s’il vous plaît à Boulangerie Bleue
Wer die Boulangerie Bleue betrat, war sofort gefangen von der Französischen Riviera. Mediterranes Blau, sommerlich-frisches Weiß und Lounge-Möbel im Beachclub-Stil dominierten. Allein am Launch-Abend feierten rund 250 geladene Gäste in der Boulangerie Bleue die Liebe zur französischen Küche, zelebrierten das Lebensgefühl der Riviera und wurden verführt von den wundervollen Klängen der „Nouvelle Chanson“-Sängerin Keren Ann aus Frankreich. Am zweiten Abend fand in Kooperation mit dem Männer-Lifestyle-Magazin GQ ein exklusives Gentlemen’s Dinner mit einem besonderen Gast statt: Der Londoner Designer und British Fashion Award Gewinner Patrick Grant widmete sich dem Thema „Stil“ und erzählte von seinen Erfahrungen in der Londoner Savile Road. Der dritte Tag war Bloggern und Kooperationspartnern vorbehalten, die einen exklusiven Brunch genossen und sich in einer Masterclass von Bartender Johannes Möhring in die Geheimnisse der perfekten Bloody Mary einführen ließen. Am vierten Tag kamen die Profis: Die Bartender-Szene Münchens erkundete die Boulangerie Bleue. In einer extra für sie von Fabio Häbel aufgelegten Masterclass erfuhren sie alles Wichtige rund um das Thema „Seafood und Austern“ und die passenden Drinks dazu.

Das sommerliche Riviera-Gefühl zog sich auch durch das exklusiv für diesen Anlass entwickelte Cocktail-Menü – kreiert von Simon Köster (Zephyr Bar), Nathalie Tran (Flushing Meadows Hotel) und Henning Neufeld (Schumann’s Bar). Zusammen mit den Barmanagern des neuen Roomers Hotels (Eröffnung voraussichtlich im Januar 2017), Johannes Möhring und Dietmar Petri, verwöhnten sie die Gäste mit Drinks mit klangvollen Namen wie LA JOLIE CAROTTE und DAISY GOOSE. Fabio Häbel, Inhaber der Hamburger „Tarterie St. Pauli“, zauberte kulinarische Köstlichkeiten, die die Gäste bei den Flying Buffets und beim gesetzten Essen begeisterten.

Boulangerie Bleue zu Gast in der Welt
Sehr viel Liebe zum Detail ließ GREY GOOSE in sein weltweites Projekt Boulangerie Bleue fließen. War die Boulangerie François im vergangenen Jahr noch ein öffentlicher Pop-up-Store, kam die Boulangerie dieses Jahr vielmehr als ein geheimer Beach-Club daher, der elegantes Savoir-vivre verströmte. Eine Hommage an die Qualität der feinsten französischen Zutaten, die in GREY GOOSE stecken: Winterweizen aus der Picardie und durch Kalkstein natürlich gefiltertes Quellwasser aus der Grande Champagne.

Insgesamt 20 Pop-ups brachten den Charme der Französischen Riviera in Städte wie New York, Athen, London und auch München. Auf der ganzen Welt konnten die Gäste sich von besonderen Gerichten der französischen Küche und einzigartigen Drinks inspirieren lassen. Der große Favorit des Sommers: Le Grand Fizz von GREY GOOSE.

Die besten Zutaten für einen außergewöhnlichen Geschmack
Das Außergewöhnliche zu schaffen war auch das Ziel von François Thibault. Er verwirklichte seine Vision, die traditionsreiche Region Cognac um eine ungewöhnliche, kulinarische Facette zu bereichern – den besten Wodka der Welt. Nur die feinsten französischen Zutaten kamen für den „Maître de Chai“ bei der Kreation seines Wodkas GREY GOOSE in Frage. Die Inspiration bekam François Thibault damals von den besten Bäckern Frankreichs, die aus genau diesen Zutaten Brote backen, die auf der ganzen Welt für ihre Qualität und ihren einzigartigen Geschmack bekannt sind: „Zu Beginn war meine Entscheidung, einen luxuriösen Wodka anstelle von dunklen Spirituosen herzustellen, bei meinen Kollegen sehr umstritten. Ich habe lange an der Qualität und dem Charakter von GREY GOOSE gefeilt und immer gehofft, dass mein Wodka mit seinem einzigartigen und besonders milden Geschmack alle Erwartungen übertrifft.“

Über GREY GOOSE
Jeder Aspekt der Herstellung von GREY GOOSE® konzentriert sich darauf, einen Wodka von unerreichter Qualität zu schaffen. Die Herstellung von GREY GOOSE beginnt mit den besten Zutaten aus Frankreich – Winterweizen aus der Region Picardie, le grenier à blé (der Kornkammer Frankreichs), und Quellwasser aus Gensac-La-Pallue im Arrondissement Cognac, das durch Kalkstein natürlich gefiltert wird. Ein einzigartiges Destillationsverfahren bringt die natürlichen und außergewöhnlichen Eigenschaften dieser Zutaten hervor. Vom Anbau bis zur Abfüllung beschert die Expertise des GREY GOOSE Maître de Chai (Kellermeister) François Thibault dem Kenner eine unvergleichliche Weichheit und einen hervorragenden Geschmack. Das GREY GOOSE Portfolio umfasst GREY GOOSE Vodka, die aromatisierten Wodkas GREY GOOSE La Poire, GREY GOOSE L’Orange, GREY GOOSE Le Citron, GREY GOOSE Cherry Noir und GREY GOOSE Le Melon sowie GREY GOOSE VX Spirit Drink. www.greygoose.com

Die Marke GREY GOOSE® ist Teil des Portfolios der Bacardi Limited mit Firmensitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zur Bacardi Gruppe, inklusive der Bacardi International Limited.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link