Gastro-Gründerpreis Woop Woop

Gastro-Gründerpreis 2016: Jetzt noch teilnehmen

Bis zum 15. Juli 2016 können Gastronomen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beim Gastro-Gründerpreis unter www.gastro-gruenderpreis.de teilnehmen. Ob erfahrener Gastwirt oder motivierter Quereinsteiger, bewerben können sich alle Gastronomiebetriebe, die seit dem 1. Januar 2015 geöffnet haben oder bis zum 31. Dezember 2016 eröffnen werden. Auf die fünf Gewinner des größten deutschsprachigen Gründerwettbewerbs der Gastronomie warten Preise im Wert von insgesamt 50.000 Euro, inklusive je 5.000 Euro Startkapital. In der diesjährigen Expertenjury sitzen unter anderem TV-Gastronomieexperte Christian Rach, die “Queen of Baking” sowie Gastronomin Cynthia Barcomi, Hotel- und Gastro-Expertin Eva-Miriam Gerstner und die vegane Köchin Sophia Hoffmann.

Macher gesucht beim Gastro-Gründerpreis 2016
Der Gastro-Gründerpreis sucht innovative Gastronomiekonzepte, die nicht nur die Geschmacksnerven der Jury, sondern auch ihren Geschäftssinn überzeugen. „Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland träumen von einem eigenen Café, Bistro, Restaurant, Imbiss oder Hotel. Aber davon träumen allein reicht nicht – ein gut durchdachtes Konzept ist das A und O, um erfolgreich in der Gastronomie zu sein“, betont Christian Rach. Der Gastronomieexperte engagiert sich bereits zum dritten Mal in der Jury. Ein Gewinner aus dem vergangenen Jahr blickt zurück: “Der Gastro-Gründerpreis war eine tolle Bestätigung für unsere bisher geleistete Arbeit und ein großartiger Motivator für die Zukunft”, so Philipp Niegisch von Woop Woop Icecream aus Berlin.

Seit 2014 prämiert der Gastro-Gründerpreis außergewöhnliche Gastronomiekonzepte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei unterstützt der Wettbewerb die Gründer nicht nur finanziell, sondern auch mit einer fundierten Gründungsberatung. Der größte deutschsprachige Gründerpreis der Gastronomie wird am 4. Oktober 2016 auf der Berlin Food Week verliehen.

Die Preisträger des Gastro-Gründerpreis 2015

  • Boris König und Philipp Niegisch, Woop Woop Icecream (Berlin)
  • Luisa Dlugay, Stullenbüro (Dresden)
  • Ines Bergauer und Vinroy Sterling, Sterling’s Jamaican Catering (Erbshausen)
  • Dirk Quasten, Lucky Lunch (Frankfurt)
  • Antje Matthes und Christian Heymann, HavelGut (Berlin)
  • Leandro Burguete, Anna Schubert und Levin Siert, Haferkater (Berlin)

Die Preisträger des Gastro-Gründerpreis 2014

  • Ferdinand Pillenstein, Suppdiwupp (Nürnberg)
  • Nina Schröder und Philipp zu Löwenstein, TeaTales (Berlin)
  • Katrin Kerkhoff und Lara Oppenberg, Eisprinzessinnen (Hamburg)
  • Ralph Stachulla, Matthias Mörtl, Daniel Breining und Christoph Achzenick, Hallo Werner (Augsburg)
  • Kai Petersen, Zur Krone (Ostheim v.d. Rhön)

Weitere Informationen zur Teilnahme, zu Preisen, der Jury und Gewinnern finden Interessierte online unter www.gastro-gruenderpreis.de.

Über den Gastro-Gründerpreis
Der Gastro-Gründerpreis prämiert seit 2014 die besten Gründungskonzepte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gründungsinitiative ist initiiert von orderbird, dem Anbieter des Nr. 1 iPad-Kassensystems für die Gastronomie. Ermöglicht wird der Gastro-Gründerpreis von den Partnern Concardis, dem erfahrenen Spezialisten für bargeldlose Zahlungen, MasterCard, dem führenden Anbieter für Zahlungsverkehrslösungen, und METRO, einem führenden internationalen Handelsunternehmen. Als Sponsoren fördern die Gründerinitiative die ETL ADHOGA, die Steuerberatung für Hoteliers und Gastronomen, Melitta, der Experte für professionelle Kaffeezubereitung, und felix1.de, die Steuerberatung für Unternehmer und Privatpersonen. Weitere Sponsoren sind die Berlin School of Coffee, die Kaffeetrainer für Profis, die Berlin Food Week, die Plattform für Food-Interessierte und Branchenkenner, und die INTERGASTRA, die internationale Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie.

Bildzeile: Preisträger des Gastro-Gründerpreis 2015: Boris König und Philipp Niegisch, Woop Woop Icecream (Berlin).

Quelle/Bildquelle: orderbird AG | orderbird.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link