funtola
Neuprodukte

Funtola: Nürnberger Start-up bringt Softdrink mit außergewöhnlichem Geschmack auf den deutschen Markt

Das Nürnberger Start-up Aqualife Produkte GmbH nimmt ab sofort Bestellungen von Großhändlern für Funtola entgegen. Der Softdrink soll mit außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen und grellem Design der Dosen vor allem Jugendliche ansprechen.

Den aktuellen Trends folgend, werden die Sorten „Funtola Bubble Gum“ mit Bubble-Gum-Aromen, „Funtola Mango Trio“ aus einem Mix von Mango, Ananas und einem Spritzer Orange sowie „Funtola Space Cow“ aus Erdbeersaft und Sahneeis den Auftakt machen. Mithilfe neurologischer Erkenntnisse und künstlicher Intelligenz sollen die angebotenen Geschmacksrichtungen alle sechs bis neun Monate neuen Trends angepasst werden. Das Getränk wird in recyclebaren 0,33 l Sleekdosen und Multipacks mit zwölf Dosen angeboten. Der Preis soll laut Unternehmensangaben leicht über dem handelsüblicher Cola- und Fantagetränke liegen.

Funtola – kreativ, jung und trendy

„Bei ersten Produkttests hierzulande in zehn Städten und Menschen im Alter von 16-24 Jahren wurde unser Getränk vor allem als kreativ, jung, trendy und etwas verrückt wahrgenommen. Ich bin sicher, dass wir gerade bei den bevorstehenden, Silvester- und Neujahrsfeierlichkeiten und dem nachfolgenden Karneval in vielen Städten Deutschlands für eine willkommene Bereicherung und Abwechslung sorgen können“, gibt sich Johannes Schmalenstroer, Vertriebsleiter der Aqualife Produkte GmbH, optimistisch.

Laut Schmalenstroer ist das Unternehmen mit den führenden deutschen Einzelhandelsketten und Großeinkäufern für den Gastronomie- und Cateringbereich in guten Gesprächen, sodass das Getränk bald in den Regalen der Supermarktketten anzutreffen sein werde. Auch mit anderen Verkaufskanälen, wie Spätverkaufsstellen, sei man in engem Kontakt. Zuletzt hatte das Nürnberger Unternehmen sein Getränk mit großem Erfolg auf der Nahrungs- und Genussmittelmesse Anuga Mitte Oktober in Köln präsentiert und war dabei auf großes Interesse des Fachpublikums auch außerhalb Deutschlands gestoßen. In der Bewerbung des Getränks gegenüber den Endverbrauchern soll vor allem auf Instagram, Tik Tok und die Zusammenarbeit mit Influencern gesetzt werden.

Funtola wurde von Aqualife, einem der führenden russischen Getränkehersteller kreiert und Ende 2019 unter dem Namen Fantola auf den dortigen Markt gebracht. Funtola verfügt über alle Registrierungen und Zertifikate für den deutschen Markt. Bestellungen von Großhändlern nimmt die Aqualife Produkte GmbH ab sofort entgegen.

Weitere Informationen: www.funtola.eu

Quelle/Bildquelle: Aqualife Produkte GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link